Fenstereinbau WDVS

Diskutiere Fenstereinbau WDVS im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Guten Abend Zusammen, leider habe ich über die Suchfunktion nichts sinnvolles finden können. Ich plane ein Neubau mit 17,5 cm Kalksandstein...

  1. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    Guten Abend Zusammen,

    leider habe ich über die Suchfunktion nichts sinnvolles finden können.

    Ich plane ein Neubau mit 17,5 cm Kalksandstein + 20,0 cm Wärmedämmverbundsystem.
    Der Bauleiter sagte mir, dass die Fenster bündig mit dem Mauerwerk befestigt werden.
    Ich habe den Bauleiter dann gefragt ob wir dadurch nicht sogenannte Schiesschartenfenster bekommen würden. Er meinte daraufhin, umso tiefer das Fenster liegt umso besser ist es geschützt.
    Die Aussage konnte ich soweit nachvollziehen. Nur wenn ich mir andere Häuser anschaue sehen die Fenster nicht so aus als wären diese 20cm tief eingebaut.

    Nun frage ich mich ob die Fenster wirklich so tief eingebaut werden müssen und ob es da technisch keine anderen Möglichkeiten gibt die Fenster weiter raus zu setzen (also quasi in das Wärmedämmverbundsystem).

    Optisch sieht das ja nicht gerade toll aus.

    Wäre sehr nett wenn mir jemand darüber Auskunft geben könnte.

    Vielen Dank

    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Soll

    der Bauleiter z.B.hier mal nachschauen
     
  4. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Wo...

    hasten den eingesammelt?

    Um die Isothermen zu zügeln lautet die Regel mindestens mittig, besser weiter raus - sollte auch ein Bauleiter wissen.
    Was mich stört: ICH plane einen Neubau . gips dabei auch Fachkräfte?
     
  5. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    Hallo,

    hab mich falsch ausgedrückt. Wir haben das Haus bei einer Bauunternehmung gekauft. Die haben Architekten usw. Bis zu einem gewissen Grad können wir mitplanen.
     
  6. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    Hallo Baufuchs,

    und wie funktioniert das dann mit den Rolladenschienen? Wo werden die befestigt?

    Danke für Eure Hilfe
     
  7. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Für...

    mich ist das ein klarer Planungsmangel - da hat wohl einer um seinen Standart aufzupeppen einfach noch ne dickere Dämmung draufgepappt ohne andere Details zu ändern (Baufuchs).
    Bei der Kombination aus Stein und Dämmung hat bis jetzt noch kein gewerblicher Häuslebauer von mir verlangt, dass die Fenster, wie von Dir beschrieben, eingebaut werden.
    Rolladenschienen? Die Rahmen gehören eh überdämmt und die Schienen kommen auf den Blendrahmen (das ist das außen rum vom Fenster)
     
  8. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    Hallo Olaf,

    ich sehe schon die Geschichte wird für mich nicht ganz leicht werden.
    Also der Blendrahmen kommt quasi mit dem Fenster vom Fensterbauer richtig?

    Die von Baufuchs vorgeschlagene Lösung ist im Prinzip für bereits gebaute Häuser (Altbau) richtig? Oder wird das immer so gelöst? Wenn nicht wie funktioniert das dann bei 17,5 KS + WDVS?

    Bin etwas überfordert. Hoffe Ihr könnt mich als Laie etwas erhellen damit ich dem Bauunternehmen vor Baubeginn noch dampf machen kann.

    Echt froh Euch gefunden zu haben

    Danke:winken
     
  9. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Genau so

    wie dort beschrieben muss z.B. in "Solarsiedlungen NRW" zwingend ausgeführt werden.

    Im Prinzip ist das auch so wie auf der Skizze in #2 gezeigt. (Fenstereinbau in der Dämmebene)

    Wenn man bei 17,5 KS + 20er WDVS nicht mit Vorsatzrollladen, sondern mit Standard-Rollladenkästen* (innen wandbündig) arbeiten will, geht es eh nicht anders.

