Fenster falsch eingebaut

Diskutiere Fenster falsch eingebaut im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo liebes Forum. Ich habe eine Nachfrage/Problem. Wir bauen mit einer Baufirma unser EFH. Nun ist es so das 2 identische Fenster...

  1. Bau2015

    Bau2015

    Dabei seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    Hallo liebes Forum.

    Ich habe eine Nachfrage/Problem.
    Wir bauen mit einer Baufirma unser EFH. Nun ist es so das 2 identische Fenster verwechselt wurden. Ich meine damit das linke hätte nach rechts gemusst und anders herum. Wir haben es extra so geplant das beide Fenster zur Wand hin aufgehen.
    Das Problem ist nun das wir das rechte Fenster nicht mehr öffnen können da die olive an der wandseite ist und dort die Treppen nach oben hin verläuft.
    Ich habe den Bauleiter darauf angesprochen, gut es war später aber er hätte es als bauleiter doch abnehmen und kontrollieren müssen. Der innen und außenputz ist auch schon fertig.
    Nun sagt der Leiter das wir das nicht mehr ändern können nur den Gurt kann der fensterbauer auf die linke Seite setzen.
    Ja toll wir bekommen das Fenster so nicht auf geschweige können wir es von außen putzen.
    Stimmt es das ein auswechseln bzw tauschen der Fenster nicht mehr möglich ist?
    Bitte um Rat. Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Natürlich ist es möglich, aber nur mit großem Aufwand und möglicherweise sichtbar bleibenden Spuren.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was bedeutet "Baufirma"?
    Bauträger? GÜ? GU?
    Wessen Bauleiter hast Du gefragt? Den der Firma oder hast Du einen eigenen Bauleiter?

    Wenn die Fenster nachweislich vorab spezifiziert waren (siehe auch Pläne, Auftrag an Fensterbauer), dann ist es völlig egal was der Bauleiter jetzt meint. Soll er sehen wie er das hinbekommt.
    Selbstverständlich kann man die Fenster nachträglich noch ändern, aber das ist mit einer Menge Dreck und Aufwand verbunden.

    Fehler können immer mal passieren, aber dann sollte man auch dazu stehen. Ich würde der Firma erklären, dass ich das so nicht abnehmen werde. Und nein, ich möchte dafür auch keine xxx,- € "Rabatt", denn über den Fehler ärgere ich mich die nächsten Jahrzehnte.

    Wer nun den Fehler verbockt hat, das könnte man genauer beurteilen, wenn man wüsste, wer hier mit wem welchen Vertrag hat. Wäre es eine Einzelvergabe, und Du hättest das schon so abgenommen, dann ist es was anderes als wenn Du einen Vertrag mit einem BT, GU, GÜ hättest und die Abnahme noch aussteht.
     
  5. eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Wenn identische fenster, kann man die Anschläge / Flügel ändern, bleibt dann aber sichtbarer schaden in form von Löchern, die dann fachgerecht verschlossen werden müssen, sehen wird man es aber immer
     
  6. Bau2015

    Bau2015

    Dabei seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    Ich habe einen Vertrag mit einer Baufirma. Schlüsselfertig. Der bauleiter ist von der firma
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Firma baut also auf Eurem Grundstück? und hat die Planung ebenso übernommen? Oder habt Ihr Haus mit Grundstück gekauft?

    Dann würde ich mal vermuten, dass eine Abnahme noch nicht erfolgt ist. Dann würde ich schnell mal schauen was vertraglich vereinbart war (Pläne anschauen), und wenn dann klar sein sollte, dass entgegen der Pläne die Fenster falsch eingesetzt wurden, dann würde ich unmissverständlich darauf hinweisen, dass Du das nicht abnehmen wirst, da das Fenster anders eingesetzt wurde als geplant und vereinbart, und im jetzigen Zustand nicht sinnvoll nutzbar ist. Wie die das Problem lösen, das ist erst einmal deren Sache.

