Fenstereinbau!! Hilfe und Meinung

Diskutiere Fenstereinbau!! Hilfe und Meinung im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich habe das Forum aufgesucht da ich etwas verzweifelt bin. Ich habe/musste neue Fenster/Haustür in meinen Haus einbauen...

  1. MW41517

    MW41517

    Dabei seit:
    22. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Manager
    Ort:
    Grevenbroich
    Hallo zusammen,

    ich habe das Forum aufgesucht da ich etwas verzweifelt bin.

    Ich habe/musste neue Fenster/Haustür in meinen Haus einbauen lassen. Leider habe ich doch eine ganze Reihe von Mängeln und Problemen mit der Beauftragten Firma, aber ein Problem würde ich gern teilen um mal zu hören wie es evtl. alternativ zu lösen wäre.

    Die Fenster sind von außen Eiche dunkel, und die Fassade ist "rot" verklinkert. Aber ich füge auch Fotos bei.
    Die beauftragte Firma ist auf die Idee gekommen, den Anschluss außen mit Transparenten Silikon herzustellen! Das Ergebnis ist auf den Fotos zu sehen. Jetzt wurde ein Fugentechniker hinzugezogen der ein Musterstück gemacht hat, und er hat Glück das ich nicht Zuhause war ... siehe Foto.

    Sagt mir bitte mal eure Meinung wie das hätte "besser" gelöst werden können? Ich bin ja der Meinung das Silikon da nix zu Suchen hat, und das Mörtel hätte verwendet werden müssen.
    Und bekommt man das Silikon wieder von den Steinen runter?

    Danke für eure Unterstützung.

    Michael

    IMG_5513.jpg IMG_5512.jpg IMG_5511.jpg IMG_5510.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 22. Dezember 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Jaja - aber für einen simplen Türwechsel brauchts ja keinen mit Ahnung. :mauer

    Mörtel hat da gar nix zu suchen.

    Und wenn man als Auftraggeber nichts festlegt, sondern dem Handwerker telepatische Fähigkeiten einschl. selbst in SF-Geschichten verbotener Gedankenausforschung zwecks Feststellung des optischen Ziels andichtet, dann kommt sowas dabei raus.

    Wenn denn das Silikon aussen nicht dampfdruckdichter als innen ist, ist gegen die Ausführung mit dem transparent-milchigen Pampenkram nix zu sagen.
    Wer mehr will, muss mehr vereinbaren! Nix vereinbart, nix Anspruch.
     
  4. AnneSC

    AnneSC

    Dabei seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Würzburg
    Hallo MW, ich weiß leider nicht, ob das mit dem Silikon so in Ordnung ist. Was ich Dir sagen kann, ist dass das bei mir bis vor wenigen Wochen -da wurden meine Fenster getauscht, und auch ich habe jede Menge Ärger und sehe Fehler- genauso war. Das Silikon war bei mir am Haus (ebenfalls Klinkerfassade, ebenfalls Holzfenster) an dieser Stelle 25 Jahre lang. Zu Schäden hat es soweit ich das beurteilen kann nicht geführt, die entfernten Rahmen und auch das Mauerwerk waren ohne Schäden.

    Jetzt ist es bei mir so gelöst, dass ein Kompriband und sonst nichts außen verwendet wurde. Das sieht man auch an einigen Fenstern und das macht mich nicht besonders glücklich, denn ich befürchte, dass das der Witterung nicht stand hält, Vögel daran rumpicken könnten etc. Das Kompriband verwendet werden würde war zwar so festgelegt, aber dass es -an manchen Fenstern- so stark sichtbar (fast ein cm unter dem Fenster) sein würde, wusste ich nicht. Vielleicht haben sie dort auch die Fenster falsch gesetzt, denn es ist wie gesagt nicht bei allen Fenstern so. Ich überlege jetzt, da noch Abdeckleisten drüber zu machen, aber mal sehen, ob der Kundendienst der Firma sich mal blicken lässt.
     
  5. MW41517

    MW41517

    Dabei seit:
    22. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Manager
    Ort:
    Grevenbroich
    Naja, hier ist die Frage wieder wer sich das Einfach macht.

    Am Ende habe ich einen größeren Auftrag für alle Fenster und Türen platziert. Sorry das ich dem Fachunternehmer der auch gleich Hersteller ist hier (blind) vertraut habe, da er dass ja in den vielen Jahren mehrfach gemacht haben sollte.
    Leider würde das Thema planen der Fugen NICHT im Vorfeld angesprochen, und ich als Auftraggeber hatte das vorher auch nicht auf dem Schirm.

    Zum Thema innen Dichter als außen .... naja innen ist Putz, aber die Fassade ist ja hinter lüftet. Das ist die Aussage des Unternehmers, die ich nicht beurteilen kann ... den Optischen Mangel aber schon.
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    MW und Anne - beiden kann ich jetzt nur empfehlen, dass sich ein sachverständiger den fenstereinbau detailliert anschaut. nehmt im januar kontakt mit der übernächsten handwerkskammer auf und wählt einen sachverständigen aus.
     
  7. MW41517

    MW41517

    Dabei seit:
    22. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Manager
    Ort:
    Grevenbroich
    Ja dazu bin ich gezwungen, leider.

    Aber mich interessiert wie man es hätte besser machen können? Und ob das Silikon sich überhaupt noch entfernen lässt.

    BG
    Micha
     
  8. RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Das schon, ist aber Fisselarbeit.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 22. Dezember 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Geh Tankstellen verhindern, aber red hier keinen Stuß!