    *hochwärmegedämmt

    @Michael77
    Welche Rollladen sind vorgesehen?
    Was sagt die Baubeschreibung zu Fenstern+Rollladen?

    @Olaf
    Planungsfehler? Da gibts mal wieder kein Detail, "geplant" wird aus der Hüfte vor Ort-
     
  11. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    Guten Moren,

    es sollen Vorbaurollläden bzw. Aufsatzrolläden also kein Rolladenkasten installiert werden.

    Habe ich das richtig verstanden, dass es am Besten ist wenn die Fenster in der Dämmung liegen?
    Die zweitbeste Lösung ist dann die auf Seite 48 mit teilweise auf Mauerwerk und teilweise in der Dämmung?

    Gehen wir mal von der Lösung aus, dass die Fenster in der Dämmung liegen. Wie werden dann bodentiefe Fenster bzw. Balkontüren befestigt? Wird die Türe dann an der Betondecke befestigt? Ist dann nachher der Rahmen im Esstrich?

    Manche meiner Fragen für sicher zum lachen :mega_lol:. Wäre nett wenn Ihr sie trotzdem beantwortet.

    Danke
     
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Gibts

    eine Schnittzeichnung ?
     
  13. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    @baufuchs

    Was geht dann nicht anders? Das Fenster in das WDVS setzen? Verstehe Dich nicht ganz
     
  14. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    Ich habe keine!
     
  15. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ja

    wenn Standardrollladenkästen eingebaut werden, die innen wandbündig sein sollen, muss schon/auch deshalb (bei 17,5er Innenschale) das Fenster in die Dämmebene.

    Fällt aber in diesem Fall weg, weil Vorbaukästen eingebaut werden.

    Keinen Schnitt? Keine Bauantragszeichnungen? Keine Werkplanung?
     
  16. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    Hab Dich glaube jetzt verstanden. Rolladenkästen sind größer als 17,5 cm. Eigentlich logisch in 17,5 cm passt nicht wirklich ein Rolladen.

    Gruss
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 27. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Aber Achtung:
    Bei Einbau in der Dämmebene sind spezielle Konsolen notwendig.
    Und wer bei der Lage schon so eiert, wird solche Konsolen schon dreimal nicht kennen.

    MfG
     
  18. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das

    ist wohl anzunehmen.:konfusius

    Thema hatten wir aber schon mal. Hier
     
  19. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    Hallo Ralf,

    spezielle Konsolen? Sind die vom Fensterbauer? Hast Du mal einen Link oder ein Bild?

    Da erst im Februar angefangen wird zu bauen kann ich ja noch Dinge ändern lassen. Kostet zwar vermutlich mehr Geld aber das ist es mir in diesem Fall wert.

    Wie würdert Ihr bei diesem Wandaufbau die Fenster/Türen/Rölläden einbauen?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Dem

    Link zum Thema in meinem vorigen Beitrag folgen, alles lesen.

    Da ist auch zu Konsolenherstellern verlinkt.

    Beim dem beschriebenen Wandaufbau setze ich die Fenster in die Dämmebene.
     
  22. Michael77

    Michael77

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    BW
    Sorry hab Dein Link übersehen:)
     
Thema:

Fenstereinbau WDVS

Die Seite wird geladen...

Fenstereinbau WDVS - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?

    Fenstereinbau Fehler unterlaufen - wie Abnahme?: Hallo zusammen, diese Woche wurden meine Fenster eingebaut. Die Monteure waren allerdings ein wenig übereifrig. Im OG habe ich ausschließlich...
  2. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  3. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  4. Wassereintritt nach Fenstereinbau

    Wassereintritt nach Fenstereinbau: Hallo zusammen, bei uns wurden in der vorletzten Woche die Fenster montiert. Gestern und heute hat es reichlich geregnet und rechts unten am...
  5. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...