"Feintuning" Heizkreis für FBH

Diskutiere "Feintuning" Heizkreis für FBH im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Abend zusammen, leider wird der Gottschalk heute Abend nicht auf holländisch synchronisiert - daher wollte ich ein wenig an meiner...

  1. #1 Johan Cruyff, 8. Oktober 2011
    Johan Cruyff

    Johan Cruyff

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Ansbach
    Benutzertitelzusatz:
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Guten Abend zusammen,

    leider wird der Gottschalk heute Abend nicht auf holländisch synchronisiert - daher wollte ich ein wenig an meiner Heizung rumspielen ;-)

    Spaß beiseite; Es geht um eine Pelletsheizung (ETA, 7,5kW) in Verbindung mit einer FBH. In jedem Raum sind Thermostate angebracht (AN oder AUS => Also keine REgelung der Durchflussmenge).

    In den Einstellung des Heizkreises der Heizung kann ich die Vorlauftemperatur für +10°C und -10°C einstellen. Je nach Außentemperatur stellt sich dann die entsprechende Vorlauftemperatur ein.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, schalten die Raumthermostate die FBH im jeweiligen Zimmer komplett an oder aus (sprich: Ventil auf o. zu).

    So - und genau hier verstehe ich das ganze System nicht. Warum regelt denn die Heizung überhaupt die Vorlauftemperatur wenn die einzelnen Raumthermostate ohnehin selbständig regeln?
    Die Heizung könnte doch die Vorlauftemperatur immer gleich halten, da die RT ja die Temperatur in jedem Zimmer regeln.
    Oder ich könnte die RTs alle auf volle Pulle drehen (zumindest in den WoZi, Bad) und die Heizung die Temperatur über die Vorlauftemperatur regeln lassen.

    Könnt ihr den Knoten in meinem Gehirn lösen?

    Gruß,
    JOhan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    wenn du die Vorlauftemperatur und den hydraulische Abgleich passend hinbekommen hast brauchst du die Raumthermometer nicht mehr...

    Dann regelt die Heizung sich selber.
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Tja, und da ich mir "Wetten das" nicht reinziehe, kann ich ja einmal kurz antworten :winken

    Wenn die Anlage richtig ausgelegt, die Heizkurve stimmt und die Anlage abgeglichen ist, dann funktioniert das auch :shades

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  5. #4 Johan Cruyff, 9. Oktober 2011
    Johan Cruyff

    Johan Cruyff

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Ansbach
    Benutzertitelzusatz:
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Danke für die Antworten! Dann bin ich ja gar nicht soooo falsch gelegen.

    Das Einstellen der Vorlauftemperatur scheint also fast eine Wissenschaft für sich zu sein (keine Sonneneinstrahlung, ca. +5°C AT usw. usw.).

    Gibt es denn allgemeingültige Anfangswerte für die Vorlauftemperatur (+10°C, -10°C) einer Heizung in Verbindung mit FBH?

    Gruß,
    Johan
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein.
    Aber es gibt spezifische.
    Die sollten in Deiner Rohrauslegungsberechnung stehen...
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie wurde die FBH dimensioniert? Diese Daten hätten Vorrang vor einer allgemeinen Abschätzung.

    Ansonsten kannst Du mal mit 35°C bei -10°C AT und einer Steilheit um 0,5 beginnen. Mehr zur Optimierung findest Du auf Brunos Seite.

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 Johan Cruyff, 10. Oktober 2011
    Johan Cruyff

    Johan Cruyff

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Ansbach
    Benutzertitelzusatz:
    ahnungsloser angehender Bauherr
    Hallo zusammen,

    jetzt habe ich da schon wieder ein Verständnisproblem. Das mit "Alle RT auf und Raumtemperatur über Vorlauftemperatur regeln" funktioniert doch nur wenn ich auch wirklich in jedem Raum die gleiche Temperatur will.

    Was ist aber wenn es im Bad wärmer als im Wohnzimmer sein soll? Und in den Schlafräumen kälter als im Wohnzimmer?

    Gruß,
    Johann
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Stichwort "hydraulischer Abgleich", dann wird´s klar.

    Gruß
    Ralf
     
  11. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Ralf,

    neben dem hydraulischem Abgleich kann er sich auch gleich noch die thermische Behaglichkeit vornehmen. Und dann diskutieren wir irgendwann über ERR - Ja oder Nein :shades

    Gruß

    Bruno
     
Thema:

"Feintuning" Heizkreis für FBH

Die Seite wird geladen...

"Feintuning" Heizkreis für FBH - Ähnliche Themen

  1. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  2. FBH auf Hohlkörperdecke

    FBH auf Hohlkörperdecke: Ich bin gerade am entkernen meines Obergeschosses. Ganz zu meiner Verwunderung fand ich nach dem entfernen der Bodendielen und der dicken Schicht...
  3. FBH im Keller OK so bei LW-WP?

    FBH im Keller OK so bei LW-WP?: Hallo zusammen, bei uns im Keller soll eine FBH rein und ich möchte euch gerne um Feedback bitten. Unsere Daten bzw. U-Werte: Kellerwände:...
  4. Altbau BJ 1950 - FBH nachrüsten?

    Altbau BJ 1950 - FBH nachrüsten?: Hallo Zusammen, wir überlegen uns aktuell ein Altbau von 1950 zu kaufen. Das Objekt wurde vom aktuellen Eigentümer in den letzten Jahren...