Fensterfalzlüfter und Schallschutz

Diskutiere Fensterfalzlüfter und Schallschutz im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, in unserer Neubauwohnung vom Bauträger wurden Fensterfalzlüfter von Regel-Air (Typ weiß ich leider nicht) verbaut. Deren Zahl...

  1. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo zusammen,

    in unserer Neubauwohnung vom Bauträger wurden Fensterfalzlüfter von Regel-Air (Typ weiß ich leider nicht) verbaut. Deren Zahl wurde nachträglich noch erhöht, weil wir morgens immer Probleme mit Kamingeruch in der Wohnung hatten, wenn die Lüfter der innenliegenden Bäder liefen. Der Bauherr sagt, die zusätzlichen Fensterfalzlüfter seien nötig, weil die Fassade viel dichter sei als berechnet, sie also "zu gut" gebaut hätten. Das Problem mit dem Kamingeruch haben wir aber trotzdem noch.

    Wir hatten extra Schallschutzfenster einbauen lassen. Wir merken aber jetzt, dass an den Stellen, wo die Fensterfalzlüfter sind, die Geräusche von draußen direkt und quasi ungedämpft durchkommen. Ist ja eigentlich auch klar, weil die Fensterdichtungen ja eingeschnitten sind, damit die Luft von draußen reinkommt. Damals hat uns natürlich keiner etwas von den Fensterfalzlüftern gesagt und wie die sich auf den Schallschutz auswirken.

    Sind diese Fensterfalzlüfter noch Stand der Technik? Gibt es denn welche, die richtigen Schallschutz bieten? Wenn ja: Hätte man uns das nicht sagen oder die gleich einbauen müssen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. omb2000

    omb2000

    Dabei seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik Entwickler
    Ort:
    Alfter
    Benutzertitelzusatz:
    Haus ist fertig (BT)
    Hallo,

    das hört sich für mich sehr komisch an, ein mühsam gedämmtes Haus wieder durch Zusatzlöcher undicht zu machen.

    Was für einen Kamin habt ihr denn? Raumluftabhängig oder Raumluftunabhängig? Habt Ihr eine Ablufthaub oder Umlufthaube.

    Anscheinend ist der Kamin ja nicht dicht und die Absaugung vom WC usw. zieht euch die Rauchgase in die Wohnung. Eine Lösung wäre dann eher den Kamin dicht zu kriegen. Was hat der Schornsteinfeger denn dazu gesagt?

    Gruß,
    Olaf
     
  4. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    Der Schornsteinfeger hat die Kaminanlage abgenommen. Die hat keine eigene Belüftung, sondern ist raumluftabhängig. Der Bauträger will jetzt nachträglich sogar noch eine weitere Belüftung (Renson-Element) im Wohnzimmer einbauen, damit der Kamin beim Brennen genug Luft bekommt. Wir haben eine Ablufthaube mit Fensterschalter. Wir hatten bei der Abnahme einen Gutachter, der der Meinung war, dass das nicht mehr Stand der Technik ist, sondern der Kamin eine eigene Belüftung haben müsste.

    Das ist also insgesamt noch ein großes offenes Thema, nicht nur bei uns, sondern bei allen Wohnungen in dem Haus. Aber letztlich wird man daran ja nichts mehr ändern können. Unser Problem ist im Moment vor allem der Lärmschutz der Fenster, der durch die Fensterfalzlüfter nach meinem Eindruck stark beeinträchtigt wird.
     
  5. dwpk2011

    dwpk2011

    Dabei seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Deutschland
    Vielleicht hilft das hier weiter. Besonders Punkt 2.

    MfG
     
  6. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Das ist doch logisch...

    Beides luftdurchlässig mit diesen Dingern und schalldicht passt nun mal nicht zusammen.

    ...wenn man gewaschen werden will wird man auch nass.

    Grüße
     
  7. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    @JSch: Verstehe nicht ganz, was Du meinst - ich hab mir das ja nicht ausgesucht und wußte von den Lüftern vorher nichts. Deswegen meine Frage, ob der Einbau von den Dingern heute üblich ist und ob es welche gibt, die vielleicht doch Schallschutz ermöglichen.

