Fenster undicht - seltsames Problem mit Dichtungen

Diskutiere Fenster undicht - seltsames Problem mit Dichtungen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe ein Problem mit undichten Fenstern. Da ich keinen ähnlichen Fall gefunden habe, möchte ich das Problem in einem neuen Thema...

  1. fips21

    fips21

    Dabei seit:
    9. Dezember 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Schweinfurt
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit undichten Fenstern. Da ich keinen ähnlichen Fall gefunden habe, möchte ich das Problem in einem neuen Thema schildern.
    Es handelt sich um einen Neubau (Fertighaus, KfW55) mit Kunststofffenstern (3-fach-Verglasung, U-Wert 0,95) der Marke FeBa. Der Blower-Door-Test wurde recht gut mit 0,7 bestanden. Dennoch zieht es jetzt im Winter an den Fenstern deutlich rein. Speziell an den Eckbändern oben (Dreh-/Kippfenster) merkt man das deutlich. Nun wundere ich mich, dass die äußere umlaufende Dichtung im Rahmen bei allen Fenstern oben zwei Unterbrechungen (Aussparungen) von etwa 3cm Länge hat. Das habe ich bei noch keinem anderen Fenster gesehen.
    DSCF0478.jpg
    Das heißt doch, dass die kalte Luft völlig ungehemmt in den Zwischenraum zwischen Fensterflügel und Rahmen eindringen kann. Und da die Eckbänder oben ja praktisch eine Schwachstelle sind, zieht es dort kräftig rein. Das ist doch nicht normal, oder? Da hätte man sich die 3-fach-Verglasung doch glatt sparen können! Der Fensterhersteller sagte auf meine Anfrage hin einfach nur in etwa: "Wenn der BDT in Ordnung war, dann sind die Fenster auch in Ordnung".
    Andererseits haben Kunststofffenster ja außen im Rahmen sowieso immer Schlitze zur Entwässerung, wo ja auch die Luft von außen rein kann, oder? Ich blick da nicht ganz durch. Jedenfalls habe ich mir extra schon andere Kunststofffenster angeschaut und da zog es an den oberen Scharnieren nicht rein und die Dichtungen waren auch nicht unterbrochen. Kann mir jemand Klarheit verschaffen? Taugen meine Fenster nichts? Kann man sie vielleicht auch einfach besser einstellen?

    Gruß und vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    frag doch einmal den hersteller, ob das den verarbeitungsrichtlinien entspricht, wenn ja, dann lass dir die richtlinien geben.

    wieviele dichtungsebenen gibt es denn bei dem fenster?
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 10. Dezember 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Unsitte von Fensterbauern, um Ärger wg. Schimmel aus dem Weg zu gehen.

    Da baut man neue Fenster ein, damit die Wärme im Haus bleibt und der Fb kneift die Dichtung aus.
     
  5. #4 Alfons Fischer, 10. Dezember 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ...ganz ehrlich: kann ich aber auch verstehen.
    Die äußerste Dichtung erfüllt ja im Wesentlichen nur die Aufgabe eines Schlagregenschutzes...
    dass da nennenswert Kaltluft einströmt, denke ich nicht.

    problematischer ist eher, dass die Dichtungsebene im Bereich der Eckfalzbänder unterbrochen ist. hatte ich auch schon ein paarmal bei Blower-Door-Messungen... Tendenziell wird das aber weniger, weil die Hersteller die Details umstellen. Gibt's aber immer noch.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 10. Dezember 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein, ich kann es nicht verstehen, weil es in 99,% der Fälle ohne vorherige Aufklärung des Kunden geschieht - heimlich still und leise!

    Selbst wenn es "nur" die äussere von zwei Dichtungsebenen ist, die da zerstört wurde (n-Wert würde das unterstützen), dann ist es trotzdem ein Mangel, da auch die erste Ebene ja nicht ohne Sinn eingebaut wird. So kann die kalte Aussenluft bis an die innere Dichtung gelangen, der Uf-Wert stimmt nicht mit dem angenommenen überein - eindeutig mangelhafte Leistung.
    Denn die Uf-Wert Ermittlung fußt auf intakten Dichtungsebenen!
     