    Nachdem der Bauleiter bereits hat durchblicken lassen, dass sie anscheinend nicht gewillt sind das zu ändern, würde ich mir auch überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre parallel noch anwaltlichen Rat einzuholen. Dann den Mangel schriftlich (nachweislich) anzeigen, denn der Bauleiter könnte Euer Gespräch nach 10 Minuten bereits wieder vergessen haben.
     
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    bestell dem bauleiter einen schönen grüß, er kann den fensterbauer ruhig rausbestellen, um nach einer lösung zu suchen. vielleicht ist der fensterbauer auch willig, hier etwas zu korrigieren. von vorn herein sagen, da geht nichts, heisst meistens - ich habe keine lust!
     
  9. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Mangel beim Vertragspartner (vermutlich die Fertighausfirma) schriftlich anzeigen, am besten per Einschreiben, und unter Fristsetzung zur Mangelbehebung auffordern (Voraussetzung: es hat noch keine Abnahme stattgefunden).
    Es stimmt - wie sie den Mangel behebt, ist erst einmal Sache der Baufirma.
    Ich würde - wenn die bockig bleiben - auch einen Betrag von der nächsten Abschlagzahlung einbehalten, allerdings muss man aufpassen - das dürfen nicht mehr als 2x die Kosten für die Mangelbeseitigung sein (also ggf. jemanden Fragen, der hierzu einen Preis sagen kann). Ggf. muss dann auch ein Anwalt eingeschaltet werden - damit würde ich aber noch warten.

    Aber sagt ja hier auch Ralf Wortmann noch etwas zur genauen Vorgehensweise.
     
  10. Bau2015

    Bau2015

    Dabei seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    Ja die firma baut auf unserem Grundstück. Der Architekt Bob der firma hat auch die Ausführungsunterlagen gefertigt nachdem dort auch die Fenster so drin stehen wie sie hätten sein müssen. Wir haben die Fenster bezahlt. Bei jedem gewerk was abgeschlossen ist wird eine xy Summe bezahlt. Die Abnahme jeder einzelner gewerke findet erst zur Hausübergabe statt.
    Der bauleiter soll wohl mit dem fenstermonteur gesprochen haben. Dieser sagte wohl das es nicht mehr zu ändern geht.
    Ich habe nur angst das dann etwas undicht wird oder die alles noch schlimmer machen weil ja anscheinend kein wissen existiert.
    Ich frage mich wie so viele Leute das nicht mitbekommen unter der Arbeit.
    Es wurde mir noch nicht mal was angeboten als entgegen kommen. Davon abgesehen das ich nichts haben möchte da es noch komplett einschränkt und so nicht hinzunehmen ist.
    Aber es würde zu beheben gehen habe ich das richtig verstanden?
    Unsere bauhilfe (er Architekt und sie dipl. Ingenieur) können wir auch vergessen. Bezahlen ein Heiden Geld an die und jedes mal reden die der Baufirma zu Munde.
    Kümmern sich um dieses Problem gar nicht. Das einzigste was die sagen: ja müssen wir was von der endrechnung abziehen.
    Ganz toll
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    das ist doch unsinn!
    so etwas ändert man in der rohbauphase, und möchte nicht
    versuchen bei der schlußrechnung einen betrag xyz abzuziehen.

    was für dilettanten hast du da an der hand?
     
  12. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    sh. #8 - Du musst jetzt unbedingt handeln.
    Wenn Du Dich nicht traust, dann gehe zu einem Rechtsanwalt, der auf privates Bau- und Architektenrecht spezialisiert ist. Vor allem, wenn es noch mehr Ärger gibt als "nur" den mit den Fenstern. Das kommt allemal billiger, als abwarten und nichts tun. Je weiter die Bauarbeiten fortschreiten, desto teurer wird die Mängelbehebung. Eine Erstberatung beim Anwalt kostet ca. 200 € und auch die Einleitung eines (vorerst außergerichtlichen) Verfahrens kostet nicht die Welt, im Vergleich zu den Schäden, die am Bau entstehen können. Glaube mir - ich habe selbst viel zu lange mit diesem Schritt gewartet und bereue es jeden Tag. Heute würde ich gleich tabula rasa machen.

