Fenster - Es regnet hin und wieder rein

Diskutiere Fenster - Es regnet hin und wieder rein im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Mahlzeit, seit ca. 2 1/2 Jahren schlagen wir uns jetzt mit dem Problem rum, dass es hin und wieder bei uns im oberen Stock reinregnet. Es fällt...

  1. Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    Mahlzeit,

    seit ca. 2 1/2 Jahren schlagen wir uns jetzt mit dem Problem rum, dass es hin und wieder bei uns im oberen Stock reinregnet. Es fällt hier an der Regenseite auf.

    Vorab sei zu sagen, dass der Bauunternehmer (noch) nicht bereit ist untersuchende Tests wie z.B. Blower Door durchzuführen.

    Kondenswasser kann ausgeschlossen werden, da es erst letzte Woche wieder aufgetreten ist. Interessant dabei ist, dass auch die Rolläden komplett geschlossen waren und dennoch konnte ich nächsten Morgen die Rinnsale noch an den Flügelkanten des Fensters sehen.

    Die Fensterbauer waren nun schon 4x bei uns zu Hause. Kontrolliert wurde das Abfließen innerhalb des Fensterrahmens, sowie die Flügel an sich. Kontrolle durch anspritzen der Fenster mit Wasserschlauch hat das Fenster auch überstanden.

    Des Weiteren kann ich auch keine Feuchtigkeit am Rollandenkasten feststellen.

    Ich möchte mich nun mal hier erkundigen, was ihr noch als mögliche Fehlerquellen ansehen würdet.


    Gruß und danke im voraus.
    Sascha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pirellitx31, 17. August 2010
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    Mögliche Ursachen könnten sein:
    - Rahmen / Flügel
    - Mauerwerksanschlüsse / Außenfensterbank

    Dass bei heruntergelassenen Rolläden Regenwasser durchs Fenster eindringt, ist für mich jedoch unverständlich. Vielleicht sollten Sie mal Fotos einstellen, auf denen der Wassereintritt sichtbar ist.
     
  4. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Da wir heute Nacht bei uns einen ziemlichen Regen und auch starken Wind hatten, fiel mir ein, "Liegt es vielleicht am Wind?". Auf einem 1m² Fenster herrscht natürlich eine ziemliche Kraft. Das fenster könnte aufgedrückt werden oder vielleicht der Maueranschluß.
     
  5. #4 Olaf (†), 17. August 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Da wird...

    es wohl mit der Schlagregendichtheit (DIN EN 12208) und der Widerstandsfähigkeit gegen Windlast (DIN EN 12210) nicht weit her sein.
    Ursachen können sein: die Fertigung, das System, die Bedingungen (Windlastzone) an Deinem Objekt.
    Und (vermutlich) mangels vereinbarter und zugesicherter Eigenschaften wirst Du nicht mal jemanden auf den Schlips treten können. Denn die Mindestanforderungen sind garantiert erfüllt.
    So lange die überwiegende Zahl der Kunden der Auffassung ist, dass sich Fenster nur in der Form und dem Preis unterscheiden wird es immer wieder zu solchen unangenehmen Erfahrungen kommen.
     
  6. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Mein Beitrag war mißverständlich. Unsere Fenster sind dicht.
    Aber was in Heidelberg dicht ist, muß bei OldBo noch lange nicht dicht sein.
     
  7. #6 Pirellitx31, 17. August 2010
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    aber auch bei heruntergelassenen Rolläden? Das ist mir unerklärlich.
     
  8. hfrogger

    hfrogger

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm. angestelleter
    Ort:
    hessen
    Wenn die Flügel nur unten nass sind und aussen eine Alubank vorhanden ist sollt man sich doch noch einmal gedanken über Kondenswasser machen, bei schlecht isolierter Aussenbank und thermisch schlechtem Bankanschluß kann es durchaus Kondenswasser sein.
    (Feuchtigkeit tritt besonders da auf wo die Alu-Bänke mit dem Bankanschluß verschraubt sind!)
    Ohne Bilder ist das aber so gar nicht zu beurteilen!!!
     
  9. #8 Olaf (†), 18. August 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Öhm....

    ....?:shades


     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 18. August 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Ein Schlauch simuliert keinen Schlagregen, ist also nur bedingt beweiskräftig.

    2) Wenn es bei heruntergelassenen Rollläden und (nach Deiner Aussage) ohne Kondensation passiert, gehen mir als erstes die Anschlüsse des Fensters/Rollladenkastens an die Aussenhülle und im Sturzbereich durch den Kopf

    3) Zeig doch mal Bilder der Fenster von aussen und innen!
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Er meint wohl damit, dass die gegenwärtigen Klimabedingungen nicht dazu geeignet sind, Kondensationsfeuchte an Fensterscheiben hervorzurufen (Es sei denn, man betreibt ein Kühlhaus).;)
     
  12. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Des war...

    für den Antworter unmittelbar davor.
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Endschuldschung nach Dresden.
    Den Kommentar des Kaufmanns hatte ich gar nicht gelesen. Hatte mich nur über Dein Zitat gewundert.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Saesh

    Saesh

    Dabei seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Oldenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Leihe
    Entschuldigt die späte Rückmeldung, aber es war etwas hektisch die letzten Monate.

    Wir haben immernoch sporadisch Wasser auf den Fensterbänken und meist einen Tag nach starkem Regen, daher ist mein Verdacht groß, dass es von oben "nachläuft".

    Leider ist es extrem schwierig den Bauunternehmer anzutreiben, so dass hier ewige Verzögerungen, keine Rückmeldungen, etc. kommen. Ich weiß auch nicht, wie ich hier rechtlich druck machen kann. Vielleicht hat da einer von euch einen Tipp.

    Das was als nächstes passieren sollte (ich warte schon länger drauf) ist, dass die Zimmerleute vom Dach aus schauen sollten, ob da was nicht OK ist.

    Dazu hatte ich gestern Abend noch Nagetiergeräusche in (oder an, aber es klang nach in) meinem Rolladenkasten in der Stube. Da Frage ich mich auch, wie das sein kann.

    Am liebsten wäre mir nen Baugutachter.

    Gruß
    Sascha
     
  16. #14 gunther1948, 19. Februar 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    der müßte aber eine zusatzquali als kammerjäger haben.

    gruss aus de pfalz
     
Thema: Fenster - Es regnet hin und wieder rein
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fenster regnet rein

    ,
  2. Terrassentür regnet rein

    ,
  3. fenster regnet es rein

Die Seite wird geladen...

Fenster - Es regnet hin und wieder rein - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  4. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...
  5. 2-fach verglaste Fenster noch aktuell?

    2-fach verglaste Fenster noch aktuell?: Hallo, erstmal Hallo in die Runde! Ich bin Baujahr 1979 und Kaufmann, technisch nicht besonders versiert... Und darum geht es: Wir haben im...