Fensterabdichtung, Fenster-Fensterbank

Diskutiere Fensterabdichtung, Fenster-Fensterbank im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Forenteilnehmer, vor wenigen Wochen sind wir in unser schlüsselfertig erstelltes EFH eingezogen. Jetzt mussten wir feststellen, das es an...

  1. pesetas

    pesetas

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo Forenteilnehmer,
    vor wenigen Wochen sind wir in unser schlüsselfertig erstelltes EFH eingezogen. Jetzt mussten wir feststellen, das es an den Fensteranschlüssen zieht. Insbesondere an aus der Fuge zwischen Fensterbrett und Fensterrahmen zieht Luft hindurch. Die Fenster wurden direkt auf die Fensterlaibung gesetzt, ohne dass ein Glattstrich erfolgte. Das Mauerwerk besteht aus HLZ (Thermoplan SX plus). Innen wurde vor dem Verputzen ein APU-Schiene gesetzt, der Zwischenraum wurde ausgeschäumt, außen wurde die Fuge im 'Putzacryl' abgedichtet.

    Meine erste Frage: Sind die Fenster nach dem Stand der Technik eingebaut, gedämmt und abgedichtet? Ist mit Apu-Schiene, Schaum, Acryl-Fuge (von innen nach außen) ordnungsgemäß abgedichtet? Ist die Acryl-Fuge nicht eine 'Wartungsfuge', sodass nicht 'dauerhaft' abgedichtet wurde. Vertraglich wurde leider kein besonderer Einbau vereinbart.

    Meine zweite Frage: Darf das Fenster auf die offenen Hohllochziegel gesetzt werden?

    Meine dritte Frage: Die Fensterbank wurde mit Mörtelpunkten auf Stoß an den Rahmen gesetzt und anschließend von unten ausgeschäumt. Abgedichtet wurde jedoch nicht weiter (wie wir jetzt bemerken)!

    Wie man auf dem Bild sieht haben wir auch bodentiefe Fenster. Auch hier wurde am unteren Abschluss nicht abgedichtet, sodass ich befürchte das zum Estrich keine ordentliche Abdichtung besteht.
    Ich würde gerne Wissen, ob ich die Fenster-/Fensterbankmontage so akzeptieren muss, oder ob dies nicht in Ordnung ist, obwohl keine besondere Montage vereinbart wurde.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
  4. pesetas

    pesetas

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Süddeutschland
    Innen dichter als Außen

    wie verhält es sich denn mit der Regel innen dichter als außen abzudichten?
    Innen (außer am Anschluss zur Fensterbank) eine APU-Schiene eingesetzt, außen mit einer Acryl-Fuge gedichtet. Ich nehme an, dass die Acryl-Fuge dichter ist als das Dichtband auf der APU-Schiene. Ist da da nicht eine Durchfeuchtung der Laibung vorprogrammiert?

    Pesetas
     
Thema:

Fensterabdichtung, Fenster-Fensterbank

Die Seite wird geladen...

Fensterabdichtung, Fenster-Fensterbank - Ähnliche Themen

  1. Unterhalb der Fensterbank auffüllen?

    Unterhalb der Fensterbank auffüllen?: Hallo zusammen, in meinem Altbau habe ich die Fenster ausgetauscht und hatte vorher außen Granitfensterbänke. Stattdessen habe ich nun...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Asbesthaltige Fensterbank?

    Asbesthaltige Fensterbank?: Hallo zusammen, da es scheinbar auch asbesthaltige Fensterbänke gab, möchte ich euch um eine Beurteilung folgender Fotos bitten: [IMG] [IMG]...
  4. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  5. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...