Fenster Austauschen....

Diskutiere Fenster Austauschen.... im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo ich habe ein 4 Fam. Mietshaus Bj 1980 und in dem Objekt sind noch die ersten Kunststofffenster mit Isolierglas verbaut. Meine Mieter...

  1. #1 Gartenopa, 9. August 2010
    Gartenopa

    Gartenopa

    Dabei seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer und Rentner
    Ort:
    Olpe
    Hallo
    ich habe ein 4 Fam. Mietshaus Bj 1980 und in dem Objekt sind noch die ersten Kunststofffenster mit Isolierglas verbaut.
    Meine Mieter klagen über starke Undichtigkeiten und der beauftragte Fensterbauer teilte mir mit, dass es keine Beschläge oder Dichtungen für diese alten Fenster mehr gibt.
    Nun habe ich mich entschlossen, alle Fenster austauschen zu lassen.
    Frage:
    Das günstigste Angebot hat mir ein Schreiner gemacht, der Fenster von FEBA mit 3 Fach Verglasung anbietet. Der Wärmewert <1,0 also KFW Förderung möglich.
    Hat jemand Erfahrungen mit dem Hersteller, oder einen anderen guten und günstigen Hersteller ??

    Vielen Dank
    Gartenopa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olaf (†), 9. August 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich bitte...

    ganz einfach um Verständnis, aber zu einem Prinzip hier gehört, dass über Hersteller nicht diskutiert wird. Zum einen um keinem auf den Schlips zu treten ( der dann den Forenbetreiber angeht) und zum anderen, um die Neutralität der hier Antwort gebenden Experten zu wahren.

    Ich melde aber mal ganz vorsichtig Bedenken hinsichtlich des sehr guten U-Wertes der Fenster an, soweit Du nicht gleichzeitig weitere Maßnahmen an der Gebäudehülle (Dämmung) ergreifst. Mit diesem niedrigen Uw wird massiv in die bauphysikalischen Eigenschaften der selben eingegriffen. Die Möglichkeit, dass sich nunmehr andere, kälteste Punkte auftun (Wand, Ecken...) ist sehr hoch, so dass Schimmelbildung m.M. nach mit einer hoher Wahrscheinlichkeit auftreten kann.

    Ein übertriebenes Lüftungsregime kann hier nicht die Lösung sein.

    Ggf. solltest Du das vorher mal von einem Fachmann (Energieberater...) einschätzen und untersuchen lassen bzw. Dich mit einem Uw von 1,3 zu Frieden geben.

    Und vergiß die KfW-Förderung: Der Mehrpreis für die 3 Scheiben und einem hochdämmenden Rahmen übersteigt den Förderbetrag bei Weitem.
     
  4. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Unabhängig vom Fabrikat...

    ... auf den Einbau kommt es an. Und dann wird günstig schnell relativ...
     
  5. #4 Gartenopa, 9. August 2010
    Gartenopa

    Gartenopa

    Dabei seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer und Rentner
    Ort:
    Olpe
    Hallo
    danke für die schnellen Antworten....
    Nun ...günstig ist immer relativ. Die Angebote lagen zwischen 13.500 und 15.500,- Euro und bei einem Unterschied von 2.000 € ist eine Nachfrage schon angebracht.
    Wegen dem Schwitzen und evt. Schimmel in den Ecken habe ich auch schon nachgedacht, aber ein Thermografiegutachten hat die Fenster und die Isolierung der Dachschrägen als Problem ausgemacht. Die Schrägen werden in dem Zuge auch noch neu gedämmt.
    :winken:winken
     
  6. #5 Gartenopa, 9. August 2010
    Gartenopa

    Gartenopa

    Dabei seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer und Rentner
    Ort:
    Olpe
    Den Einbau macht ein Schreiner. Also eine Fachfirma die ihr Handwerk schon verstehen sollte.
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Öhm...

    ...fast 20 % Differenz. Bist Du sicher, daß Ihr alle vom gleichem redet? :winken
     
  8. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Öhm...