    Ob sich das Silikon rückstandsfrei entfernen lässt, kann keiner sagen. Das kann man nur testen, da hier keiner weiß, welches genaue Material verwandt wurde und wie sich Silikonöle u.ä. auf Stein und Mörtel ausgewirkt haben.
     
  10. AnneSC

    AnneSC

    Dabei seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Würzburg
    Also bei mir war das Zeug ja jetzt lange dran, und es ging wohl problemlos runter. Man sieht aber, wo es war, ganz einfach, weil der Stein dort jetzt heller ist. Das dürfte aber eine witterungstypische Sache sein, da unter dem Silikon der Klinker ja nicht der Witterung ausgesetzt war. Was ich nicht kenne, ist natürlich die Zusammensetzung des bei mir und bei Dir verwendeten Silikons und mögliche Unterschiede.
     
  11. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin

    bitte kein silikon ,hier sollten hochwertige polymere eingesetzt werden ,silikon kann man in körperteile einpflanzen aber nicht hier
     
  12. RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Sag ich ja, ist aber Fisselarbeit.

    RINGO
     
  13. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Macht das jetzt der GaLa-Bauer?:wow
     
  14. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Und sowas schimpft sich "Fensterbauer", hier hätte man einfach Kompriband auf den Klinker kleben müssen, den Klinker als Anschlag nehmen und fertig - Stattdessen sone hässliche Silikonfuge zu ziehen, dafür gehört schon eine gehörige Portion "Sachverstand". :)
     
  15. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Das ist doch Schwachsinn! So einbauen mit diesem Silikon ist Pfusch. Ein Handwerker hat nicht zu raten sondern wenn er etwas nicht weiß entsprechend zu fragen! Und das machen gute Leute auch, die dann ihr Fachwissen mit dem Auftraggeber teilen und dem die Alternativen vorschlagen die der Handwerker kennt aber nicht zwangsläufig der AG. Es kann nicht sein das man nur saubere Arbeit von einem Fachbetrieb bekommt wenn da ein Archi mit der Peitsche dahinter steht. Wir hatten gut Handwerker und die haben gefragt wenn etwas unklar war und mit einem im Zweifelsfall die Vor- und Nachteile der jeweiligen Lösung besprochen. In einem Fall hat mich das 1-2 tausender mehr gekostet dafür bin ich mit dem Ergebnis aber auch super zufrieden. Nur nebenbei: Ich hatte einen Archi, der wirklich gut war, mit dabei die Lösung kam aber vom Handwerker. Alleine schon ein gefärbter Silikon hätte optisch viel ausgemacht, auch wenn es da nicht unbedingt Silikon sein sollte.
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 12. Januar 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein!
    Sicher ist das, was Du schreibst, der Idealzustand. Nur gibts leider keine gesetzliche Regelung und keine andere, die das einklagbar macht!

    Und die Lösung lieferst Du ja mit:
    Wenn ich immer nur schaue, wo ich alles am billigsten bekomme, muss ich eben auch mit dem billigsten leben.
    Wobei teuer im Umkehrschluß dummerweise als Garantie für Qualität leider nicht funzt!
     
  17. #16 Rudolf Rakete, 12. Januar 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Na ja nach spätestens fünf Jahren geht das meißte Silikon von ganz alleine ab. :motz
     
  18. #17 Rudolf Rakete, 12. Januar 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    @MW wenn es nach Herrn D. geht mußt du unbedingt bevor du irgendeinen Handwerker etwas ausführen läßt oder in Auftrag gibst einen Planer beauftragen (am besten einen Archi).

    Nebenbei für Handwerker gibt es zwei Universalheilmittel: Bauschaum und Silikon
     
  19. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Rudi, das ist doch schon wieder pauschalisierter Schwachsinn.
    Das Hauptproblem ohne Planer ist und bleibt: Was wird beauftragt und wer macht sich Gedanken.Planungsleistung ist nun einmal nicht im Montagepreis enthalten und solange nicht explizit eine bestimmte Ausführung verlangt wird, macht der Monteur es eben so wie er meint. Aus rein fachlicher Sicht ist es ja auch nicht verkehrt, optisch hätte man hier sauberer arbeiten können.
    Ich bekomme regelmäßig Aufträge von Privat. Meist OHNE weitere Vorgaben. Der Satz:" Das habe ich mir aber anders vorgestellt", kenne ich
    Wenn ich eine bestimmte Ausführung wünsche, so muß ich auch beschreiben was ich will. Kein HW ist Hellseher
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bruckmann4421, 12. Januar 2015
    Bruckmann4421

    Bruckmann4421

    Dabei seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Kevelaer
    Eine besandete Fuge ,hätte das Ergebnis zufriedenstellend ausfallen lassen.
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 12. Januar 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das sieht ja noch besch...... aus!

    Das einzige, was hier zum Erfolg geführt hätte, wäre eine Beratung gewesen, dass bei diesen bossierten Verblendern nur eine sichtbare offene Fuge mit zurückgesetztem Kompriband funktioniert hätte.
     
Thema:

Fenstereinbau!! Hilfe und Meinung

Die Seite wird geladen...

Fenstereinbau!! Hilfe und Meinung - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?

    Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?: Hallo Leute! Hätte eine Frage an euch. Es geht um den Sockelanschluss an ein Fertigteilhaus. Ich kenne - leider erst jetzt in Nachhinein- die...
  3. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  4. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  5. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...