  7. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Die Entwicklung mit der Zuluft sin wirklich grauenhaft. Ich habe vor kurzem erst hoichwertige Holzfenster mit dreifachverglasung eingebaut. Oben war eine Fräsung im Rahmen, durchgehend für Frischluft. Ich weiß nicht was das soll. Ein bischen wind und es zieht kalt durch. Ist Ähnlich den Regel air Teilen. Die können bei starkem Wind aber zumachen.
     
  8. Oliver82

    Oliver82

    Dabei seit:
    3. Februar 2012
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    BW
    Da frage ich mich auch warum man den Rahmen einfräßt oder dichtungen wegknipst... Dafür gibt es doch solche Plastikteile wie von Regel air welche bei Wind dichtmachen, um starken zug zu verhindern, und gleichzeitig das Fenster nicht dauerhaft "beschädigen"....
    So teuer können die doch nicht sein dass man da lieber absichtlich das Fenster/Rahmen beschädigt...

    Zugluft vor den neuen Fenstern in einem neuen Haus... :motz
     
  9. Gast036816

    Gast036816 Gast

    viele verarbeiter knipsen die äusseren dichtungen auf, um den falzraum zu entspannen. gemacht wird es eigener erfahrung, da über die innere dichtung eingedrungene luft kondensiert und wasser im zwischenraum über diese öffnungen wieder verschwindet.
     
  10. #9 Headhunter2, 10. Dezember 2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Hallo Rolf,
    das Problem kenn ich irgendwo her, habe bei mir zwei Dichtungsebenen (innen am Flügel, mittig im Rahmen), und beobachte bei manchen Fenstern (kalte Räume + Nordseite) genau dieses Verhalten.

    Ich habe mir überlegt an einem Fenster testweise eine dritte Dichtungsebene (aussen am Rahmen, Nuten für Gummis sind vorhanden) zusätzlich einzuziehen, um zu sehen ob ich den Wärmeübergang und damit das Kondenswasser eins weiter nach aussen bekomme, das hätte v.a. den Charme dass das Kondenswasser an dieser Stelle über die Entwässerungsöffnungen abfließen kann.

    Gibts dazu irgendwelche Erfahrungen?

    (sorry dass ich den Thread mit einer Frage erweitere, falls es jemandem nicht passt bitte in einen eigenen Strang rausziehen)
     
  11. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    kannste probieren bei schallschutzfenstern ist dort eh eine dichtung eingebaut.

    gruss aus de pfalz
     
  12. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    ach herje...

    Bei usn sieht das ganz ähnlcih aus, aber eher so, als ob das schon ab Werk so gebaut worden wäre, weil nciht nur die rausstehende Lippe abgzwickt ist, sondern die Dichtung immer oben an zwei Stellen komplett unterbrochen ist. Ich dachte das muss so sein.....
     
  13. Werner Sch

    Werner Sch

    Dabei seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Kreis Calw
    Die Ausklinkungen an den Dichtungen oben sind Entspannungsöffnungen. Die Systemgeber schreiben das vor weil ansonsten die Entwässerung über die Öffnungen unten nicht richtig funktioniert.
    Hochwertige Fenster, insbes. auch bezgl. Schallschutz haben deshalb immer eine zusätzliche Mitteldichtung.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 11. Dezember 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Vorschrift möchte ich gern mal sehen! Bisher hat mir da noch keiner was liefern können.
     
  15. catdoggy

    catdoggy

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    metallbauer
    Ort:
    wiedenbrück
    Aber nur die Systemgeber,die ihr Handwerk nicht verstehen!
    Bei uns werden keine Ausklinkungen akzeptiert und das System funktioniert wunderbar..
    Ich würde die Dichtung austauschen lassen,und wenn man sieht,das das ganze wirklich nicht funzt,(stauwasser im blendrahmen aussen),dann kann man immer noch ganz leicht(und keine 4cm) öffnen.
    Gruß
     
  16. #15 fips21, 11. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Dezember 2012
    fips21

    fips21

    Dabei seit:
    9. Dezember 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Schweinfurt
    Ich habe den Fensterbauer mal direkt per Email mit den Unterbrechnungen in den Dichtungen konfrontiert. Leider noch keine Antwort. Nach den bisherigen Erfahrungen mit der Firma isswurscht bin ich gespannt, ob da überhaupt eine Rückmeldung kommt. Wäre ja echt ein Witz! :motz
    An einen Austausch seitens der Firma mag ich gar nicht denken.

