Fenstermontage m. Holzklötzen; Kompriband usw.

Diskutiere Fenstermontage m. Holzklötzen; Kompriband usw. im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, meine Fenster wurden gestern angeliefert. Es sind Holzfenster aus Dark Red Meranti (Premium 450+). Die Rahmenbreite ist der...

  1. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Hallo zusammen,

    meine Fenster wurden gestern angeliefert. Es sind Holzfenster aus Dark Red Meranti (Premium 450+).
    Die Rahmenbreite ist der tiefere IV82.

    Als erstes ist mir aufgefallen, dass die Monteure sich Holzklötzchen bereit gelegt haben. Auf meinen Hinweis, dass keine Holzklötze verwendet werden dürfen wurde mir gesagt, dass das nur bei Kunststofffenster wichtig ist. Bei Holzfenster, insbesondere solchen aus Hartholz wären die Holzklötzchen aus Hartholz die bessere Wahl.
    Ist das so richtig?

    Außerdem sind Kompribänder da und die sollen aussen die Diffussionsoffenheit und Schlagregendichte herstellen. Die Innenseite der Trägerrolle ist mit '40 08' beschriftet. Das Kompriband ist 14mm breit und in komprimierten Zustand 6mm hoch.
    Passt das für eine Fuge die zwischn 14-20mm(an ein paar Stellen bis zu 28mm) breit ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    hier sind die ersten Fotos.

    Wie ist denn die Position der Klötze? Müsste nicht unter jeder senkrechten eine Verklotzung sein?
     
  4. janjan

    janjan

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    werter @sk8goat
    ...was willst Du eigentlich hören oder lesen:... daß wir uns jetzt die Köpfe heiß reden, ob das Hartholz/o. Künststoff-Verklotzungsklotze sind- oder sein müssen.
    oder ob Du mit ruhigem Gewissen die Montage abnehmen kannst???
    Wir sind hier kein "Gutachter-Forum aus der Ferne"....
    ...ich sach ma: die Hölzer sind von außen ca. 10-12cm rein gesetzt worden>>korrekt
    ...sie stehen nicht hervor>>korrekt
    umlaufend richtige Luft
    ....Dein 3-tlg Element wurde nach unten mit einem Maueranker zusätzlich befestigt>>korekt
    ......das Einzige was m.E. ich vermisse , sind die Kompribänder, will er die nachträglich reinfummeln???
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    und was ist mit Lufdichten Anschlüssen?
     
  6. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Und wo ist die Dämmung (MW/Schaum) in der Fuge?

    Gruß,
    Rene'
     
  7. janjan

    janjan

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    ....Jungs....
    im ersten Thread steht es doch: .....DERZEITIGER MONTAGESTAND....:mauer
    ....da kann man ja davon ausgehen, daß das von Euch angesprochene noch gemacht wird
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Junge...

    Wie willst du ohne "Zusatzkonstruktionen" bei Bild 2 noch was luftdicht anbringen und an den Putz anschliessen?
     
  9. janjan

    janjan

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    ...Werter Robby,
    das hab ich doch oben schon angefragt, WIE er denne jetzt noch das Kompriband anbringen will, ganz zu schweigen von der inneren Abdichtung...
     
  10. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Wo bitteschön???

     
  11. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Also das Kompri-Band ist am äußeren Rand auf dem Rahmen. An den Laibungen und an den Stürzen. Untenrum an den Brüstungen und an den bodentieren Fenstern ist noch nichts, aber da kommt wohl noch ein Band wenn die Außensimse montiert werden.
    Ich frage mich nur ob das Kompriband ausreicht um die Fuge zu füllen? Lt. Monteur ist es ein 15/8, gemessen habe ich 14/6. Die Fuge ist an manchen Stellen 4-5 mal so viel.

    Mit dem Ausschäumen muss man noch warten bis das Kompriband vollständig aufgegangen ist und das dauert bei diesen niedrigen Temperaturen sehr lange.
    Die niedrigen Temp. sind auch der Grund warum der Monteur mit Ausschäumen und innerer Abdichtung noch warten will bis mal wieder ein sonniger Tag kommt. Unter +5° kann man das nicht vernünftig verarbeiten, weil es da nicht so gut klebt. Finde ich auch vernünftig.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann wird die innere Abdichtung mit Dichtschnur und Acryl gemacht.
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
  13. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Ein Gutachten aus der Ferne wäre sicher zu viel verlangt vom Forum, das ist mir klar.

