Fenster beschlagen innen

Diskutiere Fenster beschlagen innen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben einen Neubau und sieht dort vor knapp 2 Jahren eingezogen. Seit draußen nachts wieder Temperaturen unter 0 Grad sind,...

  1. herrmann95

    herrmann95

    Dabei seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    wir haben einen Neubau und sieht dort vor knapp 2 Jahren eingezogen. Seit draußen nachts wieder Temperaturen unter 0 Grad sind, beschlagen die Fenster im unteren Bereich wieder. Im Schlafzimmer ist es sehr viel, in den Badezimmern etwas und im EG kaum.
    Dass das normal ist und an dem kältesten Punkt liegt, habe ich verstanden.

    Aber wie lange wird das wohl noch gehen? Hört das nie auf, oder hat man damit nach x-Jahren seine Ruhe. Wie kann ich es minimieren. Alle Räume besonders viel heizen und dann morgens lüften? Oder soll ich es zusätzlich abwischen? Kann Schimmel an den Dichtungen der Fenster entstehen? Wie verhalte ich mich am besten?


    Vielen Dank schon jetzt für Eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Abwischen und für ausreichend Lüftung sorgen. Von alleine geht das nicht weg.

    Gruß
    Ralf
     
  4. herrmann95

    herrmann95

    Dabei seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke. Kann man denn vorhersagen, wieviele Jahre das noch so ist?
    Hört das irgendwann mal auf?
     
  5. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wieso sollte das aufhören? Der Ablauf der Jahreszeiten hört (hoffentlich) auch nicht auf.

    Das Beschlagen ist eine ganz simple Abhängigkeit aus Außentemperatur, Innentemperatur, rel. Luftfeuchte innen und U-Wert der Verglasung.
    Du hast also nur zwei Stellschrauben an denen Du drehen kannst.

    Was ist eigentlich so schrecklich am Wegwischen? Ist immerhin eine Methode, die rel. Luftfeuchte ohne Gefahr für Bauschäden zu senken. Anschließend aber die nassen Lappen nicht im Raum zum Trocknen aufhängen!

    Ich habe inzwischen Schwierigkeiten, meinen Enkeln das Wort Eisblume zu erklären.
     
  6. herrmann95

    herrmann95

    Dabei seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    was heisst schrecklich. es gibt schlimmeres. aber jeden morgen bei 20 fenstern wischen ist jetzt nicht gerade meine lieblingsbeschäftigung :-)

    ist es denn besser, wenn ich abends nochmal richtig doll lüfte und ist es besser, wenn die räume dann über nacht warm sind? oder wie kann ich es zumindest verringern.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn es von alleine aufhört, dann würde ich mir ernsthaft Gedanken machen, denn dann steckt die Feuchtigkeit woanders, im schlimmsten Fall in irgendwelchen Raumecken im Putz.

    Nach 2 Jahren kann man auch davon ausgehen, dass es sich um Feuchtigkeit aufgrund der Nutzung handelt (die Bauteile sollten zwischenzeitlich trocken sein). Entweder besagte Räume werden nicht richtig gelüftet, oder unzureichend geheizt und nicht gelüftet.

    Du schreibst von Schlafzimmer, da würde es mich nicht wundern, wenn das Zimmer kaum oder gar nicht geheizt wird, denn "es reicht ja wenn man vor dem Schlafen die Tür offen lässt".

    Du solltest Dir mal ein Hygrometer anschaffen und die Luftfeuchtigkeit überwachen.

    Gruß
    Ralf
     
  8. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Teil doch die vielen Fenster auf die vielen Familienmitglieder oder das Dienstpersonal auf. ;)
    Du kannst natürlich auch die Lüftungsrate und/oder die Temperatur erhöhen.

    Sent from my SP-60 using Tapatalk
     
  9. herrmann95

    herrmann95

    Dabei seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    das ist eine gute idee :-)

    was mich nur wundert ist, dass es im Wohnzimmer überhaupt nicht beschlägt. Denn die Luftfeuchtigkeit liegt dort bei 46 %, im Gästebad nur unwesentlich höher bei 52 % und die Temperaturen sind ungefähr gleich hoch bei 21 Grad Celsius.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  11. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    man braucht

    das Den Anhang 25941 betrachten für alle fenster und innentüren

    5 - 10 minuten ,morgens und abends

    und selbstdisziplin, um das ganze auch umzusetzen
     
  12. herrmann95

    herrmann95

    Dabei seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    wir haben im eg fbh und im gästebad (auch eg) zusätzlich einen handtuchheizkörper. im ob haben wir hk, bis aufs bad, dort ist fußbodenerwärmung.

    eigentlich ist es in allen zimmern so, dass mehr wasser sich an den fenstern bildet, je kälter der raum beheizt ist. das ändere ich jetzt. jetzt wird überall auf 18 grad geheizt.
    seltsam ist es nur im badezimmer oben und unten, obwohl dort sehr viel gelüftet wird (also der zusätzliche wassersampf durchs duschen dürfte wegfallen) und ordentlich geheizt wird, ist es dort am schlimmsten. so 2-3 cm von unten bei außentemperaturen kleiner -1 grad.

    im schlafzimmer kann ich machen was ich will. da dunsten wir wohl zu viel aus :-).

