Fensterbank eines Gaubenfensters hat keine Neigung

Diskutiere Fensterbank eines Gaubenfensters hat keine Neigung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir sind nun fast fertig mit unserem Neubau und haben noch ein gravierendes Problem: Durch einen Planungsfehler unseres...

  1. RuSM

    RuSM

    Dabei seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systementwickler
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,
    wir sind nun fast fertig mit unserem Neubau und haben noch ein gravierendes Problem:
    Durch einen Planungsfehler unseres Bauträgers wurde die Dachgaube falsch konstruiert - Die Bauzeichnerin hatte anscheinend die Drempelerhöhung nicht bedacht. Die Gaube ist nun etwas kleiner geraten und vor allem das Gaubenfenster mußte mit einer riesigen Fensterbank versehen werden, um unten aus dem Dach "heraus zu schauen". Ich hoffe, man kann das verstehen: das Gaubenfenster hat nun eine ca. 50 cm tiefe "Fensterbank" aus Zinkblech.
    So weit, so schlecht - mit dem optischen Mangel konnten wir uns arrangieren. Das Problem ist jedoch, dass diese "Fensterbank" fast keine Neigung nach vorne hat, und so häufig Pfützen auf dem Blech stehen.
    Unser BAuleiter behauptet, dass sei kein Problem, das würde nicht undicht. Wir haben aber die Befürchtung, dass doch mit den Jahren Nässe durchdringen wird.

    KAnn uns hierbei jemand eine Einschätzung geben?

    Vielen Dank im Voraus
    RuSM
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Abdeckungen

    aus Titanzinkblech sind sicher eine ganze Zeit dicht, aber bedürfen eines überdurchschnittlichen Wartungsaufwandesumd dies zu überprüfen.

    Die Ausführung entspricht so nicht den anerkannten Regeln der Technik.
     
  4. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Vorgabe...

    für den Fb (RAL - Leitfaden) ist >= 5° als aRdT - keine Ahnung, ob dass ansonsten noch in einer DIN steht.
     
  5. #4 Jürgen Jung, 20. Februar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    upppsss..

    sollte hier in D tatsächlich etwas nicht in einer DIN geregelt sein? :yikes

    Ich habe auch nichts gefunde, nur den Scan aus den Einbaurichtlinien des Herstellers und Lieferanten von Alufensterbänken, welche wir einbauen.

    Wennsich der BT quer stellt, haben Sie das Recht, dieses Umstand in das Abnahmeprotokoll aufnehmen zu lassen und kurz vor Ende der Gewährleistung noch einmal zu überprüfen.

    Vieleicht erbarmt sich ja ein DD-Kollege, mal in den Regeln seines Gewerkes zu suchen :D

    Gruß aus Hannover
     
  6. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Ich finde, die modalen Hilfsverben sollten im Glossar einen Eintrag bekommen.
     
  7. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    gern doch, hier der Eintrag:

    soll(en) bedeutet auf juristisch "Müssen, wenn man kann"

    wenn man also nicht objektiv daran gehindert ist (Unmöglichkeit, einfache Abwägung) oder die Erstellung unzumutbar ist (Unverhältnismäßigkeit, schwiiiieeeerige Abwägung)
     
  8. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Da steht aber sollten, nicht sollen.

    Die Verwendung modaler Hilfsverben ist uebrigens in der DIN 620 geregelt. :D
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 20. Februar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  10. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Die DIN 820 ist es, Teil 2.
     
  11. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Ich hatte wohl Matsch auf den Augen: DIN 820 ists. 'Tschuldigung.
     
  12. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant

    Ich hab zugegebener Massen nur eine Seite aus der Norm, die auch noch in
    schlechter Qualitaet - bei mir sieht das aus wie "Teil 23" - soll dass "Teil 2.3"
    heissen?

    Ich hab Euch die Seite mal eingescannnt:

    [​IMG]
     
  13. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    "sollten" bedeutet demnach, dass

    1. von mehreren Möglichkeiten eine empfohlen wird, ohne andere auszuschließen, oder
    2. eine bestimmte Handlungsweise vorzuziehen ist, jedoch nicht unbedingt gefordert wird

    (hat sich überschnitten)
     
  14. #13 VolkerKugel (†), 20. Februar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nix verstehen ...

    ... eine Fensterbank ist doch dazu da, Regenwasser vom Fenster abzuleiten.
    Nach dem Gesetz der Schwerkraft (das ja Gottseidank von keinem Politiker geändert werden kann :) ) bedarf es dazu eines Gefälles.

    Wozu brauch´ ich dazu noch ne Vorschrift :confused: ?
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 20. Februar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mal wieder...

    ein klares Jein
    Ich kann eine solche Fläche auch wie eine "Balkon" behandeln - mit 0-Gefälle.
    Aber das hat dann zur Folge, daß ich entsprechende Anschlüße ausbilden muss.
    Mfg
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Trotzdem

    ist die nicht ausreichend mit Gefälle versehene Bank mit überdurchschnittlichem Wartungsaufwand verbunden. Ihr könnt Eric ja mal Fragen was der aus so einer Bank macht :D
     
  18. #16 Jürgen Jung, 21. Februar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    das ist leider

    das generelle Problem hier im Lande, Selbstverständlichkeiten werden, sobald sie nicht irgendwo verankert sind, in Frage gestellt. Sollten, müssten, hätten. echt :mauer :mauer

    Zitat von Volker Kugel:

    ... eine Fensterbank ist doch dazu da, Regenwasser vom Fenster abzuleiten.
    Nach dem Gesetz der Schwerkraft (das ja Gottseidank von keinem Politiker geändert werden kann ) bedarf es dazu eines Gefälles.

    Wozu brauch´ ich dazu noch ne Vorschrift ?


    So seh ich das auch. Als ich noch Angestellter war (in meinem ersten Leben :Brille ), hat mein Chef mal zu mir gesagt, als sich ein Kunde über Einschlüsse in der Verglasung beschwert hat: wo steht in unsererem Vertrag, das die Fenster auch Scheiben haben müssen? Soll er doch froh sein, das er welche bekommen hat.
    Das war leicht "ironisch" gemeint, ein Kernchen Wahrheit ist immer drin und zeigt aber die Grundhaltung

    Gruß aus Hannover
     
Thema:

Fensterbank eines Gaubenfensters hat keine Neigung

Die Seite wird geladen...

Fensterbank eines Gaubenfensters hat keine Neigung - Ähnliche Themen

  1. Asbesthaltige Fensterbank?

    Asbesthaltige Fensterbank?: Hallo zusammen, da es scheinbar auch asbesthaltige Fensterbänke gab, möchte ich euch um eine Beurteilung folgender Fotos bitten: [IMG] [IMG]...
  2. Rolladenschiene nicht auf Fensterbank

    Rolladenschiene nicht auf Fensterbank: Hallo liebe Experten! Bei unseren Neubau der verklinkert wurde , sind seit einigen Tagen die lang erwarteten Fenster eingebaut worden (mit...
  3. undichte Anschlüsse Anputzleisten und Fensterbänke

    undichte Anschlüsse Anputzleisten und Fensterbänke: Guten Tag zusammen, ich erzähle einfach mal unsere bisherige Geschichte und hoffe, nicht zu weit auszuholen: Wir (und unser Nachbar) haben leider...
  4. Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung

    Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Ich habe an der Außenfassade Riemchen. Ich habe mir neue Fenster bestellt und auch diese einbauen lassen....
  5. Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster

    Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster: ich habe mir jetzt neue Fenster einsetzen lassen. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich sie so eingesetzt wie die Aluminium-Fenster vorher...