Fenstereinbau, Grundierung erfordert

Diskutiere Fenstereinbau, Grundierung erfordert im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich würde mich wieder mal über euer Fachwissen freuen..... Aus unserer aktuellen Wohnung kenne ich zu genüge abgerissene...

  1. keikoo

    keikoo

    Dabei seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LUXEMBURG
    Hallo,

    Ich würde mich wieder mal über euer Fachwissen freuen.....

    Aus unserer aktuellen Wohnung kenne ich zu genüge abgerissene Dichtungsfugen, und das nicht nur im Fernsterbereich:(
    Ich werde mich hier aber auf die Problematik bei den Fenstern begrenzen und erst mal kurz die bereits geleistete Arbeiten und das "Ziel" beschreiben.

    Demnächst werden bei uns, im Rahmen einer Renovierung eines Hauses, neue Fenster (innen PVC, aussen ALu) montiert.
    Alte Fenster wurden rausgenommen, vorhandene Anschläge am Mauerwerk abgeschnitten und die Leibungen mit Zementputz verputzt.
    Die neuen Fenstern sollen nun fasst Fassadenbündig (3cm nach innen versetzt) montiert werden, mit einer aufgesetzten PUR-Kiste für die Aussenjalousien die später in das 14cm WDVS verschwinden soll.

    In unserer aktuellen Wohnung sind viele Fugen rund um die Fenster abgerissen. Das im Aussenbereich zwischen Mauerwerk und Rahmen, wie auch zum Teil im Innenbereich.

    Und jetzt zur eigentlichen Frage:

    - Muss oder sollte hier, vor der Anbringung der Silikonfuge (aussen) und Acrylfuge (innen), irgendetwas grundiert werden?
    - Worauf ist zu achten, in Bezug auf die unterschiedlichen Dichtstoffe und Fenstermaterialien (PVC / ALU).
    - Die geputzte Leibung fühlt sich leicht "sandig" an, oder wie soll ich das jetzt nennen:think. Ich würde nicht behaupten dass es an einer schlechten Mischung (zu wenig Zement) liegt, da ein fertiges Markenprodukt verarbeitet wurde.
    Scheint eher so zu sein dass durch das Abreiben der Oberfläche diese nicht sehr dicht ist und die obere Schicht etwas "körniger" ist.
    Sollte vielleicht deswegen eine Art Tiefengrund oder sonstwas auf den Putz, bevor abgedichtet wird?
    - Wie wird die Abdichtung gegen Mauerwerk normalerweise ausgeführt, wenn es richtig gemacht wird?
    - Und ist das vorbehandeln des Mauerwerkes Aufgabe des Fenstermonteurs, oder fällt das nicht in sein Aufgabenbereich?


    Ich hoffe auf ein paar Antworten, damit ich nicht unsicher und unvorbereitet auf den Montagetermin warten muss.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. keikoo

    keikoo

    Dabei seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LUXEMBURG
    Hallo,

    Sind die Fenstermonteure bereits alle im Urlaub;):bierchen:

    Also, jetzt habe ich im Internet noch ein wenig gesucht und gelesen dass es unterschiedliche Silikon Typen gibt, Neutral vernetzende, Essigsäure vernetzende usw.

    Leider aber konnte ich noch nicht festlegen welcher Typ bei uns der geeignete ist und auch mit der Grundierung bin ich nicht wirklich weiter gekommen.

    Ich dachte ich könnte einfach die gesamte Leibung mit einem Tiefengrund streichen. Ein Tiefengrund für mineralische Untergründe, so wie er auch für Rigipsplatten usw. benutzt wird.
    Da habe ich aber gelesen dass es vom Silikon Typ abhängt, welche Grundierung man benutzen muss.

    Ich zähle auf euch....

    Danke
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da gehört weder Silikon noch Acryl ran!
    Zumindest nicht als Abdichtung.
     
