FBH und Trockenestrich

Diskutiere FBH und Trockenestrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, im OG unseres Hauses ist eine trocken eingebaute FBH von Rehau geplant (wir werden mit einer WP heizen). Der Fußboden ist...

  1. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Bauexperten,
    im OG unseres Hauses ist eine trocken eingebaute FBH von Rehau geplant (wir werden mit einer WP heizen). Der Fußboden ist ordentlich egalisiert (keine Schüttung), die Trägerelemente für die FBH werden in den nächsten Tagen eingebaut.
    Es ist geplant darauf Estrichelemente zu verlegen und dann Parkett zu verkleben.

    Bis mir heute die Idee kam, anstelle der Estrichelemente OSB-Platten zu nehmen (Aufbauhöhe, Verwindungssteifigkeit).

    Gibt es Gründe (z.B. Wärmedurchgang) die gegen diesen Aufbau sprechen?

    Bei Wikipedia steht im Beitrag über OSB u.a. :
    "OSB-Platten sollten nicht über einer Fußbodenheizung verlegt werden, weil die Gefahr des Plattenverzuges durch einseitiges Austrocknen der Platten sehr hoch ist."

    Gibt es hinsichtlich möglichst niedriger Vorlauftemperaturen andere Alternativen?

    Gruß
    Erdferkel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manfred

    Manfred

    Dabei seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrensmechaniker
    Ort:
    Duisburg / NRW
    Hi,

    Estrichelemente ? Was denn genau ? Fermacell ?

    Wenn damit Fermacell gemeint war dann könnte ich als Alternative noch Creaton Estrichziegel (aus Ton) erwähnen.

    Genaugenommen sind diese Ziegel nur für die FBH von Jupiter (und evtl. für Thermolutz) zertifiziert. Allerdings funktionieren diese Ziegel auch auf anderen Systemen. Voraussetzung ist ein ebener Untergrund und eine bestimmte Druckfestigkeit der Systemplatten (und evtl. der Dämmung falls vorhanden).

    Bei mir liegen diese Ziegel auf einer FBH von Schütz. Ich rief bei Schütz an und man bestätigte mir dass aus technischer Sicht nichts dagegen spricht diese Ziegel auf deren System zu verlegen. Ich habe das dann machen lassen.

    Sollte das nicht funktionieren dann hätte man aber evtl. keine Garantie von Creaton oder vom FBH-Systemanbieter.

    Ansonsten sind die Dinger eine echt gute Lösung. Erstrecht wenn man auch noch Holz oben drauf legen möchte.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    OSB ist da wirklich nix!

    Was hast Du denn gegen die ursprüngliche Planung???
     
  5. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Meiner Meinung nach wäre OSB stabiler / verwindungssteifer und die Aufbauhöhe ist auch etwas geringer.
    Was sind die Gründe, warum es so nicht geht?
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann ist Deine Meinung insoweit falsch.

    Wie dick (oder besser: wie dünn) stellst Du Dir die OSB denn vor?
     
  7. #6 Jürgen Jung, 11. Februar 2008
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    Antwort aus dem Glunz FAQ:

    nachzulesen unter www.glunz.de

    Können OSB-Platten über einer Fußbodenheizung verlegt werden? Sind dabei schädliche Ausgasungen zu befürchten?

    OSB-Platten sollten nicht über einer Fußbodenheizung verlegt werden, weil die Gefahr des Plattenverzuges durch einseitiges Austrocknen der Platten sehr hoch ist.

    Aus den AGEPAN® OSB Platten sind bei Erwärmung keine schädlichen Emissionen zu erwarten.


    Gruß
     
  8. #7 Erdferkel, 5. März 2008
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Forum,
    nach einigem Suchen habe ich einen Hersteller gefunden, der seine OSB-Platten auch für den Einsatz auf FBH empfiehlt.
    Es sollten aber nur 15mm starke Platten verwendet werden (Lambda beträgt 0,13 w/mK, das ist nach meiner Rechnung ein Wärmedurchlasswiderstand von 0,115 qmK/W).

    Ursprünglich geplant waren Fermacell Estrichelemente 25mm (angegebener Wärmedurchlasswiderstand 1/Delta 0,07 qmK/W für 2x12,5mm).

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist die Dämmwirkung der OSB-Platte ca. 60% höher als der, der etwas stärken Gipsfaserplatte.

