fehlende PE Folie zw. Dämmung und Bodenplatte

Diskutiere fehlende PE Folie zw. Dämmung und Bodenplatte im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir sind mit dem Bau unseres zuküftigen Hauses bei der Bodenplatte angekommen. Laut Baubescheibung kommt da folgender Aufbau: -...

  1. specter78

    specter78

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemberater
    Ort:
    Nauendorf
    Hallo zusammen,
    wir sind mit dem Bau unseres zuküftigen Hauses bei der Bodenplatte angekommen. Laut Baubescheibung kommt da folgender Aufbau:
    - 16 cm Dämmschicht aus Austrotherm XPS 30
    - PE Folie
    - 25 cm Bodenplatte aus WU-Beton

    Durch die ausführende Firma wurde die PE-Folie vergessen. Mittlerweile liegen bereits die Bewehrungen sowie sämtliche Sanitär- und Elektroinstallationen auf der Dämmschicht und die Bodenplatte soll als bald gegossen werden.
    Was ist aber mit der PE Folie die nun fehlt. Die Bauleitung sagt das wäre nicht so schlimm und würde jetzt darauf verzichten. Geht das in Ordnung so? Greift der Beton das Dämmmaterial an? Was ist mit eventueller Feuchtigkeit?

    Vorab vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Den Platten selbst ist das relativ egal.
    Die Hauptaufgabe der Folie ist, das Weglaufen des Zementleims in die Fugen zwischen den Dämmplatten zu verhindern und sie verringert auch die Gefahr, dass die Platten beim Betonieren wegkippen, aufschwimmen oder sich verschieben. Letzteres kann man evtl. mit vorsichtigem Arbeiten (geringe Schütthöhe etc.) noch in den Griff bekommen, aber etwas Zementleim wird in die Fugen dringen und die Dämmwirkung vermindern.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die PE Folie ist für die Abdichtung absolut nicht geeignet. Entweder WU BAuteil (NEIN nicht nur WU Beton) oder dem LAstfall entsprechend innen oder außen abdichten wobei das außen jetzt wohl schon zu spät ist :)
     
  5. #4 Isolierglas, 30. Oktober 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi,

    alles wieder runter, denn die Zementsuppe läuft zwischen die Platten. Ansonsten hat Robby Recht: Die Folie dient nicht zur Abdichtung. Ist die Platte WU-tauglich bewehrt? (Muss sie das in Deinem Fall sein???)

    Gruss, Dirk
     
  6. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Eben, oftmals wird für die BoPla einfach "WU" genommen und trotzdem konventionell abgedichtet.
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    ???

    Was natürlich beim Lastfall der DIN 18195-6 hier nicht mehr möglich wäre! Der großteil der Planer "übersieht" nämlich das die Abdichtung dann außen hingehört :)
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich ging jetzt nicht von drückendem Wasser aus, sondern eher von -4
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich sag jetzt nix ;)
     
  10. specter78

    specter78

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemberater
    Ort:
    Nauendorf
    Wow das ging aber schnell. Danke!
    Also mit drückendem Wasser ist nicht zu rechnen, da wir ohne Keller bauen und auf einem Hügel sitzen wo kein Grundwasser in Sicht ist. Was ist eine "WU-tauglich bewehrte Platte"? Und wie sollte das korrekter weise abgedichtet werden?
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    WU - Bauteil würde eine entsprechend Bewehrung, Fugenplanung, Betonqualität usw benötigen...

    Bei reiner Bodenfeuchte kann ansonsten auf der Bodenplatte abgedichtet werden.

    Nur das nicht vorhandensein eines Kellers sagt nicht das es keine drückenden Wässer geben "könnte".
     
  12. #11 Isolierglas, 30. Oktober 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Gute Nachricht: Du brauchst keinen WU Beton, eine Abdichtung gegen Diffusion muss eh drauf... Die WU-gerechte Bewehrung ist in Deinem Fall auch egal. Selbst ohne Folie geht die Welt nicht unter, sollte nur so nicht sein...
     
  13. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Gute Nachricht ist das er nach wie vor entweder ein WU BAuteil gegen Bodenfeuchte und eine ABdichtung gegen DIffusion oder eine Abdichtung gegen Bodenfeuchte braucht!!!!!! :mauer
     
  14. #13 Isolierglas, 30. Oktober 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    ... und was ist die übliche Bitumenabdichtung mit AL Lage drin???

    Abdichtung & Diffusionssperre
     
  15. #14 Carden. Mark, 30. Oktober 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wenn die "vergesslichen" als Dämmung eine Stufenfalz XPS genommen haben - hätte ich keine Bedenken.
    Dann füllt die Schlämmpe halt eben die halbe Plattendicke und kann nicht weiter, da diese die Pressung der Falze verhindern.
    Ich - für meinen Teil - versuche mich immer mit Händen und Füßen gegen Folie direkt unter meinen Bodenplatten zu wehren. Insbesondere die gerne ausgeschriebenen 0,2 mm Folien. Die schlagen Falten und diese können Kerbrisse unterstützen.
     
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Du hast oben was völlig anderes geschrieben, aber ich bezweifel das dir das bewusst ist!
     
  17. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Die fehlende Gleitwirkung stört nicht?

    Dann wäre die sauberste Lösung ja, irgendwas (PU bei Verlegen? Acryl hinterher?) in die Fugen zu schmieren.
     
  18. #17 Carden. Mark, 31. Oktober 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wenn Stufenfalz und wann die Verlegung einigermaßen Ordentlich ist (sich also Falze press auf einander legen) braucht es das nicht.
    Eine (nennenswerte) Gleitwirkung hätte es bei der Ausführung eh nicht gegeben.
     
  19. #18 Isolierglas, 31. Oktober 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi Mark,

    ich dachte immer, die doppelagige Folie würde 2 Funktionen erfüllen:

    - Platte kann zwangfreier schwinden
    - Beton hält besser Feuchtigkeit/Feinanteile bleiben drin

    Punkt 1 ist dann doch so nicht gegeben???

    Gruss, Dirk
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Reibwerte einer PE Folie sind deutlich schlechter als viele andere Stoffe. Eine richtig gleitende Lagerung sieht anders aus...
     
  22. specter78

    specter78

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemberater
    Ort:
    Nauendorf
    Die Dämmplatten haben eine Stufenfalz und die Verlegung ist sehr sauber ausgeführt (keine größeren Spalten usw.). Wenn ich dass dann richtig verstanden habe sollte das also ein verschieben bzw. auseinanderdrücken der Platten weitgehend verhindern.
    Aber was ist mit Feuchtigkeit? Wo und wie sollte da alternativ zur PE Folie noch was getan werden?

    Mfg
    Thomas
     
Thema: fehlende PE Folie zw. Dämmung und Bodenplatte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zuerst pe folie dann xps

    ,
  2. Beton Bodenplatte Aufbau mit Folie

    ,
  3. folie zwischen bodenplatte und dämmung

    ,
  4. pe-folie auf dämmung unter bodenplatte,
  5. keine pe folie daemmung bodenplatte,
  6. xps daemmung ohne trennfolie
Die Seite wird geladen...

fehlende PE Folie zw. Dämmung und Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Fehlende Horizontalsperre - Weiterbau

    Fehlende Horizontalsperre - Weiterbau: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin im richtigen Bereich (wenn nicht, bitte meinen Beitrag verschieben) und erläutere kurz unser Problem: Wir...
  5. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...