Fenstereinbau bei Frost

Diskutiere Fenstereinbau bei Frost im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, in Kürze sollen die Fenster eingebaut werden, für die nächsten Tage ist Frost (-4C) angesagt. Die Montage besteht laut Angebot...

  1. #1 hausbauer2008, 15. Dezember 2009
    hausbauer2008

    hausbauer2008

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburger Umland (SH)
    Hallo zusammen,

    in Kürze sollen die Fenster eingebaut werden, für die nächsten Tage ist Frost (-4C) angesagt. Die Montage besteht laut Angebot aus "RAL-Montage bestehend aus Einbau, Verschäumen, Fensterfolie innen, Compriband außen."

    Unser Bauleiter sagt "Wenn es zu kalt ist, wird zu einem späteren Zeitpunkt geschäumt, bzw. der Schaum wird vorgewärmt."

    Kann ich unbesorgt sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Schaum...

    vorwärmen ist zwar grober Unfug (Was solls nutzen, wenn die Mauer eisekalt ist:confused:), aber ansonsten ist die Aussage nicht ganz falsch.
    Inwieweit man bei welchen Temperaturen arbeiten kann hängt auch von den verwendeten Produkten ab. Wenn der Fb blickig ist, wird er sich hüten, da Murks zu bauen (s'geht schon bei den Temperaturen) Ergebnis anschaun und bis dahin entspannt warten.
     
  4. Handballer

    Handballer

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Holztechnik
    Ort:
    bald Hamburg
    Re: Schaum

    Das vorwärmen hat den Vorteil, dass das Isocyanat nicht auf dem Dosenboden "gefriert" und damit das "mischen" Verhindert wird.

    Sollte das der fall sein, würde der Schaum sehr "glasig" aus der Dose kommen.

    Daher sehe ich das Vorwärme als durchaus sinnvoll. Problem könnte eher das verkleben der Folie darstellen, da einige Fensterbauer ein reiner Acrylat zur Verklebung verwenden und das ist schon bei normal Temperaturen sehr kritisch und bei Minusgraden würde ich komplett davon abraten. Dem kompriband sollten die Temperaturen nichts machen, außer das es langsamer aufgeht...
     
Thema:

Fenstereinbau bei Frost

Die Seite wird geladen...

Fenstereinbau bei Frost - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  2. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  3. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  4. Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?

    Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?: Hallo zusammen, wir sanieren seit 2016 ein Haus in Holständerbauweise aus dem Jahr 1981. Das Holzgerüst der Aussenwände ist 16cm stark, davor...
  5. Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung

    Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung: Hallo, habe Dachfenster einbauen lassen, und nun sollte ich die Dampfbremse wieder einigermaßen dicht bekommen. Dachaufbau von Außen nach Innen:...