Fensterbänke außen / Feuchtigkeit im Haus

Diskutiere Fensterbänke außen / Feuchtigkeit im Haus im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; [ATTACH][ATTACH] Hallo zusammen, wir haben ein Haus gekauft (Bj. 2010) und haben ein paar Probleme mit den Fensterbänken. Wenn es regnet...

  1. Draw82

    Draw82

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bremen
    20150426_183208.jpg 20150426_183244.jpg

    Hallo zusammen,

    wir haben ein Haus gekauft (Bj. 2010) und haben ein paar Probleme mit den Fensterbänken.

    Wenn es regnet zieht das Wasser über die Kanten ins Mauerwerk und es bildet sich Feuchtigkeit an den Wänden.

    Kann mir jemand Tipps geben, wie ich die Kanten richtig abdichte und wie ich Ablaufkanten anbringen kann?

    Oder natürlich Ihr habt eine bessere Idee.

    Danke im vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    Bei der Fensterbank fehlt die Wasserführungsrinne
    Das andere Bild ist doch aber von innen, oben- ich würde vermuten, dass dies mit der FB nix zu tun hat?
     
  4. #3 Halbwissender, 26. April 2015
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Ich befürchte, dass unter der Fensterbank keine notwendige Abdichtung geschaffen wurde. Naturstein und Anschlussfugen sind nicht dicht, daher gehört unter "sowas" eine Abdichtung.
     
  5. Draw82

    Draw82

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bremen
    Okay,erstmal danke für die Antworten.

    Kann man den Übergang zwischen Putz und Fensterbank mit Bausilikon abschließen?

    Wir haben keinen Naturstein sondern LIAPLAN
     
  6. Draw82

    Draw82

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bremen
    Eine Sache habe ich noch:

    Muss der Übergang auch nochmal abgedichtet werden oder ist das so richtig? 20150426_201744.jpg
     
  7. #6 Gast036816, 26. April 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist dann keine abdichtung. die ursache muss genau ergründet werden. aus der ferne geht nur hellseherei und glaskugellesen.
     
  8. #7 Halbwissender, 27. April 2015
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Auch wenn die Außenfensterbank mir nach wie vor nach Naturstein aussieht ist beides nicht dicht. Ändert nix daran das man die raus machen und abdichten sollte. Sinnvollerweise gehören an die Ecken auch vorkomprimierte Dichtbänder als Primärabdichtung und ein überstreichbarer spritzbarer Dichtstoff als Sekundärabdichtung (Wartungsfuge).
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Interesierter, 30. April 2015
    Interesierter

    Interesierter

    Dabei seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Pforzheim
    Halbwissender hat Recht. Einmal raus und Neu. Anders kann man keine Dichtheit erstellen. Der Putz sollte seitlich und oberhalb der Bank mind. ein Kompriband vorweisen, wo der Putz aufliegen kann (Dehnfuge). Unterhalb der Bank ist i.d.R Bauschaum od. ähnl. Die Sekundärabdichtung ist meist ein spritzbarer Dichtstoff. Zudem fehlt dei Wasserablaufrinne wie Rico R. schon erwähnte. Ohne diese Maßnahmen wird immer Wasser in Putz/Dämmung eindringen.
     
  11. #9 Halbwissender, 30. April 2015
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Aber du hast leider nur Halbrecht...

    Ein Kompriband ist die Fugenabdichtung und bei richtiger Verarbeitung DICHT! Aber die Bank selber nicht! Da gehört auch kein Schaum drunter sondern eine Abdichtung!!
     
Thema:

Fensterbänke außen / Feuchtigkeit im Haus

Die Seite wird geladen...

Fensterbänke außen / Feuchtigkeit im Haus - Ähnliche Themen

  1. Unterhalb der Fensterbank auffüllen?

    Unterhalb der Fensterbank auffüllen?: Hallo zusammen, in meinem Altbau habe ich die Fenster ausgetauscht und hatte vorher außen Granitfensterbänke. Stattdessen habe ich nun...
  2. Feuchtigkeit in Einliegerwohnung

    Feuchtigkeit in Einliegerwohnung: Hallo zusammen, ich bin kein besonders erfahrener Hobbyhandwerker und brauche Tipps für das weitere Vorgehen bei einem Feuchtigkeitsschaden in...
  3. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  4. Asbesthaltige Fensterbank?

    Asbesthaltige Fensterbank?: Hallo zusammen, da es scheinbar auch asbesthaltige Fensterbänke gab, möchte ich euch um eine Beurteilung folgender Fotos bitten: [IMG] [IMG]...
  5. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....