Fenstererneuerung und Beurteilung der Qualität

Diskutiere Fenstererneuerung und Beurteilung der Qualität im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo in die Runde, ich bin zur Zeit am Sanieren meines Häuschens und möchte auch die Fenster von 1975 austauschen. Angebote habe ich mir 3...

  1. #1 jturtle, 6. Mai 2010
    jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    Hallo in die Runde,

    ich bin zur Zeit am Sanieren meines Häuschens und möchte auch die Fenster von 1975 austauschen.
    Angebote habe ich mir 3 Stück an der Zahl eingeholt und:
    Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor.

    Zwei Angebote unterscheiden sich nur zu 100 Euro, der Teuerste um 2000 €
    Wie ich die Qualität der Fenster unterscheiden soll, weiß ich nicht so recht, trotz Prospekte studieren.
    Und mein Hauptkriterium soll nicht rechts unten sein.

    Der Ug-Wert der Kunststofffenster beträgt bei allen 1,1 und der Uf-Wert wird mit 1,3 angegeben.
    Dann die übliche Aussage, dass der Uw-Wert 1,2 betragen kann, je nach Größe des Fensters.

    Die Bautiefe beim Teuersten misst 76 mm, mit 6 Kammern, zudem ist ein 25 mm Glasfalzüberschlag für höhere Wärmedämmung angegeben..
    Außerdem hat es die superduper-Kralle und bekommt wohl WK 1 hin.

    Beim Zweiten beträgt die Bautiefe 70 mm mit „Mehrfach“-Kammern.
    Hat Sicherheitsstufe 3+.
    Dann hat er noch eine „verzinkte innenliegende Stahlverstärkung“

    Der günstigste Anbieter ist wahrscheinlich nicht der Günstige, da er in meinen Augen ein Fenster „vergessen“ hat, welches die anderen mit ca. 1100 € gerechnet haben.
    Hierbei handelt es sich um die Fensterfront am Balkon mit einer ca. 3,15 b und 2,25 hohen Schiebetür (ob Parallel oder Hebe, ist noch nicht entschieden) mit anschließenden feststehenden Fenstern von 4,00 x 1,80 mittig geteilt.
    Dieser Anbieter hat einen Preis für alles gemacht, bei den anderen kostet nur die Schiebetür soviel.. (ca 2.800€ )
    Seine Fenster haben ebenfalls eine Bautiefe von 70 mm und den Basissicherheitsbeschlag, der Glasabstandhalter ist aus Aluminium und dessen Wärmedurchgangskoeffizient beträgt 0,07.
    g-wert der Verglasung 60 %

    Mehr habe ich den Angeboten bzw. Prospekten nicht entnehmen können.

    Vielleicht kann der eine oder andere mit den Daten etwas anfangen und mir eine kurze Beurteilung, soweit möglich geben.

    Da ich in den Fensterstudios die Tage einmal vorstellig werden möchte, um mir alles genau anzuschauen, wäre es nett mir ein paar Hinweise zu geben worauf ich zu achten habe.
    Leider kann man den Pilzzapfen sicher nicht ansehen, ob sie 5, 10 oder 20 Jahre halten.



    Vielen Dank schon mal fürs Lesen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pelztier, 6. Mai 2010
    Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    Was sagen denn die Anbieter zur Montage?

    Lt. Deiner Beschreibung sind alle Angebote: 0815
    und nicht sehr aussagekräftig!
     
  4. #3 jturtle, 6. Mai 2010
    jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    Beim Teuersten geschieht der Einbau auf wundersame Weise, dazu steht nichts im Angebot. (vielleicht dem geschuldet, dass er mir das Angebot einen Tag vor seinem Urlaub noch erstellt hatte)

    Beim Zweiten, steht nur: Maßanfertigung (die stellen die Fenster selbst her), Anlieferung, Ausbau und Entsorgung, Einbau, Versieglung Außen, Deckleisten außen, Ausschäumen der Anschlussfugen. zusätzlich noch ein extraposten für lfm. Abdichtung Bauanschlussfuge nach ENEV