    übrigens unter lüften verstehen wir, alle zimmertüren auf und mindestens ein fenster komplett auf, so dass alles auch von oben nach unten durchziehen kann und das für ca. 15 minuten, allerdings nur abends.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Bei wenig beheizten Räumen ist auch die Oberflächentemperatur an den Innenflächen der Bauteile niedrig, und so kann feuchte Luft auch schnell kondensieren.

    Ob man beim Lüften die Zimmertüren öffnen sollte ist so eine Sache, ich lasse die Türen immer geschlossen. Ich möchte ja nicht die Luft im ganzen Haus verteilen, sondern nur die Raumluft austauschen.

    Was die Luftfeuchtigkeit in Schlafzimmern betrifft, so habe ich in einem alten thread mal ein bischen gerechnet. Man glaubt nicht wieviel Feuchtigkeit da in einer Nacht zusammenkommt.

    Gruß
    Ralf
     
  14. herrmann95

    herrmann95

    Dabei seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    wofür ist es wichtig, wie die räum beheizt werden, wo ist der unterschied im hinblick auf das beschlagen der fenster ?
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Hintergrund meiner Frage war, dass bei HK die unter den Fenstern montiert werden, im Bereich der Fenster meist höhere Temperaturen vorherrschen als bei FBH. Das hat auch höhere Oberflächentemperaturen zur Folge.

    Gruß
    Ralf
     
  16. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    In unserer alten Mietwohnung (Bau Mitte der 90er) hatten wir große Glasflächen. Das ist für die Lichtausbeute auch eine feine Sache. Wenn es im Winter allerdings richtig kalt war (so spätestens ab -8°C) hatten wir (trotz Lüften) richtig viel Kondenswasser auf den Scheiben. Mit weiter fallender Temperatur wurde das auch immer schlimmer. Morgens konnte man über die Scheiben mit nem Abzieher drüber gehen. So ein Teil verwende ich eigentlich in der Dusche.

    Gelüftet haben wir zweimal täglich, im Bad ggf auch mehr, die Tür zum Bad war stets geschlossen... weiß nicht was wir hätten noch tun sollen.

    Die anderen Wohnungen im Haus hatten das Problem jedoch auch, wie man auf den großen Glasflächen gut sehen konnte.
     
  17. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Leute, das ist kein Problem. Das ist normal, wenn man nicht gerade im Passivhaus wohnt.
     
  18. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    @Thomas: Jetzt sind wir schon bei 18°C. Aber wahrscheinlich sind es derzeit noch 16°C.

    @hermann95: Du hast doch einen Neubau. Heize die Hütte mal auf das Wohlfühlnieveau Deiner Frau. Da bist du weit weg von 18°C.

    Was ist das bitte für eine Theorie?
    Was soll bei einem geöffneten Fenster im ganzen Haus durchziehen?:cool: --> siehe sniper!
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich habe auch den Eindruck, daß ihr alles Mögliche macht, aber bestimmt eines nicht - nämlich, richtig zu lüften...

    Das bedeutet heutzutage (wegen der luftdichten Gebäudehülle) ein Öffnen vieler Fenster MEHRFACH am Tag (also deutlich öfter als zweimal)!!! Aber jeweils nicht so lang (HÖCHSTENS je 5 Minuten).
    Oder man braucht eben eine mechanische Lüftungsanlage.

    Unzureichendes Lüften in Verbindung mit unzureichendem (und womöglich noch räumlich oder/und zeitlich unterschiedlichem) Beheizen führt dann zu jenen massiven Kondensationserscheinungen.

    Mach mal durchgängig und überall 22°C inne Hütte und dann feste Lüften!
    Bald dürfte es vorbei sein mit dem fließend Wasser von den Scheiben...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wohlfühlniveau
    Doch schon (zu) spät...
     
  22. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Moin,

    bei meiner Wohnug ist es z.Zt auch wieder ein Problem. Im Neubau kommt eine KWL.
    Bin ich damit dann vor beschlagenen Fenstern befreit, oder?
     
Thema: Fenster beschlagen innen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neubau fenster laufen an

    ,
  2. 3 fach verglaste fenster beschlagen innen

Die Seite wird geladen...

Fenster beschlagen innen - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  3. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  4. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  5. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...