Fehlerstromschalter Gewitter

Diskutiere Fehlerstromschalter Gewitter im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, auch wenn aktuell die Gefahr von Gewittern gering ist möchte ich trotzdem ein Problem aus dem vergangenen Sommer ansprechen. Bei...

  1. mosto

    mosto

    Dabei seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Weismain
    Hallo,

    auch wenn aktuell die Gefahr von Gewittern gering ist möchte ich trotzdem ein Problem aus dem vergangenen Sommer ansprechen.
    Bei Gewittern schaltet regelmäßig der Fehlerstromschalter den gesamten Haushaltsstrom ab. Besonders bei Abwesenheit besteht eine gewisse Gefahr für den Inhalt der Gefriertruhe bzw. des Kühlschrankes.
    Der baugleiche Fehlerstromschalter der Wärmepumpe schaltet nicht ab.
    Auch alle Nachbarhäuser haben dieses Problem nicht.
    Vielleicht kann jemand eine Vermutung wagen.

    Gruß
    mosto
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Es werden alle Fehlerströme gemessen. Liegen an deinem schon ziemlich viel an, rechen sehr geringe Schwankungen zum Auslösen.
    Wenn bei 30 mA immer 24 mA anliegen, bleibt nicht mehr viel Luft. Anders wenn nur 5 oder 10 mA dauerhaft da sind.

    Falls eine Überprüfung der Installation nicht die Lösung bringt, könnte man die Leitungen auf 2 FI aufteilen.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Richtig.
    Die Truhe an einen nicht "vorbelasteten" (Ableitströme der Netzfilter!) FI hängen.
    Aber NICHT alleine. Eine sinnvolle Kombination wäre z.B. mit einem Flur- oder Treppenlicht.

    Notfalls gibts auch kurzzeitverzögerte FI und solche mit automatischem Wiedereinschaltgerät.
     
  5. Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden
    Kühltruhen hänge ich grundsätzlich nicht an FIs...egal was die Vorschriften sagen.

    Ausserdem sollte man mehrere Fis einsetzen, nicht nur einen.

    Ich habe für mein EFH mindestens 4 Stück angedacht.
     
  6. Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    @Rheinbauer
    Stimmt, die Vorschriften sind ja auch von Idioten gemacht!

    Schon mal was von TT-System gehört?
     
  7. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    :D

    Grüsse
    Jonny
     
  8. Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden
    Auf was willst Du hinaus ?

    Bei uns hat man i.d.R TN-C-S Systeme.


    Ein Hinweis vielleicht noch: Mein Posting oben soll keine Aufforderung sein dies auch so zu machen.
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Abschaltbedingungen im Fehlerfall???
    Erdungswiderstand???

    klingelt's?

    aus eigener Erfahrung, DG-Whg komplett über einen FI (machte man damals so) -- in 14 Jahren keine Fehlauslösung. (die paarmal als er auslöste gab's jedesmal einen handfesten Grund).

    Irgendwann spendier ich mir mal ne'n FI-Automat für die 2 Gefrierschränke.

    Grüsse
    Jonny
     
  10. Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden
    Ok.

    Ich habe (im Geschäft) schon zweimal die Erfahrung von Fehlauslösungen eines 30mA FIs an einer Gefriertruhe gehabt.

    Im Geschäft waren schon immer (also seit den frühen 80ern) alle Steckdosen über FI geführt...obwohl es damals noch gar keine Vorschrift war.

    Nun gibt es eine Steckdose die nicht über FI ist.

    Eine Verwendung für andere Verbraucher ist jedoch auch ausgeschlossen da die Gefriertruhe vor der Steckdose steht und nicht ohne weiteres verschoben werden kann. (Größe/Gewicht)
     
  11. #10 Rudolf Rakete, 6. November 2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Erst mal kann je nach Geschäft auch schon in den 80ern ein FI dort vorgeschrieben gewesen sein. Für Gewerbebetrieb gelten u.U. andere Vorschriften.

    Und deine Auslegung dass eine Verwendung für andere Verbraucher ausgeschlossen ist, hilft dir nicht. Die Norm sagt "für Laien bedienbare Steckdosen" ein Laie kann die wegschieben und etwas anderes einstecken. Die einzige Möglichkeit wäre ein Festanschluss, dafür muß aber die Kühltruhe die Zulassung haben, so blöd es klingt die Geräte-Normen unterscheiden nämlich zwischen Festanschluss und Steckeranschluss und genau genommen verliert der Kühlschrank dann seine CE Zulassung.
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da es keine CE-Zulassung gibt, wäre dies jedoch nicht sonderlich tragisch...

    Aber der werte annere Kolläsche ist mir mit seiner "lieber ein totes Kind als einen aufgetauten Braten"-Haltung schlicht unsymbadisch! :irre
     
  13. #12 Rudolf Rakete, 6. November 2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ähhh soweit ich weiss sind Kühlschränke CE Erklärungspflichtig???
     
  14. Dieter70

    Dieter70

    Dabei seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Köln
    Erklärungen gibt der Hersteller selber ab, zulassen tut eine übergeordnete Stelle.