    Wenn allerdings die Hartholzklötze oder sonst irgendwas nicht akzeptabel ist, dann können wir das hier schon diskutieren. Das wird andere Forumsleser sicher auch interessieren.
     
  14. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Ich habe den Monteur damit konfrontiert und er sagt:"Es ist ein spritzbarer Dichtstoff der speziell für diese Anwendung zugelassen ist. Auf jeden Fall ist der auch Dauerhaft."
     
  15. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Dann...

    ists kein "Acryl" und er hat recht.
     
  16. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Danke für die Info, Olaf.
     
  17. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Und was hältst du davon dass das Kompriband 15/6 für Fugen bis 28mm verwendet wurde?
    Hat das dann noch die nötige Schlagregendichte?
    Falls nicht, was wäre eine pragmatische Lösung?
     
  18. #17 schriebs71, 26. Juni 2009
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Mal zur Hölzel-Farge,

    Woher kommt die Weißheit, das mann Tragklötzer nicht aus Holz verwenden darf?????

    Tragklötzer müssen den Anforderungen entsprechen: Das tun Sie bei Dir!!!
    Sie müssen Verwitterungsfrei sein: Wenn er die dinnger Grundiert hat, sind die das.

    Achte Lieber auf die innere Abdichtung der Fenster!!!! Das ist wichtig!!
    Das dies ordenlich gemacht wird.

    Übrigens: Komptiband unten waager. Am BLR zu kleben wird nicht funtionieren, da dein Fenster nicht iin der Luft hängt!!!! und wo die Klötzer sind, geht es nicht auf. Dafür gibts Diffusionsoffene Bänder für außen und innen muß es sowieso Dampfdicht sein auch unter derFensterbank!!!!
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 26. Juni 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ schriebs

    Wenn - dann bitte verrottungsfest.

    Dafür müssten die Hölzer je nach Einbauort anders oder immer nach der schlimmsten zu erwartenden Einstufung gemäß DIN 68800 imprägniert sein.
    Eine Grundierung ist per se KEIN Holzschutz!!! Sie kann natürlich holzschützende Inhaltsstoffe haben.

    Die Farben der Klötzkes dienen NICHT dem Holzschutz, sondern der einfachen Handhabung.
    Farbe X = Dicke Y.

    Schon mal einen Fenster(ein)bauer gesehen, der mit Holzschutzmittel imprägnierte Klötze dabei hat???
    ICH nicht
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schriebs71, 26. Juni 2009
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Doch wir,

    :biggthumpup:@ Ralf Dürmeyer

    Tschuldigung für den Sprachfehlen:biggthumpup:

    Die Imprägnierung ist in der Grundierung enthalten. Mann Braucht eigentlich nur nen Kübel, mehr nicht.

    Die Farbmarkierungen, kommen schon von der Dicke, sind aber Zweckentfremdete Verglasungshölzchen (Heute generell aus Kunststoff) und zum Fenstereinbau natürlich auch geeignet und verwendet.

    MFG
     
  22. #20 schriebs71, 26. Juni 2009
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Wenn wir einmal dabei sind,

    es fehlt auf den Fotos übrigens die waager. Sperre für aufsteigende Nässe.


    MfG
     
Thema:

Fenstermontage m. Holzklötzen; Kompriband usw.

Die Seite wird geladen...

Fenstermontage m. Holzklötzen; Kompriband usw. - Ähnliche Themen

  1. Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....

    Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....: so das die Fenster auf dem xps montiert werden, so ist der Vorschlag des Fensterbauers um Schwachstelle Fensterbank oder unteren Anschluss in...
  2. Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage

    Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage: Der Baustoffhändler meinte Klebe und Amierungsmörtel oder LM21 oder egal..........google sagt Fassadenleichtputz Was sagen die Leute vom Fach...
  3. HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC

    HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC: Soweit ich das bisher verstanden habe, ist der große Unterschied zwischen Split und Kompakt Bauweisen der , dass der Kompresser/Verdichter...
  4. freistehendes Haus auf 236 m² möglich

    freistehendes Haus auf 236 m² möglich: Hallo, wir haben ein Grundstück in einer wirklich tollen Umgebung gesehen. Der einzige bisher ersichtliche Nachteil ist die Grundstücksgröße:...
  5. Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen

    Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen: Hallöchen... wir haben vor 3 Jahren ein Haus gebaut. Vor Baubeginn wurde die Grundstücksvermessung vom Bauleiter veranlasst und von einem...