    Auch wenn die Fenster im Vertrag nicht so dargestellt wären, wie Du sie haben wolltest - Fenster, die nicht vernünftig zu öffnen sind und die man deshalb nicht einmal putzen kann, sind sicher nicht gebrauchstauglich und müssen aller Wahrscheinlichkeit nach auch so nicht akzeptiert werden. Aber das kann Dir der Anwalt sicher sagen und der kann auch dafür sorgen, dass die Aufforderung zur Mängelbeseitigung formgerecht erfolgt.
     
  13. cristalero

    cristalero

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Na, ja. Der Kreis derjenigen, denen es auffallen müsste ist kleiner als Du denkst!!

    Mich als glaser juckt es auf dem Bau nicht, wenn ich eine Schiebetür einbauen soll, ob da ein richtiges Fenster drin ist oder nicht,
    den anderen Handwerkern geht es genau so...

    Es hätte dem Fenstermonteur auffallen können, wenn man ein Fenster nur schlecht oder gar nicht sinnvoll nutzen kann.
    dies fällt aber unter das thema: Es ist schwer gutes Personal zu finden.

    Auf jeden Fall hätte es dem Bauleiter auffallen müssen und natürlich euch!!!!!
    Wie oft seid ihr auf dem Bau? alle 14 Tage? Ist kein Vorwurf, wenn man aber baut, sollte man jeden Abend einmal schauen gehen....

    Ich bin nun kein Fensterbauer Held, meine aber, man kann es tauschen ohne große Beschädigungen!! Wenn der jetzige Fensterbauer nicht "kann",
    es gibt 1000 nde von Fensterbauern, die das können und ihm damit und mit den Kosten "drohen"...

    cristalero
     
  14. MoRüBe

    MoRüBe Gast

  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    deinem vertragspartner schreibst du jetzt eine mängelanzeige und forderst ihn auf, den mangel innerhalb der nächsten 2 wochen zu beheben. gleichzeitig kündigst du ihm an, dass du bis zur behebung der mängel den 2-fachen wert der mängelbehebungskosten von der nächsten rechnung in abzug bringst.

    ich rechne einmal schnell vor, was da zusammenkommen kann:

    2 mann je 4,00 stunden * 42,00 €/std. * 2 fenster = 672 € plus 25% materialanteil = 168 € macht in summe 840 € * faktor 2 = 1.680 € zuzüglich märchensteuer = 1.999,20 €. da darfst du dann auch bestimmt noch um 80 cent aufrunden!

    du musst nur aufpassen, dass bei kumulativer rechnungsstellung mit der übernächsten rechnung der abzug wieder ausbezahlt wird, wenn die mängel bis dahin nicht auch behoben wurden.
     
  16. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Bevor Ihr Euch jetzt hier gegenseitig überbietet, was da alles so abzuziehen ist, erst mal nachfragen, wie der genaue Vertragstext ist, wie die genaue Fensterrechnung lautet. Denn die wurde voll bezahlt!! Offensichtlich vorbehaltlos!!

    Im übrigen ist zu hinterfragen, ob nicht auch die extern beauftragte Bauleitung gepennt hat.
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    da würde ich auch mal nachfragen, ob der winterschlaf, nicht bald mal zu ende ist.
     
  18. Bau2015

    Bau2015

    Dabei seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    @cristalero also jetzt geht's ja los. Ich wohne knapp 130 Kilometer entfernt da ist es mir nicht möglich mit 2 kleinen Kindern jeden tag vor Ort zu sein und noch alles zu kontrollieren.
    Dafür habe ich eine bauherrenhilfe. Eigentlich. Wenn ich mein bau in die Hände einer renomierten firma gebe muss ich auch nicht jeden tag da sein. Was ist wenn ich mein Haus auf Mallorca baue. Soll ich jeden tag da hin fliegen?so kann es wohl auch nicht sein.
     
  19. Bau2015

    Bau2015

    Dabei seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    Danke rolf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bau2015

    Bau2015

    Dabei seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzthelferin
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    Morübe was soll bitte für eine verlinkung.
     
  22. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Fragen?
     
Thema:

Fenster falsch eingebaut

Die Seite wird geladen...

Fenster falsch eingebaut - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  4. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  5. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...