Fehlendes Filtervlies auf Drainage

Diskutiere Fehlendes Filtervlies auf Drainage im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei mir wurde der Filtervlies auf der Drainage vergessen. Wurde bei der Bauabnahme auch so vermerkt unter Bemerkungen. Keine sichtbaren...

  1. lala

    lala

    Dabei seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo,
    bei mir wurde der Filtervlies auf der Drainage vergessen. Wurde bei der Bauabnahme auch so vermerkt unter Bemerkungen. Keine sichtbaren Mängel wurde ansonsten angekreuzt. Wir haben Hanglage. Auf der höheren Seite haben wir eine Betonterasse mittig über 70% der Hausseite. Was ist Eure Meinung dazu?

    Aufbuddeln und Vlies draufmachen ist sicherlich unverhältnismäßig. Wahrscheinlich wird sich die drainage irgendwann zu setzen, aber spielt diese bei meiner Lage eigentlich eine so große Rolle?
    Danke für Eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manfred Abt, 24. März 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    "wurde angekreuzt, wurde vermerkt" dies irritiert. DU hast doch abgenommen, DU konntest doch Mängel vermerken, DU konntest doch ankreuzen.

    Oder nicht?

    Aber alles egal! Was sagt das Abdichtungskonzept und was sagt derjenige, der dieses erstellt hat zu der derzeitigen Situation?
     
  4. lala

    lala

    Dabei seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    der sagt natürlich alles nicht so dramatisch

    auf dem Abnahmeprotokoll steht erst
    Die Abnahme erfolgt ohne sichtbare Mängel

    weiter unten steht bei Bemerkungen, dass der Vlies auf der Drainage fehlt
     
  5. gast3

    gast3 Gast

    Sorry, aber was soll der Blödsinn ? Wofür eine Drainage, wenn die eh nicht funktionieren wird ?

    ansonsten s. Manfred
     
  6. lala

    lala

    Dabei seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    bei der Hanglage fliesst das wasser eher ab, als wenn man rundherum im Boden steht
    das war gemeint damit, ob die Drainage hier die gleiche Funktion erfüllen muss wie im zweiten Fall
     
  7. gast3

    gast3 Gast

    ob ...

    und wie das Wasser abfließt hängt von einigen Faktoren ab,

    aber was ich nicht verstehe ist:

    Warum plane und baue ich eine Drainage, um dann zu dem Schluss zu kommen - kann sich ruhig zusetzen - braucht eh keiner :irre
     
  8. lala

    lala

    Dabei seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    die drainage gehört halt zum leistungsumfang, egal ob Hanglage oder nicht

    Kannst du mir die Frage beantworten, ob eine Drainage in Hanglage "weniger Arbeit" zu verrichten hat als wenn überall im Erdreich?
     
  9. #8 Manfred Abt, 24. März 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Helge hat das doch schon klar gestellt, dass da noch andere Faktoren reinspielen können. Kann keiner wirklich aus der Ferne beurteilen.

    Da du hier noch neu bist, meist läuft es darauf hinaus, dass wir uns die Eingangsfrage beantworten lassen müssen.

    In welcher Vertragskonstellation wurde gebaut: GU, GÜ, BT, Einzelvergabe?

    Oder noch konkreter: wer überweist das Gehalt von dem, der das Abdichtungskonzept erstellt hat und wohl auch bei der Abnahme dabei war?
     
  10. gast3

    gast3 Gast

    und ..

    da fehlt noch die berühmte Frage nach dem Bodengutachten - weil ohne .... schwierig, schwierig ...

    aber: natürlich kann / muss die Drainage ggf. auch bei einer Hanglage genauso viel oder sogar mehr "Arbeit verrichten" (eben genau wegen evtl. "Hangwasser") - hat damit also erst mal nix zu tun
     
  11. lala

    lala

    Dabei seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    ok, danke, verstanden
    wir haben bindigen, leicht lehmigen Boden. Das ist sicher nicht die beste Voraussetzung für das Fehlen einer funktionierenden Drainage.
    Was würdet Ihr mir raten? Sollte man das sicherheitshalber nochmal aufbuddeln?

    Das ganze ist ein Fertighaus. Der Kellerbauer ein Subunternehmer und wird vom Fertighausbauer bezahlt.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 24. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    lala, meinst Du, der BT/GÜ/wasauchimmer baut Dir eine Drainung ein, weil er sie grad auf dem Hof liegen hatte und nicht wusste, wohin damit?