    Hintergrund meiner Überlegungen sind rein finanzieller Natur: meine Frau hat sich in den Kopf gesetzt, an Stelle der geplanten Fliesen dort überall Parkett verlegen zu lassen. Die Fliesen hätte ich günstig bekommen und auch selbst verlegt, beim Parkett sieht das jetzt aber ganz anders aus...

    Also war jetzt die Idee, einen zeitweise nutzbaren Boden zu verlegen (wir haben das mal bei Freunden gesehen - sieht nicht sooo schlecht aus) und später, wenn es etwas besser paßt, das Parkett legen zu lassen.
    Bei den Estrichelementen (egal von welchem Hersteller) muß ich immer etwas draufbringen (nein, billiges Laminat oder PVC ist keine Alternative).

    Ist die Idee, hier die aktuellen Ausgaben zu begrenzen in Anbetracht der zu erwartenden dauerhaft höheren Vorlauftemperatur kontraproduktiv?
    Danke für Eure Anregungen!
    Gruß
    Erdferkel
     
  9. Manfred

    Manfred

    Dabei seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrensmechaniker
    Ort:
    Duisburg / NRW
    Da kann ich wieder nur die Creaton Estrichziegel empfehlen. Vor allem wenn du sowieso nochmal Holz oben drauf legen willst.

    Damit bekommst du alles was du haben willst.

    Vorteile bei Festigkeit und Vorlauftemperatur. 20mm dick. Speichern auch ein wenig noch die Wärme. Oberbelag ist theoretisch gar nicht notwendig. Man kann sie als Sichtbelag benutzen. Sehen optisch sehr schön aus. Die kann man im Notfall auch für immer ohne Oberbelag belassen. Wenn du fliesen legen kannst dann kannst du die Dinger auch bestens verlegen.

    Sind in der Anschaffung natürlich etwas teurer als OSB Platten oder Fermacell. Dafür sind aber alle deine Bedingungen bestens erfüllt. Dann mußt du vielleicht ein paar Monate länger auf dein Parkett sparen aber ich sehe da nur Vorteile.

    Ich würde mir evtl. mal ein Angebot erstellen lassen dafür. Ich habe die nämlich von meinem Heizungsbauer günstiger bekommen als ich sie im Internet gefunden habe. Allerdings habe ich auch die komplette FBH bei ihm geholt und verlegen lassen daher könnte bei dir der Preis anders sein.

    Im Netzt liegt der Preis bei 17.50€ + Kleber. Bei Nutzung als Sichtbelag brauchts dann noch einen Reiniger (Zementschleierentferner) und eine Versiegelung.

    Hier mal ein Prospekt

    Gruß
    Manfred

    p.s.: es gibt auch glasierte Versionen der Zeigel welche über 50€/m² liegen. Also wenn du nach preisen suchst - aufpassen ;)
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Rechne mal Deine Platten + Parkett (wie stark?)..da kommt einiges zusammen. Das Thema niedrige Vorlauftemperatur hat sich damit wohl erledigt.

    Gruß
    Ralf
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    uups, da kam der Manfred dazwischen. Meinte natürlich die OSB Platten.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Erdferkel, 5. März 2008
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Manfred,
    danke für den Prospekt! Meine Frau konnte sich dafür erwärmen - super!
    Es ist zwar jetzt eine völlig andere Lösung, aber ich komme zu Keramik auf dem Boden und meiner Frau kann ich erklären, daß ja alle weiteren Optionen offenstehen. Bis sie sich dann dran gewöhnt hat...
    Gruß
    Erdferkel
     
  14. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    leider kann (will) mir der Hersteller meiner Fußbodenheizung (Trockensystem) nicht sagen, ob und wenn ja was zwischen die Heizrohre und die Estrichziegel kommt.
    Gibt es einen physikalischen Grund? Irgendwelche Bewegungen, die voneinander entkoppelt werden müssen?
    Danke schon mal vorab.
    Gruß,
    Erdferkel
     
Thema:

FBH und Trockenestrich

Die Seite wird geladen...

FBH und Trockenestrich - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  3. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  4. Regal + Estrich + FBH

    Regal + Estrich + FBH: Hallo Leute. Hab eine Frage bezüglich Aquariumregal im Keller. Geplant wäre eine Art Schwerlastregal mit Aquarien gefüllt. Der Plan führte mich...
  5. Alte FBH Heizflächen

    Alte FBH Heizflächen: Beim Modernisieren/Optimieren im Bestand ist es nicht selten, dass vorhandene FB Heizungsflächen, -rohre existieren. Bei älteren Objekten sind...