    Bei der CE Geschichte liegt ersteres vor.
     
  15. #14 Rudolf Rakete, 6. November 2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!

    Dann eben nicht im Umgangsdeutsch: "Die CE Erklärung des Herstellers kann eventuell die Gültigkeit verlieren"

    Jetzt alle zufrieden.
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was aber immer noch egal wäre, denn das Gerät ist zu diesem Zeitpunkt ja bereits in den Verkehr gebracht (und nur dafür ist die CE-Konformitätserklärung erforderlich).
     
  17. #16 Rudolf Rakete, 6. November 2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Na egal ist das nicht, im Falle eines Unfalles kommt nämlich die Frage nach der CE Erklärung und dann wird der Hersteller erklären das Gerät wird ohne Stecker betrieben, dann liegt u.U. die Schuld bei dem Eli der die Sache angeklemmt hat.

    Die elektrische Prüfung ortsfester Betriebsmittel muß er dann auf jeden Fall vornehmen ob ers gemacht hat ist dann wieder die Frage
     
  18. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Den RCD tauschen (ist es zufällig einer von ABB so ca. vor 5-6 Jahren?)

    Weiters sollte nicht das ganze Haus über einen RCD laufen. Sinnvoll Aufteilen

    Zum Thema: Wenn bei 30 mA immer 24 mA anliegen, bleibt nicht mehr viel Luft
    Bei 24mA haben die meisten RCDs schon längst ausgelöst. ein durchschnittlicher FI löst bei ca. 15mA aus.

    Zum Thema : Kühltruhen hänge ich grundsätzlich nicht an FIs...egal was die Vorschriften sagen.
    So ein Schwachsinn. Fehlauslösungen kommen heutzutage einfach nicht mehr vor.Wenn der Hausherr selber nciht and er Elektrik rumbastelt, kannst Dir sicher sein, dass eine RCD nicht ohne Grund auslöst.
    Wer heute noch einen Steckdosenkreis ohne RCD in einem Privathaus verbaut, dem sollte man die Lizenz wegnehmen.
     
  19. #18 Elektronikum, 7. November 2011
    Elektronikum

    Elektronikum

    Dabei seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Gernsheim
    Hallo!
    Es besteht auch noch die Möglichkeit, die Steckdose an der die Kühltruhe eingesteckt ist durch eine Herdanschlußdose auszutauschen und die Kühltruhe fest anzuschließen.
    Somit kann ich die Kühltruhe ohne RCD betreiben.
    Gruß
    Elektronikum
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Auch das stimmt so pauschal nicht! (abgesehen davon, daß dieser Vorschlag hier schon kam...)
    Abhängig von Netzform, VNB-Vorgaben und örtlichen technischen Gegebenheiten kann das möglich sein oder genauso unzulässig.
    Aber selbst in den Fällen, wo es zulässig wäre, halte ich es für nicht sinnvoll.

    Wenn tatsächlich die Gefahr besteht, dann besser kurzzeitverzögerter FI oder solcher mit Wiedereinschaltgerät.
    In der Praxis ist die Mär von der deswegen aufgetauten Kühltruhe aber fast so selten wie die Spinne in der Yucca-Palme!
    Man bedenke auch, daß es zahlreiche andere Gründe für einen Ausfall der Energieversorgung von TK-Geräten geben kann. Da hilft dann auch diese Anwendung von vorsintflutlichen Schutzmaßnahmen gegen das Bestehenbleiben zu hoher Berührungsspannungen nichts...
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein! Warum auch? Da geht es schließlich nicht um Fragen des EU-Binnenhandelsrechts.

    Stattdessen wird die Frage nach Einhaltung der aRdT kommen!
    Und da wird zweifelsfrei geklärt werden können, ob ein vom Hersteller zu vertretender Mangel am Gerät vorlag oder ein Fehler an der speisenden Anlage oder ein sonstiger Grund.

    Behaupten kann das der Hersteller schon. Aber es wird ihm nicht nutzen, wenn gutachterlich festgestellt wird, daß es daran nicht gelegen haben kann.

    Wenn ein Elektromeister nicht in der Lage sein sollte, solche eine läppische Änderung in eigener Verantwortung vorzunehmen, sollte er seinen Brief freiwillig abgeben...
     
Thema:

Fehlerstromschalter Gewitter

Die Seite wird geladen...

Fehlerstromschalter Gewitter - Ähnliche Themen

  1. Filigrandecke gegossen bei 34°C + Gewitter

    Filigrandecke gegossen bei 34°C + Gewitter: Ein Hallo an die Bauexperten, wir bauen aktuell ein Einfamilienhaus. Am Donnerstag (vorgestern) wurden bei sehr hoher Außentemperatur (34°C) die...
  2. Wasser läuft aus Traufgitter bei Gewitter

    Wasser läuft aus Traufgitter bei Gewitter: Hallo zusammen, jetzt hab ich auch mal wieder ein Thema. Gestern hatten wir ein mittleres Gewitter mit einem etwas kräftigeren Schauer. Dabei...