  5. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    hallo keikoo

    meine glaskugel sagt:

    falsche oder garkeine konsolen an den fenstern
     
  6. keikoo

    keikoo

    Dabei seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LUXEMBURG
    Hallo Julius, hallo Sniper

    @Julius
    Wie soll das dann gemacht werden?
    Der Fensterbauer hat mir das so erklärr, dass aussen eine Silikonfuge und innen eine Axrylfuge hinkommt.
    Wäre sehr nett wenn du mir erklären könntest wie das zu realisieren ist, damit ich noch reagieren kann bevor die Montage erledigt ist.

    @Sniper
    Wie soll ich das verstehen, was meinst du damit?

    Danke an euch für die Hilfe
     
  7. zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
  8. keikoo

    keikoo

    Dabei seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LUXEMBURG
    Hallo zwerg99,
    Danke für den Link,
    für mich aber leider etwas zuviel Theorie und Normen.
    Ich glaube aber etwas weiter gekommen zu sein.
    Ist das so richtig wenn wie folgt ausgeführt:
    - Fuge ganzflächig ausschäumen
    - Innenfuge Dampfdicht ausführen, mittels Dichtband das an den Rahmen und das Mauerwerk geklebt wird
    - Aussenfuge schlagregendicht ausführen, z. B mittels entsprechender Dichtschiene die an den Rahmen geklebt wird und mit in die Fassade (WDVS) eingearbeitet wird.

    Ich denke dass dies so richtig wäre?
    Dann frage ich jetzt:
    Wenn der Fensterbauer so wie anfangs beschrieben vorgeht und anschliessend noch innen mit Band und aussen ne Schiene gedichtet wird, ist das dann auch noch ok?
    Und wie sieht es dann in diesem Fall mit der Grundierung des Zementputzes aus. Womit sollte hier grundiert werden, bevor das Band an die Wand kann ?

    Gruss
     
  9. keikoo

    keikoo

    Dabei seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LUXEMBURG
    Hallo nochmals,
    Ich würde mich echt freuen wenn hier noch ein wenig über dieses Thema geschrieben wird.
    Zum Thema ob die Montage so wie als letztes geschrieben
    richtig ist, das müsste ein erfahrener Fenstermonteur hier bestimmt wissen.
    Und dann bleibt noch die Frage mit der Grundierung wegen dem Untergrund...
    Ich habe heute mal beim Händler nachgefragt und der konnte mir nichts zum grundieren empfehlen. Oder anders gesagt, der Verkäufer hatte nicht viel Ahnung
    Danke für jede weitere Hilfe
    Gruss
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    hallo keikoo

    stell doch mal ein paar bilder hier ein,dann sehen wir weiter
     
  12. keikoo

    keikoo

    Dabei seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LUXEMBURG
    Hallo Sniper,

    Danke für dein Interesse.

    Bilder würden hier aber auch nicht viel weiter helfen.

    Die Fenster sind ja noch nicht montiert. Zu sehen ist dann nur ein Loch in der Fassade mit dem Putz...............

    Es schent aber so als würde ich hier leider nicht die nötige Hilfe und Erklärungen bekommen.

    Schade.

    Gruss
     
Thema:

Fenstereinbau, Grundierung erfordert

Die Seite wird geladen...

Fenstereinbau, Grundierung erfordert - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  2. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  3. Buntsteinputz ohne Grundierung

    Buntsteinputz ohne Grundierung: Hallo. Ich habe nur eine kurze Frage. Ist es Pflicht vor dem Auftragen des Buntsteinputzes eine Grundierung aufzutragen? Problem ist das es bei...
  4. Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?

    Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?: Hallo zusammen, wir sanieren seit 2016 ein Haus in Holständerbauweise aus dem Jahr 1981. Das Holzgerüst der Aussenwände ist 16cm stark, davor...
  5. Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung

    Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung: Hallo, habe Dachfenster einbauen lassen, und nun sollte ich die Dampfbremse wieder einigermaßen dicht bekommen. Dachaufbau von Außen nach Innen:...