Fenster Zwangsbelueftung im Neubau

Diskutiere Fenster Zwangsbelueftung im Neubau im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; In meinem Neubau sind die Fensterrahmen bewusst undicht, durch Kunststoff-Lueftungselemente. Offenbar ist da ein Konzept dahinter vom...

  1. arndt314

    arndt314

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Bensheim
    In meinem Neubau sind die Fensterrahmen bewusst undicht,
    durch Kunststoff-Lueftungselemente.

    Offenbar ist da ein Konzept dahinter vom Bautraeger, um
    Schaeden durch unzureichende Belueftung vorzubeugen,
    und der gesamte Luftwechsel aus dem BDT ist mit n50=1.4
    auch im Rahmen.

    Alles schoen und gut, nur hab' ich in einem Fensterrahmen
    (dem Giebelfenster im Dachgeschoss) erheblichen Kondenswasseranfall,
    was erstens laestig ist und zweitens diesen Fensterrahmen wohl auch nicht
    lange leben laesst.

    Frage:
    - ist sowas ueblich?
    - darf ich das aendern, ohne die Gewaehrleistung zu riskieren?
    (oder ist dann jeder Kondenswasserschaden in der Dachdaemmung
    automatisch Folge von "zu dichten" Fenstern?)
    - ist sowas im Sinne der EnEV erlaubt, immerhin heisst es da doch
    "die Gebaeudehuelle ist dauerhaft luftundurchlaessig herzustellen",
    aber diese Fenster sind doch bewusst luftdurchlaessig?
    - ist sowas klug, jedenfalls wenn man wie ich die Luftfeuchtigkeit
    aktiv kontrolliert, im Sommer auch mit Kondenstrockern?

    Danke fuers Feedback,

    Gruss, Arndt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olaf (†), 1. Februar 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Sagen wir mal so: ja, es wird als DIE Lösung präsentiert. Ich selbst bin kein Fan davon, weil: siehe deinen 3. Stabsstrich und Mit den Dingern erreichste nie den Uw-Wert (Fenster), den der Planer vorgibt und das Fenster haben sollte. Kein Mensch wird dir den Uw dafür nennen können
    1. Nein
    2. nochmal nein, die Beweislast, dass alles richtig ist und es am Nutzungsverhalten liegt, also das Werk i.O. ist, liegt beim AN bzw. Verkäufer - Fristen beachten! Siehe div. Diskussionen dazu hier im Forum
    Na da kommste wahrscheinlich nicht weit. Aber ne kleine fiese Idee, wie du die Dinger eventuell (auf seine Kosten) wieder loskriegst: Besorg dir die Primärenergieberechnung fürs Haus, da steht ein Uw-Wert der Fenster drin und lass dir die für die eingebauten nachweisen (vorrechnen). Ich bin davon überzeucht: Mit den Lüftern kriegt er das nie hin.
     
  4. #3 C. Schwarze, 1. Februar 2006
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @NFS82
    Haste es noch nicht mitbekommen?, man kann alles hinrechnen.
    Sogar Glasbausteine mit 3,0!
     
  5. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Die EnEV enthält auch die Vorgabe:

    § 5
    Dichtheit, Mindestluftwechsel
    ...
    (2) Zu errichtende Gebäude sind so auszuführen, dass der zum Zwecke der Gesundheit und Beheizung erforderliche Mindestluftwechsel sichergestellt ist.
    siehe http://www.luftdicht.de/enev2004/paragraf5.htm

    Das ist der Hintergrund dieser Maßnahme.
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 2. Februar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
Thema:

Fenster Zwangsbelueftung im Neubau

Die Seite wird geladen...

Fenster Zwangsbelueftung im Neubau - Ähnliche Themen

  1. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...