Fehler beim Fliesen legen

Diskutiere Fehler beim Fliesen legen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe die letzte Woche das erste mal fliesen (Bodenfliesen 30x60) gelegt und habe natürlich gleich ein Problem. Einen Tag...

  1. #1 member99, 12.12.2011
    member99

    member99

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Fuzzie
    Ort:
    Saarland
    Hallo zusammen,

    ich habe die letzte Woche das erste mal fliesen (Bodenfliesen 30x60) gelegt und habe natürlich gleich ein Problem. Einen Tag (eigentlich waren es nur 12 Stunden) nach dem Fliesen habe ich festgestellt, dass manche fliesen hohl klingen. Andere wiederum klingen ganz stumpf und fest. Danach habe ich mal geteste, ob die hohlen fliesen denn wenigstns fest sind, aber die haben sich ganz leicht rausheben lassen. Beim rausnehmen der FLiese habe ich auch gleich gesehen, dass nur ganz wenig Fliesenkleber an der Fliese war. Jetzt habe ich die Vermutung, dass ich den Fliesenkleber zu dünn aufgetragen habe bzw. die Fliese nicht richtig mit dem Gummihammer festgeklopft habe.

    Jedenfalls habe ich jetzt alle Fliesen abgeklopft und die 5 hohl klingenden rausgemacht, sauber und neu gefliest.

    Wenn ich jetzt drüber gehe und alles abklopfe hört sich nichts mehr HOhl an, aber ich habe irgendwie Bedenken. Kann ich jetzt sicher sein, dass die Fliesen halten? Oder soll ich lieber überall mal probieren ob ich sie rausheben kann?? Also ist ein dumpfes Klopfgeräusch = gutes Halten?

    Übrigends bin ich wie folgt vorgegangen (wenn was falsch ist nehme ich gerne Verbesserungsvorschläge an):
    - 8mm Zahnspachtel
    - Marken Flexkleber (PCI Extra)
    - Boden grundiert (mit PCI Geogrund)
    - Kleber nur auf den Boden mit der Zahnspachtel 45%
    - Fliese draufgelegt und mit dem Gummiehammer angeklopft (allerdings nur leicht geklopft).

    Soll ich besser den FLiesenkleber auf die Fliese machen?

    Danke + Grüße,
     
  2. Lebski

    Lebski Gast

    Fliesen müssen 75 % der Fläche kleben. Aufgrund der Größe ist bei dem Format Kleber auf Boden und Fliesenrückseite aufzutragen.
    Kannst ja mal abwarten, ob es hält. Dumpfer Klang an sich ist das Ziel.
     
  3. #3 susannede, 12.12.2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Google "buttering floating verfahren".

    PS: da wirste auch auf die passenden Heimwerker-Bastelseiten geführt,
    hier biste damit nämlich falsch.
     
  4. #4 BitteDanke, 12.12.2011
    BitteDanke

    BitteDanke

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mainz
    Also wir haben unser 30 x 60 cm Feinsteinzeug nur mit dem Floating-Verfahren verlegt, da klingt nix hohl.
    Buttering floating wendet man doch eher im Aussenbereich, bei stark beanspruchten Flaechen oder bei noch groesseren Formaten (etwa 60 x 60 cm) an, oder nicht?

    Wenn ich mich recht entsinne, haben unsere Flieseneger die Fliesen auch im Floating-Verfahren verlegt.
     
  5. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    bei uns ebenso. Kein B/F vom Fliesenlegermeister bei 30x60. Bei den 60x60 war ich nciht dabei.

    Und: ich hab den auch noch keinen Gummihammer nehemn sehen, eigentlich werden Fliesen nur in den Kleber geschoben und gedrückt.
     
  6. #6 susannede, 12.12.2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hier wird nicht basisdemokratisch durch Baulaien abgestimmt.
    Und Gruppenbasteln dürft ihr maximal Strohsterne und das auch nur, weil wir gerade so vorweihnachtlich drauf sind.
     
