Fehlerquelle Bodenplatte Dämmung? Ich brauche dringend euren Rat.

Diskutiere Fehlerquelle Bodenplatte Dämmung? Ich brauche dringend euren Rat. im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo werte User, ich bin neu und möchte mich kurz vorstellen. 39 Jahre, Hesse, Berufssoldat, Familienvater und nun wollen wir uns den Traum...

  1. #1 triarier74, 05.11.2013
    triarier74

    triarier74

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Kassel
    Hallo werte User,

    ich bin neu und möchte mich kurz vorstellen. 39 Jahre, Hesse, Berufssoldat, Familienvater und nun wollen wir uns den Traum vom eigenen Haus erfüllen. Wir bauen mit einer bekannten deutschen Firma mit den drei Buchstaben. Bisher läuft alles soweit ganz gut (so wie ich das als Laie der sich aber viel informiert hat) beurteilen kann.

    Ich habe eine Frage zur seitlichen Dämmung unseres Streifenfundaments/Bodenplatte. Dazu hab ich euch paar Bilder und eine Skizze angefügt. Vielleicht könnt ihr mal kurz drüber schauen und mir eure Meinung dazu sagen.

    Zum Sachverhalt:

    Das Streifenfundament wurde mit solch rosa farbenen Styropor Platten (ca. 8-10cm stark) einmal "umrahmt. Diese Platten hatten an den Stirnseiten Nute und Fugen das man sie ineinander stecken kann. Allerdings da wo die Ecken das Fundaments sind, lagen die Platten nur flach auf flach aufeinander (Bilder). Nun kam es im Zuge des Giessens des Fundaments, dass der Beton gerade an den Ecken merklich drückte und nun sieht es so aus wie auf den Bildern. Nur an einer einzigen Stelle, schließen diese Dämmplatten formgerecht die Ecke ab , so dass später keine Kälte durch kann. Alle anderen drei Ecken wurden auseinander gedrückt so dass sich Spalten zwischen 5mm und 20mm bildeten. Zum Teil drückte sich dort der Beton etwas durch.

    Jetzt zu meinen Fragen

    Muss das nachgebessert werden? Müssen diese Ecken formschlüssig mit diesen Styroporplatten verschlossen sein um genau an diesen Ecken nicht die Möglichkeit zu bieten, das Kälte und Frost eindringt? Was müssen/sollten wir/Baufirma tun?

    Meine Laienmeinung wäre, dass MUSS verschlossen werden sonst dringt dort die Kälte/der Frost ein aber was sagt ihr dazu?

    Vielen Dank an euch für eure Hilfe.
    Grüße
    tria
     

    Anhänge:

  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    346
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    die Frage ist berechtigt aber keine grund für sorge. Es handelt es sich um geringfügige Wärmebrücke im Erdreich. Vernachlässigbar. Bitte keine drama daraus machen. Eine Betonpolster oder Überzug im oder über mauerwerk ist um das tausendfache schlimmer.
     
  3. #3 triarier74, 05.11.2013
    triarier74

    triarier74

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Kassel
    Besten Dank Yilmaz für die schnelle Antwort. :bau_1:

    Schließen sich andere User der Antwort an?

    MfG
    Tria
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    346
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    wohl kaum, wir lieben spannungen...:)
     
  5. #5 Wiener23, 06.11.2013
    Wiener23

    Wiener23

    Dabei seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH)
    Ort:
    Heidelberg
    Wie geht es weiter?

    Hast Du ein Kellergeschoß, oder kommt da gleich das Erdgeschoß?

    Im Prinzip, ist das noch kein Mangel.

    Ich denke das ist nur eine zusätzliche Dämmung einer Frostschürze, stimmt das?
     
  6. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wie tief ist die Frostschürze? Für mich sieht es nach normalen Bodenplatte ohne Keller und die Frostschürze wurde gedämmt.
     
