Fenstermontage mit Illbruck Trioplex

Diskutiere Fenstermontage mit Illbruck Trioplex im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, unsere Fenster wurden vor einigen Tagen mit diesem Illbruck Trioplex-Band gesetzt. Der Fenstersetzter hat das Band an einer Ecke...

  1. eve76

    eve76

    Dabei seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Hallo,

    unsere Fenster wurden vor einigen Tagen mit diesem Illbruck Trioplex-Band gesetzt. Der Fenstersetzter hat das Band an einer Ecke angesetzt, um das Fensterprofil gelegt und festgeschraubt.
    Jetzt soll das Band ja in 24 Stunden aufgehen und die ganze Sache RAL-konform abdichten.
    Das ganze hat auch so funktioniert - nur an den Ecken kann ich sozusagen "nach draussen sehen".
    Ich bin der Meinung der Fensterbauer hätte jede Seite einzeln abschneiden sollen und aufkleben und so hätte auch das Band die Chance gehabt in den Ecken abzudichten.
    Was meint ihr dazu?
    Auf meine Frage wie das dicht werden soll meinte er nur das sich das Band schon noch in die Ecken drücken würde wenn es erstmal ganz aufgegangen wäre - aber jetzt ist schon ne Woche vergangen und ich sehe keinen Fortschritt mehr.
    Er meinte weiterhin, das da wo's weiterhin nicht dicht ist er mit PU-Schaum auffüllen würde.
    Aber das ist doch ein totaler Schmarrn in meinen Augen, oder?

    Könnt ihr mir helfen?
    Ist das Band richtig montiert?
    Füllt man die Ecken wirklich mit PU Schaum auf?
    Was ist die Alternative um das Dicht zu kriegen?
    Ich dachte mir schon ich fülle die Ecken mit einem kleinen Stück Band auf und hoffe des dichtet gscheid ab.

    Viele Grüße,
    Evi Sperger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schorsch1974, 9. Dezember 2007
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    Illmod Troplex ist zwar richtig angewendet ned schlecht, aber nicht RAL zertifiziert. Also auch keine RAL-Montage. In die Ecken muss zusätzliches Dichtband, hier hätte anders geklebt werden müssen. Siehe auch Montageanleitung bei Illbruck.
     
  4. eve76

    eve76

    Dabei seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Regensburg
  5. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Evi...

    hat recht. @Schorsch: "RAL" ist Gütesicherung der Montage und NICHT Ausführungsart.
    @Evi: Des ist zu neu, um schon Heilungsvorschläge in der Schublade zu haben:(
    Grundsätzliche Bedenken gegen "einfach" Ausstopfen (Band, Schaum): Die mittlere Dichtungsebene kriegste zwar hin, aber was wird mit der inneren und äußeren Dichtungsebene??
     
  6. eve76

    eve76

    Dabei seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Strategie...

    Ja das dacht ich auch - was hilft das wenn 99% richtig abgedichtet sind und 1% ein Murks...!!
    Meine Strategie ist glaube ich jetzt folgende:
    Ich werde mal an einem Fenster mit einem dünnen Messer das Band in einer Ecke versuchen durchzuschneiden. Dann sollte sich das Band auch wirklich maximal entfalten können. Es bleibt ein quadratisches Loch in der Ecke übrig. In dieses Loch würde ich dann ein kleines Stück zusätzliches Dichtband schieben das sich dann ebenfalls entfalten kann und das blöde Loch dicht macht.

    Sollte eventuell klappen, oder?

    LG, Evi
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi!

    Du hast da garnicht dran zu gehen!
    Du kannst den FB zur Nachbesserung auffordern.

    Gruß Lukas
     
  8. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Fenster wieder ´raus, neues Band drum gewickelt wie von Illbruck beschrieben und wieder eingebaut.
    Gruß khr
     
  9. eve76

    eve76

    Dabei seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Also ich finde ich würd schon eine Nachbesserung als angebracht ansehen. Das ganze wieder rausbauen zudem neue Bänder ist schon ganz schön kostspielig.
    Ich weiß - mich sollte das nicht interessieren - ich bin ja Kunde. Aber es müssen schon die Verhältnismässigkeiten gewart bleiben bin ich der Meinung.
    Und das ganze nochmal machen kann man ja immer noch als letzte Möglichkeit.