  7. #7 BitteDanke, 12.12.2011
    BitteDanke

    BitteDanke

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mainz
    Wieso steuert du nicht was Schlaues bei?

    Ich habe bisher nie erlebt, dass irgendwelche verlegten Fliesen hohl lagen oder sich ablösten. Und diese wurden alle im normalen Verfahren - ohne Gummihammer - verlegt...

    Entweder war der Untergrund Mist oder der Kleber falsch vorbereitet.
     
  8. #8 fmw6502, 13.12.2011
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    wieviel m²-(DIY-)Erfahrung hast Du?
    wieviel km²- Profierfahrung hat Susanne?
     
  9. #9 member99, 13.12.2011
    member99

    member99

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Fuzzie
    Ort:
    Saarland
    Hallo, danke für die Meinungen.

    Ich lese jetzt mal folgendes raus:
    Dumpfer Klang = Gut
    Als Anfänger nutze ich wohl besser etwas zuviel Kleber mit diesem BF-Verfahren

    Ich war gestern nochmal alles "abklopfen" und eine Fliese klingt noch an der Ecke hohl. Die bekomme ich aber nicht mehr raus (ab dran rumgezerrt und gehebelt wie verrückt). Die hält scheinbar doch ziemlich fest... GIbt es noch ne MÖglichkeit da sicherheitshalber was drunter zu "spritzen"? Habe mal was von Hartz oder Schlemme gelesen?

    Und noch was ganz anderes, habe im zweiten Raum den ich fliesen will noch ein paar Löcher (um die Versorgungsrohre, Stromkabeldurchführung, Wärmpepumperohre, usw). Dort ist der Estrich halt nicht komplett drum rum. Mit was fülle ich diese Löcher denn am besten zu? Fliesenkleber, Gips, Bauschaum?

    Danke!!!

    Danke!!
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Immer schön Brücken für den Trittschall bauen. :bounce:

    Man möchte ja schließlich hören wenn die WP läuft.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #11 Manfred Abt, 13.12.2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Das war wo anders, hatte nichts mit dem Bau zu tun.
     
  12. Lebski

    Lebski Gast

    Bei einer Fliese ist MicroHohlraum-Schlämme viel zu teuer, zumal du spezielles Werkzeug benötigst.
    Entweder hackst du das Teil raus, oder du betest jeden Abend.

    Estrich anflicken/ergänzen ist abhänig vom eingebauten Material. Bei kleinen Ecken ist Racofix bei Zementestrich eine Möglichkeit. Ansonsten Epoxi mit Quarzsand. Immer Randdämmstreifen an aufgehende Bauteile stellen, wegen Schallbrücken. Der Fachhandel hilft dir da weiter.

    Allgemein: Im Saarland arbeitet man so, ist angeboren. Bitte nicht als Beispiel nehmen.
     
  13. #13 BitteDanke, 13.12.2011
    BitteDanke

    BitteDanke

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mainz
    Wieso laesst sie uns dann nicht an ihrem Wissen teilhaben?
    In diesem Fall kann man doch eine pauschale Aussage treffen.
    Aber selbst dann gibt's nur Wischiwaschi mit einem Schlag Klugschiss.

    Habt ihr eigentlich noch nie was selbst gemacht?
    Nicht jeder hat das Geld 30 EUR/m² nur fuer's Verlegen von Fliesen auf den Tisch zu legen.
     
  14. #14 saarplaner, 13.12.2011
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Weil in den NUBs ganz deutlich steht, dass das hier kein Bastelforum ist.
    Hättest du das gelesen statt nur abgehakt wäre dir das wohl klar.

    Also, lesen bildet!
     
  15. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    warum?

    warum nicht?

    und?
     
