Fenster im Wintergarten undicht

Diskutiere Fenster im Wintergarten undicht im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten, wir haben nach dem Bau unserer Balkone (2 übereinanderliegende Balkone) diese als Wintergarten mit Fenstern schließen...

  1. sylvester

    sylvester

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bonn
    Hallo liebe Experten,

    wir haben nach dem Bau unserer Balkone (2 übereinanderliegende Balkone) diese als Wintergarten mit Fenstern schließen lassen. Diese Wintergärten sollen nun mit Fussbodenheizung und Estrich als Wohnraum genutzt werden. Jetzt hat es zwei Tage geregnet und ich musste zu meinem erschrecken feststellen das sich das Wasser auf dem Balkon angesammelt hat! Ich glaube das Wasser läuft durch den Rahmen und unten dann in den Balkon. Die Fenster stehen auf einem ca. 25 cm hohen Protest (Holzkunststoffgemisch) Der Fensterbauer sagt nun das wäre nicht seine Angelegenheit, dass ist nun Aufgabe des Verputzers das Ganze dicht zu machen. Nachdem der Verputz drauf wäre, wäre das Ganze Problem beseitigt. Ich kann das irgendwie nicht Glauben und habe Angst mit der Fussbodenheizung weiter zu machen. Kann mir jemand helfen und sagen wer für diese Sache wirklich zuständig ist!? Ist das normal???

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast23627

    Gast23627 Gast

    So weit man das an Hand Ihrer Beschreibung überhaupt sagen kann ein Grundsatz, der Fensterbauer hat seine Fenster so zu montieren und abzudichten, dass diese auch ohne einen Verputz dicht sind...
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    mittels putz wird nicht gegen niederschlag abgedichtet. das hat noch nie funktioniert. der fensterbauer muss entsprechende Dichtungen außen anbringen, die die niederschlagsdichtigkeit sicher stellen und dann vom putzer an- oder eingearbeitet werden.
     
  5. kappradl

    kappradl Gast

    Wer hat denn den "Sockel" da hingestellt und wie wird der abgedichtet?
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bilder?
     
  7. Mapoe

    Mapoe

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Marketing und Vertrieb
    Ort:
    Hessen
    ohoh, ich befürchte, hier könnte noch deutlich mehr im Argen liegen, als nur undichte Fenster...;-( Aus ein paar montierten Fenstern alleine wird aus einem Balkon noch lange kein funktionierender "Wohnwintergarten" ... dafür bieten sie die Chance sich Schaden am Geldbeutel und ggf. auch an der Bausubstanz einzufangen!

    Übersichts- und Detailbilder von außen und innen wären, wie schon von H.PF angemerkt, sehr hilfreich, insbesondere auch die Dach-/Wand- und Bodenanschlüsse. Sowie ein paar Infos zur Bauausführung:

    - sind die Balkone neu (an-)gebaut oder Altsubstanz?
    - aus Holz, Metall oder Stahlbeton?
    - auskragend, freitragend, auf Stützen stehend oder hinter die Hausfasade zurückgesetzt
    - ist es ein zweigeschossiger "Wintergarten" über die komplette Hausfront oder wurden die Sockel für die Fenster auf die Balkonplatte aufgesetzt?

    Dann wäre es noch hilfreich zu wissen, wie groß (LxBxH) die nun verglasten Balkone sind, diese thermisch vom Wohnhaus (Zwei-/Mehrfamilienhaus) getrennt sind und in welche Himmelsrichtung liegend.

    Gibt es ein Anforderungsprofil zur gewünschten Nutzung und ein hierauf abgestimmtes Konzept zur Be- und Entlüftungung, Beschattung und Beheizung?
     
  8. sylvester

    sylvester

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bonn
    Bild5.jpg Bild4.jpg Bild3.jpg Bild2.jpg Bild1.jpg
     
  9. sylvester

    sylvester

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bonn
    anbei die Bilder, ich hoffe diese sind aussagekräftig genug! Die Balkone wurden neu angebaut und bestehen aus Stahlbeton und auf Stützen stehend. Die Länge sind ca. 6,5 m und Breite 3 m.
     
  10. sylvester

    sylvester

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bonn
    danke alle bisherigen Antworten
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. kappradl

    kappradl Gast

    Wasser läuft von außen rein, d.h. die Abdichtung gegen Regenwasser erfolgt von außen. Innen muss das Fenster luftdichtigkeit werden In wie weit das gewährleistet ist, kann man den Bildern leider nicht entnehmen. Wenn man den Schaum unter dem Sockel sieht, sind da zumindest Zweifel angebracht.
    Hast du noch Bilder von außen?
     
  13. Mapoe

    Mapoe

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Marketing und Vertrieb
    Ort:
    Hessen
    Hallo sylvester,

    die Bilder helfen leider bzgl. der Abdichtung gegen Regenwasser nicht wirklich weiter, werfen aber bzgl. evtl. Wärmebrücken folgende Fragen auf:

    - die Bilder sind alle aus dem Wiga auf dem ersten Balkon?
    - die Betonplatten liegen auf Bestonpfeilern auf, zwischen diese sind die Fensterelemente eingebaut?
    - die Fensterelemente sind aus Alu oder Kunstoff und die Anschlüssen zum Beton (Prosten und Decke) und Kompriband ausgeführt?
    - Gibt es eine Außenschale / Verkleidung der Betonpfeiler mit Wärmedämmung und der Stirnseiten beider Betonplatten sowie an der Unterseite des unteren Balkons?

    - Ist es sicher, dass es sich um Regen- und nicht um Kondenswasser handelt?
    - Wie lange ist es her, dass die beiden Betonplatten gegossen wurden, war der Beton vor Einbau der Fensterelemente Regen / Feuchtigkeit ausgesetzt?
    - Wann und unter welchen Rahmenbedigungen wurde das Wasser auf dem Balkon entdeckt (z. B. morgens, nachdem über Nacht oder für mehrere Tage alle Fenster geschlossen waren)?
    - liefen "Rinnsale" nur an einer bzw. wenigen Stellen herunter (wo, oben / mitte / unten / Wetterseite) oder waren die Elemente bzw. Betonteile eher flächig feucht / nass?
    - tritt / trat das Problem auf beiden Balkonen auf oder nur dem unteren / oberen?

    Wie kappradl schon geschrieben hat, würden Bilder von außen, auf denen beide Balkone als hochauflösende Übersicht und die Anschlüsse zum bestehenden Gebäude zu sehen sind, den Blick in die Glaskugel durch Fakten evtl. entbehrlich machen ...;-)
     
Thema:

Fenster im Wintergarten undicht

Die Seite wird geladen...

Fenster im Wintergarten undicht - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  4. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  5. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...