  7. #7 triarier74, 06.11.2013
    triarier74

    triarier74

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Kassel
    Hallo ,
    danke auch dir Wiener für deine Antwort. Es wird ohne Keller gebaut, das Erdgeschoss kommt also gleich oben auf. Ja das ist die zusätzliche Dämmung einer Frostschürze.

    Grüße tria
     
  8. #8 triarier74, 06.11.2013
    triarier74

    triarier74

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Kassel
    Hallo Jan,

    danke für deine Antwort. Dieses Streifenfundament geht meiner Erinnerung nach ca. 1m teif in die Erde (praktisch als Umrandung der Bodenplatte, sry für die laienhafte Erklärung). Nennt man diese tiefe Umrandung denn Frostschürze? Ich dachte mit Frostschürze meinen die diese rosanen Dämmplatten. Diese Platten wurden praktisch UM den gegossenen Beton herum angebracht wo sich dann oben die Bodenplatte nahtlos anschließt.
    Hoffe dass das verständlich genug war zur Not sind ja noch Eingangs die Bilder und die Skizze.

    Grüße tria
     
  9. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Wie sieht eigentlich der lückenlose Anschluss dieser Dämmung an die Dämmung des Bodenplattenrands aus?
     
  10. #10 triarier74, 06.11.2013
    triarier74

    triarier74

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Kassel
    Hallo Bruno,

    soweit sind wir noch nicht im Baufortschritt. Wie du auf dem Bild 32 besser sehen kannst, ist momentan nur das Streifenfundament /Frostschürze, diese rosa Dämmplatten, dann die Bodenplatte (welche seitlich noch nicht gedämmt ist aber kommt noch) und diese Art "Dachpappe oder Schweißband wie das heisst) wo dort wiederum die erste Steinreihe drauf steht (kann man auf dem Bild 32 etwas besser sehen).

    Wie gesagt, bis jetzt ist noch nichts weiter geschehen. Diese oben genannten Sachverhalte werfen mir als Laien halt Fragen auf, wo ich gern eure MEinung dazu hören möchte. Wenn es denn weiter geht und sich neue Fragen auftun komme ich gern auf euch zurück.
     
Thema: Fehlerquelle Bodenplatte Dämmung? Ich brauche dringend euren Rat.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodenplatte frostschürze

Die Seite wird geladen...

Fehlerquelle Bodenplatte Dämmung? Ich brauche dringend euren Rat. - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte krumm und zu hoch

    Bodenplatte krumm und zu hoch: Hey zusammen, wir habe an unser bestehendes Haus angebaut. Jetzt da wir vor dem Fußbodenaufbau stehen, fiel uns beim Durchmessen mit dem Laser...
  2. Dampfsperre Bodenplatte bei oberseitigen Dämmung

    Dampfsperre Bodenplatte bei oberseitigen Dämmung: Hallo zusammen, ich bräuchte von den fachlich versierten unter euch einen Ratschlag bzw. Hilfe zur Selbsthilfe. Die Forums-Suche hat mich noch...
  3. Welche Stahlmatten für Bodenplatte und Decke

    Welche Stahlmatten für Bodenplatte und Decke: Hallo zusammen wir sind aktuell dabei einen Raum 4*4 Meter (einmal im EG und darauf nochmal im 1.OG) an unser Haus anzubauen. Jetzt habe ich das...
  4. Abdichtung Bodenplatte Abdecken vor Beginn der Innenputzarbeiten

    Abdichtung Bodenplatte Abdecken vor Beginn der Innenputzarbeiten: Hallo Community, wir sind beauftragt die Innenputzarbeiten in einem Kiga auszuführen. Es werden nur die Wände verputzt, mit einem Gipsputz. Es...
  5. Lüftungsanlage Fehlerquelle für BlowerDoorTest?

    Lüftungsanlage Fehlerquelle für BlowerDoorTest?: Hallo Experten Habe unter Lüftung im Forum ein Thema erstellt, was jedoch auch für Blower Door Test interessant sein könnte, bzw Ihr könntet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden