Fehlmeldungen durch defektes Gerät an Steckdose

Diskutiere Fehlmeldungen durch defektes Gerät an Steckdose im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, eine Abwasserpumpe und deren Kontrolleinheit (Schalter, Warnsystem, etc pp) und eine CEE Steckdose hingen leider...

  1. Villert

    Villert

    Dabei seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Duisburg
    Hallo zusammen,

    eine Abwasserpumpe und deren Kontrolleinheit (Schalter, Warnsystem, etc pp) und eine CEE Steckdose hingen leider fälschlicherweise an einer Sicherung + FI. Daneben ist noch eine Sicherung + FI für eine andere CEE Steckdose

    An der Steckdose war ein Gerät angeschaltet, das Überspannung wegfiltern soll (keine Ahnung wie man das nennt) und daran ein scheinbar defektes Schweißgerät. Bei Benutzung des Schweißgeräts flogen die Sicherungen raus und die Abwasserpumpen-Kontrolleinheit zeigte Motorstörung bei der Abwasserpumpe an. Nach ein paar Minuiten war die Motorstörung weg undalles lieft und läuft seitdem wie immer.

    Frage: Gibt es da einen Zusammenhang (ich denke ja) und warum? und kann eine Pumpe und deren Kontrolpanel sich bei sowas verabschieden? Wenn man jetzt beide CEE Steckdosen an eine Sicherung + FI hängt, schützt das ausreichend die Pumpe?
    Ich habe Angst , dass mir die Mieter die gute 4000 Euro Pumpe zerlegen :)

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    d.h. nachdem die Sicherung/Fi wieder aktiviert wurden?

    Wieso sollte das die Pumpe schützen?

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann wurde das Schweißgerät inkl. dem ominösen vorgeschaltetem Gerät quasi am gleichen Kreis wie die Pumpe betrieben. Was hier vorgeschaltet wurde, kann man nur vermuten. Es gibt Netztfilter, mit/ohne Überspannungsschutz, genau so wie es Überspannungsschutz ohne Filter gibt. Was da jetzt genau an der CEE hängt, da könnte ich nur raten.
    Durch den Fehler des Schweißgeräts hat der Leitungsschutz ausgelöst und/oder RCD. Somit waren das Schweißgerät UND die Pumpe stromlos. Danach wurde der Leitungsschutz/RCD wieder aktiviert und die Pumpe funktionierte normal.

    Habe ich das so richtig dargestellt?

    Eine Spannungsunterbrechung bei der Pumpe darf nicht zu einem Defekt führen. Sie muss nach Wiederkehr der Versorgungsspannung wieder ordnungsgemäß funktionieren. Eingestellte Parameter dürfen dabei nicht verloren gehen. Eine Überspannung darf an sich auch nicht zu einem Defekt führen, wobei so eine Pumpe natürlich nicht x-beliebigen Überspannungspulsen widerstehen kann. Geprüft wurde diese (hoffentlich) mit eher energiearmen Pulsen nacn EN61000-4-5. Hier würde, je nach Produktnorm, mit 1kV symmetrisch und 2kV unsymmetrisch geprüft, evtl. auch noch mit 2kV symm. und 4kV unsymmetrisch. Der Prüfpuls mit 1,2/50µs hat aber nur einen begrenzten Energieinhalt.

    d.h. An sich dürfte das der Pumpe nicht schaden. Was Du Dir davon versprichst, wenn alles auf einer Sicherung hängt, ist mir noch nicht klar.
     
  4. Villert

    Villert

    Dabei seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Duisburg
    nein, eben nicht.
    Sicherung +FI war wieder aktiviert. Danach war noch ein paar Minuten "Motorstörung". Dann ging es wieder.
    Testweise habe ich dann Sicherung und FI nochmal deaktiviert. Dabei kam es zu keiner Motorstörung, nach dem erneutren aktivieren

    In dem Verteilkasten sind 2 malSicherung+FI. Eines für CEE Steckdose 2 und eines für die Pumpe/CEE Steckdose. Besser wäre doch CEE Steckdose 1 auf den Schaltkreis von CEE Steckdose 2 zu setzen und die Pumpe allein.
     
  5. Villert

    Villert

    Dabei seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Duisburg
    Ja, bis darauf dass nach dem Aktivieren noch "Motorstörung" ein paar Minuten aktiv war und die Pumpe solange nicht zu starten war.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kann man machen. Dann würde die Pumpe nicht durch Geräte beeinflusst die an der CEE hängen. Die Frage ist, ob man beide CEE Steckdosen überhaupt gleichzeitig braucht und ob dann nicht die Absicherung etwas zu dünne ist wenn beide auf den gleichen LSS hängen. Bei solchen Verbrauchern werden auch gerne mal die EMV Filter bis zum Anschlag ausgereizt, sprich die Ableitströme können ziemlich hoch werden. Hängen dann mehrere solcher Geräte an einem einzelnen FI dann kann es passieren, dass dieser auslöst.

    Also, ich würde mich fragen:

    a.) Brauchst Du beide CEE Wandsteckdosen?
    b.) Welche Anschlussleistung haben Verbraucher die an die CEE angeschlossen werden

    Dementsprechend kann man dann entscheiden, wie man weiter verfährt.

    Das ist möglich. Keine Ahnung wie die Elektronik Deiner Pumpe programmiert wurde.
     
  7. #6 karo1170, 12. Mai 2015
    karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    c) Passt die gewählte Characteristik der LSS zur Anwendung "Schweissgeraet"?
    d) Ist für eine fest angeschlossene Abwasserpumpe ein RCD sinnvoll?
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Ja. Warum auch nicht
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wird von manchen Herstellern sogar ausdrücklich empfohlen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    in meiner Gegend gibt es FI für ALLES schon seit über 40 Jahren. Ich wundere mich immer wieder über solch Fragen.
     
  12. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    RCD mit If=30mA im Endstromkreis dient dem Personenschutz. Wenn das im Endstromkreis angeschlossene Gerät aufgrund seiner Ausfuehrung oder seines Einbaus keine elektrisch leitfaehigen, (laien-)berührbare Teile hat, besteht auch keine Forderung oder Notwendigkeit nach zusaetzlichen Personenschutz. Andererseits steigt mit zusaetzlichen (Schutz-)Geräten im Endstromkreis die Ausfallwahrscheinlichkeit dieses Endstromkreises an, da ein RCD wie jedes Gerät ja auch eine gewisse "Ausfallwahrscheinlichkeit" besitzt. Es ist also eine schlichte Abwägung, was kostet der RCD-Schutz für den Endstromkreis und was bewirkt er. In positiver wie in negativer Hinsicht...
     
Thema:

Fehlmeldungen durch defektes Gerät an Steckdose

Die Seite wird geladen...

Fehlmeldungen durch defektes Gerät an Steckdose - Ähnliche Themen

  1. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  2. Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten

    Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten: Hallo, ich habe zerzeit ein Problem mit der Elektrik in meinem Garten. Schalte ich mehrere Lampen ein zum beispiel Wohnzimmer Flur und dann noch...
  3. Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.

    Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.: Hallo, ich möchte meinen Dachboden neu dämmen. Nun ist in zwei Sparrenfeldern die Unterspahnbahn (Deltafolie nicht diffusionsoffen) defekt. Ich...
  4. Heizungssteuerung defekt - Systemabhänbgig?

    Heizungssteuerung defekt - Systemabhänbgig?: Guten Tag Allerseits, bei meiner zentrale Heizungsanlage für ein MFH funktioniert die Heizungssteuerung nicht mehr. Der alte Eigentümer hat dabei...
  5. Solaranlage defekt

    Solaranlage defekt: Hallo zusammen, Wir haben ein Riesen Problem! Gestern haben wir festgestellt, dass Flüssigkeit aus der Solaranlagensteuerung ausgelaufen ist......