Fenster schief eingebaut

Diskutiere Fenster schief eingebaut im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, wir haben letzte Woche 2 neue Kunststoff-Schallschutzfenster (Kl.5) eingebaut bekommen Und am Wochenende festgestellt, dass 1...

  1. dixter

    dixter

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    75045 Walzbachtal
    Hallo Zusammen,
    wir haben letzte Woche 2 neue Kunststoff-Schallschutzfenster (Kl.5) eingebaut bekommen
    Und am Wochenende festgestellt, dass 1 Element nicht lotrecht eingebaut wurde:

    Das Element hat 3 Flügel, der rechte bleibt nach dem Öffnen stehen wie er soll, die beiden
    mitte und links schwingen bei leichtem Öffnen von selbst auf ca 45 Grad auf und lassen sich
    in einer angelehnten bzw nur leicht geöffneten Position nicht fixieren

    Horizontale Ausrichtung ist ok, vertikal liegt der Rahmen rechts im Wasser, links kippt er oben
    nach innen herein, ca 1-1,2 cm bei Höhe 118, daher auch der Flügelschwung

    Es geht uns jetzt gar nicht so um Preisgespräche wegen Nachlass, sondern ums Prinzip..
    Das reinschwingen der Flügel nervt, und wir haben Sorge wegen der (mittelfristigen)
    Konsequenzen wenn der Rahmen so in sich verwunden ist, überhaupt, und vor allem auch
    wegen negativem Einfluss auf die Schalldämmung. Denken deshalb daran, Ausbau und
    nochmalige Montage zu fordern
    Falls hier jemand ne Meinung oder Einschätzung zu diesem Mangel hätte...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 29. Juni 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ändern lassen...
     
  4. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    neu montieren
    1-1,2cm bei 118cm Höhe klingt echt nicht schlecht :bierchen:
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Google mal nach Toleranzen beim Fenstereinbau. Da wirst du unweigerlich über die 1,5mm/m stolpern, zumindest wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Unabhängig davon gilt, dass die Funktion des Fensters immer gewährleistet sein muss.
    Ich gehöre jetzt nicht zu denjenigen die wegen 1mm mehr oder weniger einen Aufstand proben, aber bei 10 bzw. 12mm, und einen Fenster das von alleine auf schwingt, hört der Spaß auf.

    Der Fb soll halt noch einmal vorbei kommen und vorher eine neue Wasserwaage kaufen.
     
  6. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    oder eine neue Brille :mega_lol:
     
  7. #6 Gast23627, 29. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juni 2015
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Mehr als 3mm aus dem Lot bei etwa 2 m Höhe geht nicht.

    Und,

    ein Fenster oder eine Tür dessen Rahmen innnerhalb der zuvor genannten Toleranzen montiert wurde darf auf- oder zuschwingen, dass ergibt sich schon, wenn die Verstellmöglichkeit der Bänder oder Beschläge ausgenutzt wird.
     
  8. dixter

    dixter

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    75045 Walzbachtal
    Vielen Dank für die schnellen Antworten

    und wegen Verstellmöglichkeiten, auch wenn ich die Anmerkung von JSch evtl. nicht richtig kapiert hab:

    ich argwöhne auch, ob der FB versuchen könnte, die beiden unteren Bänder "nachzustellen"
    glaube aber kaum dass das bei der Grössenordnung überhaupt ginge, da müsste das untere Band ja um
    etwa den Fehlbetrag "rausgedreht" werden.
    Und nach meinem laienhaften Verständnis hinge dann das "gerade" Fenster im immer noch schiefen Rahmen, mit
    ungleichem Anschlag oben/unten, also schlechter Passung, sofern es überhaupt noch ohne Brachialgewalt zu schliessen
    wäre..
    Vor allem hab ich gar keine Lust, dass durch so ne "Einstellung" der Dichtschluss schlechter würde, weil wo ich rausdreh
    gehen ja auch die Dichtebenen auseinander, vermute ich

    Wobei ich auch erstaunt bin, dass der Rahmen überhaupt so in der Laibung sitzt. Durchgehend gleich aus dem Wasser
    wär halt schlecht montiert, aber rechts gerade, links schief, das heisst doch irgendwie verbogen, oder
    Hätte eigentlich gedacht dass son Kunststoffrahmen steifer ist, zumal wir wirklich sackschwere Scheiben drin haben
    ( es ist der Salamander bluEvolution 82 MD, Breite 1785, 2 feste Pfosten )

    Wie dem auch sei, Mittwoch kommt der FB, bin mal gespannt
     
  9. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    War wohl der Klassiker mit der zu kurzen Wasserwaage. ;)

    Die Rahmen selbst sind so instabil, dass die selbst ohne Flügel schon nicht in der Lage sind im Lot zu bleiben, deshalb muss man die Rahmen beim Einbau sorgfältig verklotzen und zigmal mit der Wasserwaage nachmessen.
     
  10. #9 Gast23627, 30. Juni 2015
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    @dixter

    Hallo,

    Mit "Rahmen" ist der Blendrahmen (nicht der Flügelrahmen) gemeint.

    Der Blendrahmen muss Lot- und Waagerecht montiert werden.