    @dwpk2011: Danke, das ist interessant. Auch wenn ich es nicht messen kann würde ich schätzen, dass es bei uns deutlich mehr als 3dB sind, die die Lüfter uns kosten.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es erstaunt, dass die Fensterfalzlüfter als ausreichend betrachtet werden um die Verbrennungsluftversorgung des Kaminofens sicherstellen zu können. Na ja, irgendwie kriegt man das schon hingerechnet.

    Das Thema Schalldämmung in Verbindung mit solchen Lüftern ist auch bekannt. Hier kann die Beeinträchtigung höher liegen als in manchen Prüfberichten genannt, und viele Leute können sich unter "dB" sowieso nichts vorstellen.
    Wer so etwas beauftragt sollte wissen was er tut.

    Die richtige Lösung wäre in meinen Augen ein raumluftunabhängiger Ofen gewesen, aber dafür isses wohl zu spät.

    Also bleibt wohl nichts anderes übrig als das zu akzeptieren was man beauftragt hat. Nachträgliche Maßnahmen um die Schalldämmung zu verbessern sind mir jetzt nicht bekannt, zumindest wenn diese Maßnahmen auch wirken sollen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Falzlüfter...

    mit Schallschutz gibt es nicht.

    Im Prinzip sind die Dinger ein kunstvoll konstruiertes Loch im Fenster, der von dwpk2011 eingestellte Link sagt doch alles.

    Üblich ist solch eine "Rückbaukonstruktion" absolut nicht. Auch wenn diese hier und da nützlich erscheinen mag.

    Gruß
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...die Antwort hilft wieder mal richtig weiter....:biggthumpup:

    "diese Dinger" sind sehr einfach aufgebaut....
    aber auch hier gibts aufwändigere Ausführungen...

    Vermutlich hilft aber nur sowas http://www.aereco.de/product.php?product=zwrhv40

    Was mich aber auch nachdenklich macht ist, dass der Kamin stinkt.
    Das deutet für mich auf unsaubere Verbrennung hin.
    (Bei uns kommt bei eingschalteter Abzugshaube und nicht brennendem Ofen auch etwas Luft über den Ofen zurück...nur es riecht nichts)
     
  12. Dehenry

    Dehenry

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Frankfurt
    Der Kamin stinkt beim Betrieb nicht. Das Problem tritt zB am nächsten Morgen auf, wenn der Kamin schon längst aus ist, aber Luft durch ihn hindurch in die Wohnung gesaugt wird. Es riecht dann einfach nach verbranntem Holz. Die Zahl der Fensterfalzlüfter wurde deshalb nachträglich erhöht (es sind bei uns jetzt insgesamt 17 "Sets" in der Wohnung, wobei 1 Set aus zwei Lüftern besteht), damit die Luft nicht mehr durch den Kamin gezogen wird. Funktioniert aber leider nicht.

    Ist es denn heute üblich oder gibt es sogar eine Norm etc., dass ein Kamin eine eigene Luftzufuhr haben muss?
     
Thema: Fensterfalzlüfter und Schallschutz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fensterfalzlüfter schallschutz

    ,
  2. schallschutz fenster falz

    ,
  3. fensterFalzlüfter geräusch

    ,
  4. regel air fensterfalzlüfter schallschutz,
  5. fensterfalzlüftung ausreichend,
  6. fensterfalzlüfter erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Fensterfalzlüfter und Schallschutz - Ähnliche Themen

  1. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  2. Schallschutz - Außenwand

    Schallschutz - Außenwand: Hallo, wir haben ein Problem mit der Schallübertragung über die Fassade / Außenwand. Wir wohnen an einer stärker befahrenen Straße und man hört...
  3. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  4. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  5. Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen

    Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen: Hallo, ich habe eine DHH mit einer gemeinsamen 24er Wand zum Nachbarn. Der Schallschutz ist dementsprechend natürlich nicht so gut. Aus dem...