    Denkst du das Durchschneiden der Bänder an den Ecken und auffüllen mit einen kleinen Stück des Bandes könnte klappen?

    Viele Grüße,
    Evi
     
  10. eve76

    eve76

    Dabei seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Ja ich such ja nach Nachbesserungsmöglichkeiten die ich dem FB vorschlagen kann/auf die ich eingehen kann.
    Machen soll das schon der selber.

    vg, Evi
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Der FB hat das Recht auf Nachbesserung.
    Die Art der Nachbesserung darf er auch wählen.

    Gruß lukas
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hehre einstellung :)
    fragt sich nur, ob das prozedere zielführend ist - toi, toi, toi ;)
     
  13. Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Die Fenster wieder raus? Wegen einem kleinen loch in der Ecke? Bisschen übertrieben was?
     
  14. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Man kann die Löcher ja auch lassen wie sie sind. Bisschen Putz in die Ecken geschmiert und gut ist. Haben wir früher ja immer so gemacht. :mauer

    So eine kleine Wärmebrücke mit Durchzug macht gesamtenergetisch gesehen ja nicht viel aus, das stimmt schon. :konfusius Und von Sagrotan gibt es einen hervorragenden Schimmelentferner, da wird dann nichts passieren. :biggthumpup:
     
  15. Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Von lassen wie sie sind hat ja keiner gerredet! Nur gibt es hier auch andere Nachbesserungsmöglichkeiten!
     
  16. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Genau ! Schaum ´rein in die Löcher:

    Ich vergaß ...
     
  17. Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Nein! Auch nicht! Aber eine Ausbau der Fenster währe mit Kanonen auf Spatzen geschossen...
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Ralf Dühlmeyer, 10. Dezember 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso.
    Die Fragerin hat Anspruch auf fachgerecht eingebaute Fenster. Da das Illbruck-System nicht "mal eben" im eingebauten Zustand sanierbar ist, bleibt wohl nur der Aus- und Wiedereinbau.
    @ Fragestellerin:
    Das Einschneiden schädigt nicht nur das Werk des Fb und verringert dessen Gewährpflicht, es funzt auch nicht so ohne weiteres, weil es die Beschichtung des Bandes beschädigt. In den Zwickel dann ein ministück von 10*10*60/70 mm reinzuschieben, so daß es fachgerecht und dicht anschließt ist so wie das Ding mit dem Camel (das ein dickes Tau war) und dem Nadelöhr.

    MfG
     
  20. Jan H

    Jan H

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technischer Außendienst
    Ort:
    Kell am See
    Fenster raus, Fenster mit richtig montiertem Trioplex wieder rein und gut ist. Wenns richtig montiert ist (lt. Montageanleitung) ist es auch definitiv dicht.
     
Thema: Fenstermontage mit Illbruck Trioplex
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. illbruck trioplex montageanleitung

    ,
  2. fenstereinbau mit trioplex

Die Seite wird geladen...

Fenstermontage mit Illbruck Trioplex - Ähnliche Themen

  1. Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....

    Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....: so das die Fenster auf dem xps montiert werden, so ist der Vorschlag des Fensterbauers um Schwachstelle Fensterbank oder unteren Anschluss in...
  2. Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage

    Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage: Der Baustoffhändler meinte Klebe und Amierungsmörtel oder LM21 oder egal..........google sagt Fassadenleichtputz Was sagen die Leute vom Fach...
  3. Husch Pfusch Fenstermontage mit Kompirband alleine?

    Husch Pfusch Fenstermontage mit Kompirband alleine?: Hallo! Ich bin wieder mal leidgeplagt durch dadurch, dass ich was nicht selber gemacht habe und es machen habe lassen. Was dabei rauskommt...
  4. Schallschutz Fenstermontage / Laibung

    Schallschutz Fenstermontage / Laibung: Hallo zusammen, wir sanieren zum KfW70-Standard und haben vor kurzem neue Kunststofffenster mit 3-fach Verglasung erhalten. Die Abdichtung...
  5. Mangelhafte Fenstermontage oder Überempfindlichkeit?

    Mangelhafte Fenstermontage oder Überempfindlichkeit?: Hallo liebe Leser, wir sanieren ein Familienhaus von 60er Jahren und ließen dabei auch die Fenster austauschen. Damit haben wir eine...