    Die Fehlstellung des Blendrahmens kann und darf nicht durch die Verstellmöglichkeiten der Beschläge im Flügelrahmen ausgelichen werden.

    Ihr Argwohn ist also nicht relevant.

    Gruß
     
  11. dixter

    dixter

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    75045 Walzbachtal
    Hallo liebe Leute,

    Am Mittwoch war der Servicetechniker da, und hat für heute die Nachbesserung veranlasst
    und der Monteur heut morgen hat es m.E. auch gut gemacht

    das gesamte Fenster war wohl soweit ok eingebaut, aber das Rahmenteil "links unten" war zu weit draussen
    hat der Monteur um das linke Rahmendrittel die Schrauben links+oben gelöst, den Schaum rausgeschnitten,
    und die silikonisierten Endleisten unten innen/aussen auch entfernt, die seitlichen Schrauben neu gesetzt,
    also etwas schräg weil der Bohrungsabstand ja sonst nur 1-1,5 cm gewesen wär (also halb ins alte Loch rein)
    den Rahmen im linken Bereich nach innen reingezogen und die Schäumung/Verleistung entsprechend erneuert

    ich war wg Ladendienst nicht selbst dabei, aber das Ergebnis sieht amtlich aus...
    ...und vielen Dank für die hilfreichen Einschätzungen nochmal :-)
     
  12. Lonsdale

    Lonsdale

    Dabei seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Düsseldorf
    Innen und außen Silikon? Na, wie der wohl das Dampfdruckgefälle hinbekommen hat? Sowas wie Hinterfüllschnur vor dem Versiegeln macht da wohl auch keiner? Für mich hört sich das nicht amtlich an, sondern eher mangelhaft. Denn Optik ist nicht alles! Und von Lastenabtragung habe ich auch nix gelesen! War wohl doch ein Murckser am Werk
     
  13. dixter

    dixter

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    75045 Walzbachtal
    Hallo Zusammen,
    was wir erst die Tage bemerkt haben:
    bei dem einen Fenster hängen die Flügel in Kippstellung richtig schief, fällt nicht so auf wenn nur einer gekippt ist, aber wenn alle 3 gekippt sind sieht das richtig schlecht aus.. die beiden rechts (gegenläufig angeschlagen) fallen zueinander und haben zwischen den Flügeln unten 28mm, oben 12mm Abstand, wenn auch immerhin auf gleicher Höhe oben. Die beiden links (gleichläufig angeschlagen) laufen bzgl. Rahmenspalt relativ parallel, aber wegen dem Schiefhängen ist die Griffseite vom linken Flügel fast 1cm tiefer als die Anschlagseite des mittleren Flügels. Uns weil die beiden linken nach rechts fallen, der rechte aber nach links, ist im Ensemble irgendwie alles ausm Winkel
    Sieht man hoffentlich auf dem Bild, in Wirklichkeit ists noch schlechter...
    Meine Frage, bevor der FB wieder kommt: Ist das halt optisch unschön aber so ist das halt, oder ein moderater Mangel, oder Pfusch P1200458.jpg
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Gast23627, 24. Juli 2015
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Es Ist halt optisch unschön aber so ist das halt, und kein Mangel, oder Pfusch weil der Geometrie der Kippscheren und der erforderlichen bzw. in der Regel vorhandenen Einstellmöglichkeiten (nach links, nach rechts, nach oben, nach unten und zum Blendrahmen hin vom Blendrahmen weg, wg. Anpressdruck und das jeweils an min. 4 Stellen eines Fensterflügels) der Beschläge geschuldet.

    Die von Ihnen gewünschte Ideallage der Fensterflügel in der Kippstellung wird man beim besten Willen nicht hin bekommen.

    Gruß
     
  16. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Das Mittlere "tanzt" etwas aus der Reihe...

    btw: man stellt sowieso keine Fenster auf Kipp.:shades
     
Thema:

Fenster schief eingebaut

Die Seite wird geladen...

Fenster schief eingebaut - Ähnliche Themen

  1. Schiefer Rollladenkasten: Mangel?

    Schiefer Rollladenkasten: Mangel?: Hallo, wir haben im Wohnzimmer eine 4,45m breite Hebeschiebetür mit einem durchgehenden Rollladenkasten, aber zwei Rollläden. Der linke Rollladen...
  2. Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster

    Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster: ich habe mir jetzt neue Fenster einsetzen lassen. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich sie so eingesetzt wie die Aluminium-Fenster vorher...
  3. eingebaute Fenster im Neubau

    eingebaute Fenster im Neubau: Hallo zusammen, in den letzten Tagen wurden in unserem Neubau die Fenster eingebaut. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, habe ich...
  4. Fenster /Glasleisten nicht auf Gehrung???

    Fenster /Glasleisten nicht auf Gehrung???: Hallo wollte heute endlich meine Abnahme zwecks Fenstereinbau machen....und hatte eine Diskussion zwecks denn Gehrungen (siehe Bilder ) dass ist...
  5. Teilsanierung - Lüftungskonzept bei neuen Fenstern

    Teilsanierung - Lüftungskonzept bei neuen Fenstern: Hallo zusammen, wir haben gerade ein Haus Baujahr 1980 gekauft, es hat einen Energiewert von verbrauchsbezogen 80kWh. Es besteht aus einem nicht...