    Gruß
     
  17. Werner Sch

    Werner Sch

    Dabei seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Kreis Calw
    Die äußere Dichtung dient vor allem dem Schlagregenschutz. Luftdichtigkeit ist außen eher schlecht weil die Falz- Kaltzonen dann nicht mehr richtig ablüften können. Das könnte Dauerfeuchtigkeit und schlimmstenfalls Schimmel im Falz zur Folge haben.
    Kunststoff-Fenster mit nur zwei Dichtungsebenen sind bzgl Luftdichtigkeit eben nicht ganz optimal. Man hat eine geringe Dauerlüftung die aber unschädlich ist und nicht unbedingt ein Nachteil sein muss.
     
  18. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Was ist das jetzt für ein quatsch?? Oder versteh ich da was falsch???

    Also ist ein Fenster mit einer Dichtungsebene erst recht nicht dich:shades Herr Schreinermeister???

    Wenn die Dichtung nicht unterbrochen wird, ist eine Dichtung dicht!! Und dichter als dicht geht nicht.
    Der Vorteil von Mehrdichtsystemen ist, dass ich mir klimaklammern schaffe und so Kondensat mindere bzw. vermeide.
    Nebenbei wird der Schallschutz etwas besser, so ganz automatisch ohne Aufpreis!!

    Gruss Schriebs 71
     
  19. #18 Alfons Fischer, 13. Dezember 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Hat jetzt nichts mit der Sache zu tun. Aber trotzdem: Danke für diese Aussage!
    Ich red mir immer den Mund fusslig, wenn auf die modernen Fenster geschimpft wird, weil die ja angeblich so dicht sind und Schimmel provozieren...
    Über diese kommt es doch auch nicht zu einem größeren Infiltrationsluftwechsel als bei Fenstern aus 1980... Damals haben wir doch auch schon Dichtungen eingebaut...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 13. Dezember 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Herr Sch., es fehlt mir die Angabe der Verarbeitungsvorschrift(en) des/der Hersteller, die so etwas vorschreiben!
    Bitte liefern Sie diese! Oder nehmen Sie Ihre Aussage zurück!
     
  22. Werner Sch

    Werner Sch

    Dabei seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Kreis Calw
    Wir hatten vor einigen Jahren mal Probleme mit dem Wasserablauf bei Holz- Alu- Fenstern. Nach Gesprächen mit den Technischen Beratern des Systemgebers hat sich herausgestellt, daß dies an den fehlenden Entspannungsöffnungen lag.

    Diese Berater sind sehr hilfsbereit und beraten auch gerne Architekten. Ich empfehle Ihnen einfach mal Kontakt zu einem Systemgeber Ihrer Wahl aufzunehmen und nach der Sinnhaftigkeit von Entspannungsöffnungen im Zusammenhang mit der Entwässerung von Fensterprofilen zu fragen. Ich bin mir sicher, Sie werden viel Hintergrundinformation erhalten.
     
Thema: Fenster undicht - seltsames Problem mit Dichtungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fenster 3 fach verglasung ziehz

    ,
  2. fenster undicht am scharnier

    ,
  3. fenster an scharnieren undicht

    ,
  4. trotz Dichtungen zieht es,
  5. Du plasterahmen am Fenster zieht luft,
  6. 3 fach verglasung undicht,
  7. neues kunstofffenster zieht trotz blower door,
  8. kunststoffenster mittig undicht,
  9. anschlagsdichtung am fenster nicht dicht,
  10. starker wind es zieht durch fenster,
  11. Starker wind fenster undicht
Die Seite wird geladen...

Fenster undicht - seltsames Problem mit Dichtungen - Ähnliche Themen

  1. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  4. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  5. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...