  16. Lebski

    Lebski Gast

    Steht direkt im Beitrag #2

    Wenn du jetzt ein wenig Nachdenkst, kommst du vieleicht darauf, dass der Erfolg geschuldet wird. Hier mind. 75 % Verklebung. Wie man das macht, ist an sich egal. Am einfachsten für ungeübte ist hier das BF Verfahren.

    Was willst du eigentlich? Rumnölen? :motz
     
  17. #17 BitteDanke, 13.12.2011
    BitteDanke

    BitteDanke

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mainz
    Das wage ich zu bezweifeln.
    Ich bleib' dabei: Bei 30 x 60 braucht man kein BF.
     
  18. Lebski

    Lebski Gast

  19. #19 Ralf Dühlmeyer, 13.12.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wer wagt, verliert manchmal. Hier hast Du nicht gewonnen!
     
  20. #20 fmw6502, 13.12.2011
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    die orig. Frage ist ja von Bauexperten verständlich für den tE beantwortet worden.

    Trotzdem wird es hier zum Suppenkaspar-thread - Nein Danke!

    --> bitte schließen

    Gruß
    Frank Martin
     
Thema: Fehler beim Fliesen legen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zahngröße fliesen

    ,
  2. welche zahnspachtel beim fliesen

    ,
  3. welche zahnkelle für fliesen 30x60

    ,
  4. fliesenkleber zu flüssig,
  5. fehler beim fliesenlegen,
  6. fliesen legen fehler,
  7. fehler beim fliesen verlegen,
  8. fliesen legen ohne zahnspachtel,
  9. fliesen verlegen fehler,
  10. fehler fliesenlegen,
  11. fliesenkleber z,
  12. welchen Zahlspachtel für Fliesen,
  13. welche zahnspachtel für wandfliesen,
  14. welchen zahnspachtel für welche fliese,
  15. saugknapfgriff für fliesen,
  16. welchen zahnspachtel zum fliesen ,
  17. fliesenkleber wird flüssig,
  18. welche zahnspachtel bei 30x60 fliesen,
  19. wann welche zahnspachtel beim fliesen,
  20. 30 x 60 fliesen welcher zahnspachtel,
  21. welche zahnspachtel bei fliesen 20x25,
  22. Welche Zahngröße für Fliesenverlegung,
  23. Welche Zahnspachtel für fliese auf Fliese,
  24. fehler beim fliesen legen,
  25. fehler beim mischen fliesen
Die Seite wird geladen...

Fehler beim Fliesen legen - Ähnliche Themen

  1. Fliesen auf Estrich mit Fußbodenheizung

    Fliesen auf Estrich mit Fußbodenheizung: Zunächst ein herzliches Hallo an alle Bauexperten. Ich habe mich bemüht, das richtige Forum für mein Anliegen zu finden, wenn es also nicht...
  2. Hilfe Beim Pultdachaufbau...

    Hilfe Beim Pultdachaufbau...: Ich plane zur Zeit ein kleines Nebengebäude (kein dauerhafter Wohnbereich !), welche ein begrüntes Pultdach erhalten soll, welche mittels...
  3. Problem Feuchtigkeit unter Fliesen

    Problem Feuchtigkeit unter Fliesen: Hallo, seit Tagen durchforste ich vergeblich das Internet und finde keine Antwort. Ich habe das Problem das meine Bodenfliesen im Bad...
  4. Schneiden der Randdämmstreifen vor dem Fliesen zulässig?

    Schneiden der Randdämmstreifen vor dem Fliesen zulässig?: Hallo, unser Fliesenleger hat den Randdämmstreifen vom Estrich VOR dem Fliesen auf Höhe des Estrich abgeschnitten. Mit dem vollmundigen...
  5. Spalt unter Garage stört beim Plastern

    Spalt unter Garage stört beim Plastern: Hallo, wir wollen unseren Stellplatz und die Garageneinfahrt pflastern: Das Problem: Da es sich um eine Fertiggarage handelt, steht diese auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden