FBH - Wasserstandsröhrchen total schwarz

Diskutiere FBH - Wasserstandsröhrchen total schwarz im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, mir ist Wochenende aufgefallen, dass die Wasserstandsröhrchen der FBH (oder wie die Dinger heißen), teilweise richtig schwarz sind. Das...

  1. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Hallo,

    mir ist Wochenende aufgefallen, dass die Wasserstandsröhrchen der FBH (oder wie die Dinger heißen), teilweise richtig schwarz sind. Das war vorher nicht so. Habe das letzte mal vor ca. 2 Monaten nachgeschaut. Wohnen jetzt zwei Jahre hier im Haus.
    Was ist das und ist das normal? Hat das irgendwelche negativen Auswirkungen?

    Danke

    Tieto
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 7. Januar 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Schwankt dein Anlagendruck stark ?
    Musst du öfters die Anlage mit Wasser nachfüllen ?

    Verrohrung dürfte aus Stahlrohren sein ... richtig ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Da sind sie wieder meine drei Probleme. Fragen, die ich wahrscheinlich nicht richtig beantworten kann. Ich versuchs mal.

    Habe noch nicht festgestellt, dass mein Anlagendruck stark schwankt. Weiß aber auch nicht wirklich, wie ich das feststellen soll. Kann nur sagen, wenn die LWP WW bereitet, dass die Tellerfeder ganz oben ist, also praktisch geschlossen ist.

    Wasser habe ich auch noch nicht nachgefüllt. Leider dort das gleiche. Weiß leider nicht, woran ich sehe, ob Wasser fehlt. Habe zwar ein Barometer, dass auf 1,8 steht, aber ob das den Wasserstand anzeigt, keine Ahnung.

    Die Verrohrung im dargestellten Heizungsschrank ist aus Metall, die Heizungsrohre aus Kunststoff.

    Was sagt mir das?
    Und wieso sind nicht alle Heizkreise "schwarz"?

    Grüsse

    Tieto
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...das war auch mein erster Gedanke...und warum sind die relativ durchsichtigen FBH Rohre nicht dunkel?
    gruss
     
  6. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Naja, das ist ein klares Zeichen für Korrosion. Hier kannst Du Dir ein Bild über das Problem machen :irre

    Gruß

    Bruno
     
  7. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Hi,

    es scheint verschiedene Meinungen zu geben für dieses Problem. Kann mir vielleicht ein Experte sagen, ob dagegen etwas unternommen werden muss und ob später einmal Probleme deswegen entstehen können. Oder ist die Sache völlig harmlos? Noch sind wir nämlich in der Gewährleistung.

    Na meine Heizi brauch ich ja wohl nicht zu fragen. Ich habe das Gefühl, dass ich die Antwort schon vorher kenne... :Brille

    Grüsse

    Tieto
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Korrosion, klar, aber wodurch verursacht?

    Welche Materialien wurden wo und wie verbaut?

    *Spekulationsmodus ON*
    Da nur einige Anzeigen betroffen sind, könnte man evtl. an die Anzeigen selbst als Ursache denken. Das Wasser in den Anzeigen wird auch bei aktivem Heizkreis so gut wie nicht ausgetauscht.
    *Spekulationsmodus OFF*

    Der Rest der Anlage scheint ja "sauber" zu sein. Das wäre leicht zu überprüfen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Danke Ralf, für deinen Beitrag.

    Welche Materialien verbaut wurden - da kann ich nur auf meinen Laienhaften Beitrag zuvor hinweisen. Mehr weiss ich leider nicht.

    Die Frage ist nun wirklich, ob es irgendwelche Probleme später einmal geben kann oder ob in dieser Sache dringend etwas unternommen werden muss. Wie gesagt, noch haben wir Gewährleistung. Und ich habe keine Lust, nach 5 Jahren meine FBH zu erneuren, weil sie verschlammt bzw. durchrostet ist.

    Und ich muss ja irgendwelche Argumente gegenüber meinem Heizi vorbringen.

    Ach Mensch, in Sachen Sanitär ist soviel schiefgelaufen bei uns... Nun nicht auch noch das noch!

    Ralf, du weisst, was für einen Ärger wir mit unserer WP haben!

    Grüsse

    Tieto
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    YES. Habe ich so "nebenbei" mitbekommen. ;)

    Was die Korrosion betrifft, so könnte man einfach mal einen Heizkreis spülen und das Wasser etwas genauer anschauen. Wie bernix schon geschrieben hat, sieht man an den FBH Rohren anscheinend noch kein "schwarzes Wasser". Daher auch meine Vermutung, daß evtl. IN den Anzeigen etwas rostet und das dort quasi stehende Wasser verfärbt.

    Ich glaube ehrlich gesagt noch nicht daran, daß hier an der Verrohrung/WT o.ä. Korrosion entstanden ist. Dazu kenne ich aber Deine Installation nicht gut genug.

    Gruß
    Ralf
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Tieto,

    wenn Du einige Beiträge in meinem angebotenen Link gelesen hast, dann ist Dir jetzt klar, dass es verschiedene Arten und Gründe bei Korrosion gibt. Grundsätzlich sollte eine Anlage so aufbereitet sein, dass es nicht mehr zur Korrosion kommt. Nur sind hier die Kenntnisse noch am Anfang. "Früher" ging es auch "ohne", aber bei der heutigen Technik und den Bauteilen mit den kleinen Toleranzen muss schon etwas unternommen werden. Dazu kommt, dass die Leistungen (noch) besondere Leistungen sind, die besonders angeboten und bezahlt werden müssen.

    Hier zu "sparen", ist sparen an der falschen Stelle. Warum setzen sich nach dem Austausch neuer Armaturen die Teile zu? Warum halten die neuen effizienten Pumpen nur ein paar Jahre? Durch die neuen Durchflussmesser bekommen die meisten erst einen "Einblick" in die Anlage :irre

    Ein weiteres Problem ist, dass es schwierig ist, jemanden zu finden, der sich wirklich mit diesem Thema befasst hat und die Kenntnisse hat, richtig zu handeln. Hier ist noch einiges an Schulungen durchzuführen. Und so wie es aussieht, wird wohl der Druck von der Verbraucherseite kommen müssen :shades

    Gruß

    Bruno
     
  13. #11 tieto, 10. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2009
    tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Das ist wohl leider wahr...

    Tieto
     
Thema: FBH - Wasserstandsröhrchen total schwarz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fbh rohr dunkel

Die Seite wird geladen...

FBH - Wasserstandsröhrchen total schwarz - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  3. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  4. Regal + Estrich + FBH

    Regal + Estrich + FBH: Hallo Leute. Hab eine Frage bezüglich Aquariumregal im Keller. Geplant wäre eine Art Schwerlastregal mit Aquarien gefüllt. Der Plan führte mich...
  5. Alte FBH Heizflächen

    Alte FBH Heizflächen: Beim Modernisieren/Optimieren im Bestand ist es nicht selten, dass vorhandene FB Heizungsflächen, -rohre existieren. Bei älteren Objekten sind...