    Eine Drainage kostet Geld und wird daher eingebaut, um an anderer Stelle selbiges zu sparen.
    Diese andere Stelle ist in der Regel die Wertigkeit der Wandabdichtung.
    In so weit dürftest Du auch ohne (Wasser)Schaden einen Mangel haben!

    Gibts eine Pumpe für die Drainage, die das Wasser hebt? (Ich vermute - nein)
    Gibts an jeder Ecke einen Spülschacht? (Ich vermute - nein)
    Gibts an einer Stelle einen Kontrollschacht Durchmesser 1 m? (Ich vermute - nein).

    Dann ist die ganze Drainung schon jetzt, wo sie noch nicht zugesetzt ist, nichts anderes als vergrabener Plastemüll!
     
  13. gast3

    gast3 Gast

    noch ...

    mal zur Wiederholung:

    Bodengutachten ?

    Wer hat was auf welcher Grundlage geplant ?
     
  14. lala

    lala

    Dabei seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Ralf, deine vermutungen treffen in allen 3 Punkten zu. Warum werden Drainagen denn gebaut, wenn sie von vorneherein wirkungslos sind?

    Helge, Bodengutachten gibt es keins. Zur Planung kann ich nix sagen. Ich weiß nicht, ob da was geplant wurde aber kann es natürlich fairerweise auch nicht verneinen. Die Drainage ist übrigens ein Fränkisches Schal-Drän System.
     
  15. gast3

    gast3 Gast


    zurück bleibt Sprachlosigkeit ....
     
  16. archi3

    archi3

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Wenn es schon " auf der Drainage" fehlt, könnte es auch "um die Drainage" fehlen...
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 24. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So wäre die Frage richtig gestellt.

    Antworten:
    1) Die BU spielen James Dean - Denn sie wissen nicht, was sie tun.....
    2) Sie wollen es auch gar nicht wissen, weil eine fachgerecht erstellte Drainage + Minimalabdichtung nicht mehr günstiger als eine Abdichtung direkt für den vorliegenden Lastfall wäre!!
    3) Manche wissen es - und handeln wider besseres Wissen. Grund siehe 2)

    Holt Euch einen Fachmann, der sich das (und den Rest des Baus) mal genau ansieht.
    Bodengutachten ggf. nachholen.

    Ist denn die Drainung überhaupt beantragt und genehmigt????
     
  18. lala

    lala

    Dabei seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Zählt das Fehlen des Vlies denn zu den sichtbaren Mängeln?
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 24. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das möge Dir ein Baujurist erklären, welche Folgen Deine Unterschrift unter diese "Abnahme" hatte/haben kann/muss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. weissnix

    weissnix

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Lerne zu klagen, ohne zu leiden
    lala, besogt Dir einen guten fachlichen und anwaltlichen Rat, den wirst Du brauchen...:bef1021:
     
  22. Jadeee

    Jadeee

    Dabei seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GSL
    Ort:
    Südpfalz
    @ lala:
    Leider haben wir das selbe Problem wie Sie 2010... :-(
    Darf ich fragen, wie die Angelegenheit bei Ihnen gelöst wurde?

    Über eine Antwort wäre ich sehr sehr dankbar!!

    Viele Grüße
    Jadeee
     
Thema:

Fehlendes Filtervlies auf Drainage

Die Seite wird geladen...

Fehlendes Filtervlies auf Drainage - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Horizontalsperre - Weiterbau

    Fehlende Horizontalsperre - Weiterbau: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin im richtigen Bereich (wenn nicht, bitte meinen Beitrag verschieben) und erläutere kurz unser Problem: Wir...
  2. Fehlender Sturz über Verteilerkasten

    Fehlender Sturz über Verteilerkasten: Hallo Zusammen, in unserem Neubau wurde ein Verteilerkasten für die Fußbodenheizung als Unterputzvariante in eine tragende 17,5 cm...
  3. Kleine Drainage, große Sorgen

    Kleine Drainage, große Sorgen: Aufgrund einer kleinen feuchten Stelle in der Garage beschlossen wir im zuge der Außenanlagenverschönerung erstmal Drenaige neu legen zu lassen....
  4. Fehlender Rinkanker - Wie Giebel verstärken?

    Fehlender Rinkanker - Wie Giebel verstärken?: Hallo, Ich habe bereits in anderen Threads berichtet, habe ich am äusseren Giebel Risse, jeweils in den 2 Mauerecken entdeckt... Diese sind...
  5. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...