    ... :mega_lol::mega_lol:

    Schau mal hier durchs Forum....:konfusius
     
  9. #8 Olaf (†), 9. August 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Wow...

    4-Familienhaus mit 3-Scheibenverglasung für 15.000,00 incl. fachgerechter Montage. Ohne das Haus zu kennen: Das wäre schon "über"günstig.

    Nochmal: Dass die Fenster als Schwachpunkt ausgemacht wurden, ist mir schon klar. Das Prob ist, dass die dann so gut sind, dass andere Teile der Gebäudehülle kältere Punkte sind, an denen sich der Wasserdampf entschließt zu kondensieren....

    Vergleiche die Angebote technisch inhaltlich!

    U-Wert Fenster bzw. Glas, zugesicherte Eigenschaften Schlagregen- und Luftdichtheit, Schallschutz, Materialgüte der Profile, Art des Randverbunds, Montageumfang und Ausführung usw.

    Ich gebe MoRüBe recht: 10% sind schon viel, bei 20% sollte man zumindestens mal Vorwarnstufe geben und sich das ganze genauer anschaun.
     
  10. #9 Gartenopa, 9. August 2010
    Gartenopa

    Gartenopa

    Dabei seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer und Rentner
    Ort:
    Olpe
    Interessant ist, dass der Einbaupreis bei allen Anbietern bis auf 150,- € gleich ist.... Also da scheint der Unterschied nicht her zu kommen.
    Nun,- den Hersteller habe ich ja benannt und dafür gleich eins über den Deckel bekommen... :hammer::hammer:
    Der Hersteller hat zur Zeit wohl eine Aktion laufen, bei der der Mehrpreis von 2 zum 3 Fachglas nur 30,-€ /qm beträgt.
    Ich werde die Fakten nochmal überdenken und gut vergleichen. Ein "Schrottfenster" kann heute wohl kein Hersteller mehr anbieten.
    Und ich finde 15.000 Euro schon ne Stange Geld für die Fenster. Wir reden vom Gegenwert eines kleinen Neuwagens. :wow:wow
     
  11. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Öhm...

    Na ja, in Anbetracht der Lebensdauer und der beworbenen Gewährleistung ist ein Auto ein schlechtes Geschäft;)
     
  12. #11 ReihenhausMax, 9. August 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wurde nur eine Thermografie verkauft oder eine richtige Energieberatung mit
    Energiebedarfsermittlung, Bilanzierung von Energiesparmaßnahmen etc.?
    Wenn die Fenster undicht sind und das Dach nicht oder kaum gedämmt
    ist, sollte so ein buntes Bildchen nicht sonderlich hilfreich sein und ist
    die Qualität der Beratung ggf. in Zweifel zu ziehen und damit die Abschätzung
    welche Folgen der Fensteraustausch hat. Sind die Mieter denn in der
    Lage notfalls alle paar Stunden zu lüften?
     
  13. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Mit Deinem Fensterlieferanten liegst Du Preis/Leistungsmässig auf der richtigen Spur. ...............................Aber, wie schon beschrieben kommt es auch noch auf andere Faktoren an, die zu einem, für Eure Ansprüche, guten Ergebnis führen müssen...
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Öhm...

    ... hab ich was verpasst? Oder wie begründest Du diese in meinen Augen kühne Aussage?

    Wir wissen doch nur nen Preis, keine Mengen, Massen Nebenarbeiten nüscht nichts

    :confused:
     
  16. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    und deine Erklärung, Vossi, macht es auch nicht besser!
     
Thema:

Fenster Austauschen....

Die Seite wird geladen...

Fenster Austauschen.... - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  4. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  5. Austausch Gastherme DG

    Austausch Gastherme DG: Guten Morgen, am Wochenende stand die jährliche Wartung meiner Gastherme an. Sie beheizt meine 80 m² Maisonette-DG Wohnung. Es gab keine...