    Der Günstigste, macht:
    sorgfälltige Demontage, lotgerechtes Ausrichten sowie fachgerechte Verklotzung des Rahmens, Verschraubung nach Herstellervorgaben mit Spezialschrauben
    Umlaufende Abdichtung mit PUR-Montageschaum
    Einschließlich "RAL-Montage"
    Abdichtung außen (Kompriband oder Versieglung)
    Innen luftdicht mit hochwertigstem Polyurethan-Dichtstoff

    Die Montage war bei ihm ein Extraposten und nicht im Fensterpreis inbegriffen

    Somit wäre dies dann auch noch eine Frage die ich bei meiner Fensterstudiotour stellen könnte (also die Frage nach Art der Montage) ;)
     
  5. #4 Pelztier, 6. Mai 2010
    Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    persönliche Meinung:

    Deine "Fensterstudiotour" kannste eigentlich absagen da Dir jeder was anderes erzählen kann und Du nicht weist ob es stimmt oder nicht stimmt. Derjenige der am meisten verschweigt oder den größten Unfug erzählt erhält dann den Auftrag.

    Wirklich ernst gemeinter Ratschlag: nimm Dir einen Fachmann der alles prüfen kann und Dich neutral berät! Das ist das Geld wert und Du bekommst vernünftige Fenster!

    Gruß Andre

    :konfusius
     
  6. #5 jturtle, 6. Mai 2010
    jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    hallo andre,
    erst mal danke für deine meinung, ich werde es ernsthaft überlegen.
    wobei mich dieses: frag jemanden der alles prüft (wer wäre der fachmann eigentlich? ein architekt?) eher abschreckt.

    ich hätte gerne einfach ein paar kriterien an die hand, um selbst entscheiden zu können...

    zudem bin ich auch ein recht skeptischer mensch und denke schon, dass ich es erkennen kann wenn mir ein verkäufer was vom pferd erzählen will...
    und die fenster schaue ich mir auf jeden fall an...

    ;)
     
  7. #6 Pelztier, 7. Mai 2010
    Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    Hallo jturtle,

    glaube Dir ja das Du ein skeptischer Mensch bist, ist ja auch gut so. Nur kannst Du nicht selbst beurteilen welche Komponenten eines Fensters so zusammen passen das es Deinen Bedürfnissen am ehesten entspricht.
    Architekt wäre natürlich der richtige Ansprechpartner oder aber ein Sachverständiger/Gutachter aus der Fensterbranche.

    Gruß Andre
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fenstererneuerung und Beurteilung der Qualität

Die Seite wird geladen...

Fenstererneuerung und Beurteilung der Qualität - Ähnliche Themen

  1. Verfüllmaterial beurteilen

    Verfüllmaterial beurteilen: Hallo, wenn Material zum Auffüllen eines unebenen Grundstückes benutzt wird welche Eigenschaften sollte das Material haben und welche...
  2. Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar

    Grundriss EFH Stadtvilla Etagenweise trennbar: Hallo Zusammen, wir sind gerade Dabei mit einer Zeichnerin eine Stadtvilla zu planen, wobei ich aktuell für jeden Gedankenanstoß dankbar bin,...
  3. Fliesen uneben...angeblich Fliese schlechte Qualität

    Fliesen uneben...angeblich Fliese schlechte Qualität: Hallo zusammen, auf der Suche nach Hilfe bin ich auf dieses Forum gestoßen. Zur Situation: Im Zimmer lagen Fliesen, die entfernt wurden....
  4. Ist das Qualität Q2?

    Ist das Qualität Q2?: Hallo, ich baue derzeit mit einem Bauträger ein Haus. Im OG wurden die Wände mit Trockenbau gestellt, im Vertrag vereinbart ist die...
  5. Wie viel muss ich investieren für eine gute Paneelsäge?

    Wie viel muss ich investieren für eine gute Paneelsäge?: Schönen guten Tag, ich will meinem Vater jetzt zum Geburtstag eine Paneelsäge kaufen, da er seine alte Paneelsäge schon in den Wind geschossen...