Fenstereinbau

Diskutiere Fenstereinbau im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Männer, Darf mich vorstellen, bin der neue... Elektroinstallateur von Beruf, wohnhaft in Wien und seit kurzer Zeit stolzer Besitzer einer...

  1. #1 Funkenschuster, 5. Juni 2006
    Funkenschuster

    Funkenschuster

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Österreich
    Hallo Männer,
    Darf mich vorstellen, bin der neue...
    Elektroinstallateur von Beruf, wohnhaft in Wien und seit kurzer Zeit stolzer Besitzer einer Eigentumswohnung (auf Bankpump)... Grundsanierung von nöten

    Hab mir neue Fenster bestellt Marke "Kömmerling" Sind meiner Meinung nach sehr in Ordung wenn mir der Einbau mir nicht auf den Magen schlagen würde....

    Hab den "Chef" der Firma vor Ort nur mündlich beauftragt gibt nix schriftliches...
    Auftrag kurz und knapp alte Fenster raus neue bestellen und dann einbauen...
    2bis jetzt hat er alle Fenster eingeschäumt und die Hälfte der inneren Fensterbänke montiert".... von denn äusseren noch keines....

    1.Darf man die Fenster nur mit Pistolenschaum (Polyurethanschaum) befestigen ohne sie mit dem Mauerwerk zu verdübeln?
    2.Darf man die Fensterbank mit selbigen Schaum einbetten+Ziegelbruchstücke?
    3.Es sind Spax in das Fenster geschraubt, schätze zur Auflage des Fensterbrettes, Stand der Technik?
    4.Darf man die Keile/Klötze im Fenster belassen?
    5.Die Unterlegklötze sind teilweise aus dem Holz der alten Fenster
    6.Die Fenster sind mit den Keilen eingeschäumt und das auch nicht vollständig
    7.Die Fensterbänke sind nicht in der Flucht ausgerichtet... (schätze die Fenster auch sieht man aber nicht)
    8.Wie ich das sehe, wird kein zusätzlicher Dichtheitsschutz hergestellt (innen dichter als aussen?) mit was eigentlich ?

    Was darf er, was muss er machen?
    Werd ihm morgen kontaktieren, wäre nicht schlecht wenn ich eure 'Meinung dazu wüsste...

    Noch einen schönen Tag,
    der Funkenschuster
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Funkenschuster, 5. Juni 2006
    Funkenschuster

    Funkenschuster

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Österreich
    ...

    hoffe es ist in ordnug so mehr bilder hochzuladen
     
  4. #3 Funkenschuster, 5. Juni 2006
    Funkenschuster

    Funkenschuster

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Österreich
    ...

    ...
     
  5. #4 Funkenschuster, 5. Juni 2006
    Funkenschuster

    Funkenschuster

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Österreich
    ...

    ...so jetzt is Schluss, hoffe der Admin ist nun nicht zu Böse :smoke
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 5. Juni 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Na ja ...

    ... auf den ersten Blick kann einem der Fensterbauer schon ein bisschen leid tun - bei dem "Gemäuer". Hat er vorher nix dazu gesagt?

    Schaum alleine reicht zur Befestigung sicher nicht. Haste denn mal ein Fenster aufgemacht und geguckt, ob nicht doch im Blendrahmen Schraubenköpfe zu sehen sind? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

    Mit den österreichischen aaRdt bin ich nicht vertraut, ich würd´s so nicht abnehmen (vielleicht kann unser galaktischer Freund NSF 82 was dazu sagen?).
     
  7. #6 Olaf (†), 5. Juni 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Kann nur

    galaktische Antworten geben:e_smiley_brille02: Und dafür is Wien zu nahe.:D

    Wie auch immer, da rollen sich schon die Fußnägel hoch - wäre was für die Galerie.

    Volker hat aber schon den entscheidenden Punkt berührt. Ö-Norm gerecht (heißt das so?) isses sicher auch nicht. Allerdings wäre die Frage, was Du mit Deiner mündlichen Beauftragung an Ansprüche für die Ausführung erworben hast.

    In D wäre zumindestens ein Werkvertrag nach BGB und damit der Anspruch auf eine Ausführung nach den aRdT zu Stande gekommen.

    Ob das auch in Österreich so ist? Keine Ahnung. Solltest Du als Handwerker besser wissen als wir.

    Schöne Woche
     
  8. #7 Funkenschuster, 5. Juni 2006
    Funkenschuster

    Funkenschuster

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Österreich

    Er hat das Mauerwerk zuvor begutachtet und gemeint das es nicht schlecht ist das der alte Putz abgeklopft ist und man sieht um was es sich handelt/auf einen zukommt...

    Die Fenster sind zu 100% nur eingeschäumt und verkeilt...

    Ich werd jetzt halt darauf pochen, das er die Fenster nachträglich verankert werden...
    Die Fensterbänke müssen sowieso nochmal raus, ist nicht akzeptabel das sie nicht in der Flucht montiert sind, und mit (Klebe)Mörtel einsetzen...
    dann soll er sich ein brauchbares Konzept überlegen wie er das ganze Winddicht bekommt (keine ahnung was da angebracht wäre, hab da was gelesen von Dampfdiffusions-dicht innen und -offen aussen) ...

    Wie das Rechtlich aussieht kann ich auch nicht sagen, aber nur weil der Auftrag mündlich erfolgt ist hat man nicht die genehmigung zum Pfusch...

    noch einen schönen Abend
    mfg Funkenschuster
     
  9. ra-na

    ra-na Gast

    wie wurde bzw. wird weitergemacht?
    bitte um kurzbericht.
    mfg rn
     
  10. Cosmic

    Cosmic

    Dabei seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Dentlein
    die Fenster "nur" mit schaum zu befestigen ist müll, die gehören in die wand verdübelt.

