FBH Vorlauftemperatur für KfW-Effizienzhaus 70

Diskutiere FBH Vorlauftemperatur für KfW-Effizienzhaus 70 im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir planen gerade eine DHH vom Bauträger (nach Kfw-Effizienzhaus 70). Im EG soll eine FBH rein, im OG und DG sollen herkömmliche...

  1. #1 baujetzt, 5. Juli 2011
    baujetzt

    baujetzt

    Dabei seit:
    13. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauer
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    wir planen gerade eine DHH vom Bauträger (nach Kfw-Effizienzhaus 70). Im EG soll eine FBH rein, im OG und DG sollen herkömmliche Heizkörper rein. Der Bauträger macht folgende Angaben zu den Vorlauftemperaturen:
    Für die FBH liegt bei einer Außentemperatur von -12°C und einer Raumtemperatur von 21°C die Vorlauftemperatur bei 45°C.
    Bei den Heizkörpern im OG /DG beträgt Sie zu den gleichen Bedingungen 65°C.
    Es soll eine Gaszentralheizung mit Brennwertherme oder Kessel (Fabrikat Vaillant mit ca. 10 KW oder gleichwertiges) eingebaut werden.

    Sind die Vorlauftemperaturen nicht etwas hoch? Ich habe immer im Kopf dass die für FBH um die 35°C liegen. Hat einer Erfahrung?

    Bin für jede Antwort dankbar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nachttrac, 5. Juli 2011
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Wir haben VL 34°C bei -10°C und 24°C bei +10°C (KFW 40 nach EnEV2009), nur FBH. Warum habt Ihr 2 Systeme? Das verteuert die Sache doch nur. Die Heizkurve kann man im Übrigen je nach Bedarf nachstellen.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das geht besser.

    Wenn´s billig sein soll, dann geht auch das.

    Da könnte das Problem liegen. Die o.g. Konstellation ist auf möglichst günstig (um nicht zu sagen "billig") dimensioniert. Wer weiß, ob er überhaupt einen eigenen FBH Kreis aufbaut.

    Ich würde mich mit dieser Dimensionierung nicht zufrieden geben, aber ich würde auch keinen Heizkörperkreis zur FBH dazu basteln.

    Man sollte mal über 35/30/21 für die FBH, und 55/45/21 für den Heizkörperkreis nachdenken. Die Antwort kenne ich schon.....das wird aber teurer.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 passivbauer, 5. Juli 2011
    passivbauer

    passivbauer

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Freiburg
    Nur mal so: Vorlauftemperatur von 35° statt 55° bringt grob (hängt natürlich vom Wärmebedarf etc. ab) 5-8% Einsparung weil dann der Brennwerteffekt erst dann richtig funktioniert...
     
  6. #5 baujetzt, 5. Juli 2011
    baujetzt

    baujetzt

    Dabei seit:
    13. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauer
    Ort:
    NRW
    Danke für die schnelle Antworten.

    @R.B.
    was meinst du mit günstig bzw. "billig" dimensioniert? Zu hoher Verlegeabstand der Rohre?

    Was bedeutet jeweils die 2. Zahl?

    Gruß
    baujetzt
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Großer Verlegeabstand bei FBH spart Rohr, und eine hohe Heizkreistemperatur für Heizkörper erlaubt den Einsatz von kleineren (günstigeren) Heizkörpern.

    Bsp.: 35/30/21

    Vorlauf-/Rücklauf-/Raumtemperatur

    Gruß
    Ralf
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 baujetzt, 5. Juli 2011
    baujetzt

    baujetzt

    Dabei seit:
    13. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauer
    Ort:
    NRW
    @R.B.
    hast du eine Idee, wieviel Prozent die Mehrkosten sind, um von 45° auf 35° VL zu kommen? Der Bauträger wird sich das wahrscheinlich gut bezahlen lassen, oder?
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich habe keine Idee, denn ich kenne weder das System das geplant ist, noch alle sonstigen Details die hier den Preis bestimmen.

    Ob sich der BT das gut bezahlen lässt? Das kann man schnell herausfinden. Einfach dort fragen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: FBH Vorlauftemperatur für KfW-Effizienzhaus 70
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorlauftemperatur fußbodenheizung kfw 70

    ,
  2. kfw 70 heizkörper vorlauftemperatur

    ,
  3. vorlauf neubau kfw 55 fbh

Die Seite wird geladen...

FBH Vorlauftemperatur für KfW-Effizienzhaus 70 - Ähnliche Themen

  1. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  2. Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird

    Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird: Hallo zusammen, wir planen den Erwerb einer Bestandsimmobilie aus dem Jahre 1960 und sind uns gerade unschlüssig, ob eine KfW Förderung...
  3. Ohne KfW Förderung 3fach Verglasung wirklich von Nutzen???

    Ohne KfW Förderung 3fach Verglasung wirklich von Nutzen???: Hallo zusammen, ich weiss nicht, ob alle Angaben die ich mache wirklich korrekt sind, daher bitte ich um Korrektur, falls ich was falsches...
  4. FBH auf Hohlkörperdecke

    FBH auf Hohlkörperdecke: Ich bin gerade am entkernen meines Obergeschosses. Ganz zu meiner Verwunderung fand ich nach dem entfernen der Bodendielen und der dicken Schicht...