    Wieso er die Spax in das Profil geschraubt hat ist mir schleierhaft, kann ja nicht sein ernst sein damit die Fensterbretter zu befestigen. Normalerweise werden die bis an da fenster Druntergeschoben, mit 2 Keilen fixiert, und beim geöffneten Fenster vom Rahmen verschraubt. danach am fenster unter dem Brett mit etwas schaum abgedichtet und von unten eingeputz.

    Die unterlegklötze aus den alten fenstern..... naja, optimal isses nicht, denn für gescheide fenster gibt es sg. Aufdoppelungen.

    Die keile müssen, soweit sie seitlich stecken, wieder raus wenn der Schaum fest ist, wie soll denn sonst auch eingeputzt werden ?

    Sind denn eigentlich Rollokästen vorhanden ? ich versteh nämlich noch nicht wie es das mittlere Fensterbrett sooooo krumm hingebracht hat. Versuch doch mal bitte die fenster aufzumachen, etwa halb auf und lass es dann los, dann guckste in welche richtung es selbstständig fällt. sind die fenster denn überhaupt gerade eingebaut ?


    Gruß Cosmic
     
  11. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    hi.

    Das ist kein Fenstereinbnau, sondern das grenzt an eine Straftat.

    Gruß khr
     
  12. Maik 22

    Maik 22 Gast

    boah ist das ein pfuscher...
    ich hab grad auch aktujell 15 neue Fenster einbaujen lassen.
    Kunstgstofffenster

    Profile von Rehau, Beschläge von Winkhaus uns Wärmedaämmglas von Südglas.

    Laut der VOB oder wie das heißt müssen die Fenster mit einem Diffussions offenen, bzw. dichten Band incl. dem PU-Schaum innen und aussen verklebt werden.

    Das ist seit 2 Jahren Vorschrift hat mir mein Fensterbauer mitgeteilt.
    Ist das ein qualifizierter Fensterbauer ???

    Da ziehts dich ja aus allen Löchern raus. Und schonmal was von Kältebrücken gehört ???

    Nun ja so würde ich da kein einziges Fenster abnehmen.

    Waren das Normgrößen oder wurden die Fenster auf deine Öffnungen eingemessen und individuell gefertigt ???

    Ich habe um meine Fenster einen max. Spalt von 10 mm.
    darin der PU-4W Schaum von WÜRTH.
    Danach das Band aufgeklebt einmal innen / einmal außen und mit einem Haftkleber komplett verklebt !!!

    Falls Du Bilder haben willst kann ich gerne welche drauf laden.

    gruß maik
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Side

    Side

    Dabei seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rollladen- & Jalousiebaumeister
    Ort:
    Krefeld
    sieht mir nach vergabe bei my-hammer.de aus...

    sorry konnte es mir jetzt nicht verkneifen *G*

    selbst als "laie" im fenster geschäft würd ich sagen das stimmt was nicht.. alles raus nochmal neu sonst kein geld...
     
  15. SV-AG

    SV-AG

    Dabei seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Jugenheim Rheinhessen
    Fenstereinbau aussen bündig ?

    Mal ganz davon abgesehen, das die Bilder des Einbaus echte Schmerzen verursachen, hier noch ein anderer Aspekt. Lt. den Bildern wurden die Fenster aussen bündig montiert!? Ich gehe weiter davon aus, das keine Aussendämmung erfolgt, also monolytischer Wandaufbau. Du kannst davon ausgehen, das du im Winter in der Laibung Tauwasserbildung haben wirst, welches Schimmelpilzbildung nach sich ziehen kann. Tipp: alle Fenster raus, Leibungen verputzen, und das Ganze nocheinmal... aber dann ordentlich. Min. in die Mitte der Laibungen.
    Wenn du dir einen Überblick haben willst, wie Fenster richtig eingebaut werden, kannst Du das z.B. auf der Seite www.fensterberater.de nachlesen.

    Viel Glück
     
Thema:

Fenstereinbau

Die Seite wird geladen...

Fenstereinbau - Ähnliche Themen

  1. Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?

    Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?: Hallo zusammen, wir sanieren seit 2016 ein Haus in Holständerbauweise aus dem Jahr 1981. Das Holzgerüst der Aussenwände ist 16cm stark, davor...
  2. Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung

    Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung: Hallo, habe Dachfenster einbauen lassen, und nun sollte ich die Dampfbremse wieder einigermaßen dicht bekommen. Dachaufbau von Außen nach Innen:...
  3. Neue Fenster. Ist der einbau korrekt?

    Neue Fenster. Ist der einbau korrekt?: Hallo zusammen, hoffe das mir hier jemand helfen kann. Wir haben in unserer Wohnung neue Fenster eingebaut bekommen. Da es Eigentum ist...
  4. Fenstereinbau mit Dichtband

    Fenstereinbau mit Dichtband: Hallo, mein Fenster ist 1x1m, Rahmen 85mm und der Spalt zwischen Fenster und Holzkonstruktion(Gaube DG) beträgt nicht weniger als 10mm....
  5. Fenstereinbau - Acryl und Silikon

    Fenstereinbau - Acryl und Silikon: Hallo, Unser Haus ist kein Neubau, aber ich dachte, die Frage passt hier am besten. Unsere dreifach-verglasten Fenster sind wie folgt...