Fenstermontage

Diskutiere Fenstermontage im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Für unseren Neubau habe ich mittlerweile Fensterangebote vorliegen. Es wird jeweils Befestigung mit Dübeln und Ausschäumen der Anschlussfuge...

  1. Naily

    Naily

    Dabei seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Für unseren Neubau habe ich mittlerweile Fensterangebote vorliegen. Es wird jeweils Befestigung mit Dübeln und Ausschäumen der Anschlussfuge angeboten. Das Thema Schaum oder nicht Schaum will ich gar nicht zur Diskussion stellen. Bevor ich bei den Unternehmen nachhake, würde mich interessieren, was denn eigentlich Aufgabe des Fensterbauers ist bzw. wie sich die Gewerke voneinander abgrenzen. Zu einem sauberen Einbau gehört ja mehr als ausschäumen, wie z. B. unter http://www.khries.de/fenstereinbau.htm gut beschrieben ist.

    Was sollte ich vom Fensterbauer verlangen bzw. was gehört in welches andere Gewerk? Ich dachte eigentlich schon, dass der Fensterbauer auch für Abdichtung etc. zuständig ist, oder liege ich da falsch? Wenn ich mir so diverse Baustellen in der Region anschaue, dann fällt auf, dass die Fenster i. d. R. eingeschäumt werden und dann erst mal lange gar nichts passiert. Wie zeitnah sollte nach Einbau und Dämmung die Abdichtung erfolgen?

    Danke,
    Reinhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Gibt es in Bayern überhaupt "Fensterbauer"? Was meint eigentlich Dein Architekt dazu? ;)
     
  4. #3 Olaf (†), 2. Mai 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Um allen ...

    Eventualitäten aus dem Weg zu gehen schreibe aus oder fordere:
    "fachgerechter Einbau und Herstellung der inneren und äußeren Abdichtung nach den anerkannten Regeln der Technik"
     
  5. Naily

    Naily

    Dabei seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Wahrscheinlich verstehe ich jetzt deinen Humor nicht ganz? :confused: Wieso soll's denn in Bayern keine Fensterbauer geben? Ich will auch gar nicht auf dem Begriff rumreiten. Gemeint ist halt die Firma, von der ich die Fenster beziehe und die diese einbaut.

    Reinhard
     
  6. Naily

    Naily

    Dabei seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Danke, das werde ich sicherlich verlangen. Ist es also schon richtig, dass das alles zum Gewerk "Fenster" gehört?
     
  7. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Verlang am besten alle Arbeiten (nicht nur Fenster) nach den anerkannten Regeln der Technik. Das kann sicher nicht schaden.

    Off-Topic:
    Laut meinen Informationen gibt es in Bayern nicht den Beruf des "Fensterbauers" wie in anderen Bundesländern. Hier gibt es halt z.B. Schreiner, die sich auf Fenster spezialisiert haben. Ob die aber auch mit Kunststofffenstern klarkommen?

    Tom
    CEO ;)
     
  8. #7 Olaf (†), 3. Mai 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Auch..

    off topic:

    Den Beruf Fensterbauer gibts auch nirgendwo sonst. Selbst die Azubi-Ausbildung heißt: Verfahrensmechaniker Kunststoff/Kautschuk, Spezialisierung Bauteile (ab diesem Jahr auch: Kunststofffenster). Fenstereinbauer kann fast jeder werden, dazu reicht es, wenn man sich in der HR-Rolle mit "Einbau genormter Bauteile" registrieren läßt.
     
  9. #8 Olaf (†), 3. Mai 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Du kannst..

    in Deine Ausschreibung eigentlich reinpacken was Du willst. Der Anbieter muss entscheiden, ob er das alles selbst kann oder sich externe Fachkunde dazuholt. Als Beispiel fällt mir ein: "Einbau Fenster mit elektrisch angetriebenen Rollläden, verkabeln, zentrale Steuerung installieren und in Betrieb nehmen". Da wird wohl der gemeine Fenstereinbauer ohne Hilfe eines Elektrischen nicht fertig werden.
    Aber zumindestens die fachgerechte Abdichtung sollte der FEB schon beherrschen - in nem Altbau würde aber sicher mancher an seine Genzen stoßen, wenn er auch den ordnungsgemäßen Beiputz bringen muss
     
  10. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Off-Topic

    Bist Du Dir ganz sicher? Die Googlesuche nach "beruf fensterbauer" findet auf alle Fälle einige Einträge. Ich war mir immer sicher, wenigstens in Sachsen gäbe es diesen Beruf. Vielleicht ist es aber wie Du andeutest eher eine umgangssprachliche Bezeichnung.
     
  11. t-mo

    t-mo

    Dabei seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Trier
    Ist eine Firma die Fenster baut denn kein Fensterbaubetrieb ? Und damit Fensterbauer ?
    Also würde ich schon so nennen. :)

    ...oder hab´ich den Witz nicht gecheckt ?
     
  12. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Ich hatte jedenfalls hier in Bayern mal mit "Experten" zusammen die mir geläufige Berufsbezeichnung "Fensterbauer" benutzt. Ich wurde darauf hingewiesen, dass es in Bayern keine Fensterbauer gäbe, sondern dies i.a. von Schreinern gemacht wird.
     
  13. SV-AG

    SV-AG

    Dabei seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Jugenheim Rheinhessen
    Erstaunlich...

    Erstaunlich, wie sich die Grund-Thematik eines Beitrags, mit zunehmenden Antworten immer mehr abwandelt mit jedem der noch seinen "Senf" dazugeben muß/will.
    Fakt: Je mehr Beiträge, von den sog. "Bauexperten" geschrieben wurde, desto weniger wurde der eigentlichen Frage gedient.
    Versetzt euch "Bauexperten" in die Situation des Anfragers: Glaubt Ihr das die Eingangsfrage ausreichend geklärt ist ?? Seit Ihr der Meinung, dass der Anfrager mit euren Erklärungen zufriedengestellt ist ??
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Carden. Mark, 16. Mai 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    @ Herr SV-AG
    Ich kann keine "Bauexperten" als antwortgebenden erkennen.
    Aber schön dass Du hier bist.
    Dann stell doch bitte den Frangenden mit einer Sachverständigen Antwort zufrieden.
     
  16. Naily

    Naily

    Dabei seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    @SV-AG: Ich kann deinen Beitrag nachvollziehen, bin aber mit den Antworten ganz zufrieden. Jetzt weiß ich jedenfalls, worauf ich achten muss. Man muss schon genau sagen, was man will. Eine saubere Montage mit korrekter Abdichtung bekommt man offensichtlich nur, wenn man sie explizit vereinbart. Ansonsten gibts nur Ausschäumen, aber keine Abdichtung. Zumindest ist das meine bisherige Erfahrung.
     
Thema:

Fenstermontage

Die Seite wird geladen...

Fenstermontage - Ähnliche Themen

  1. Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....

    Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....: so das die Fenster auf dem xps montiert werden, so ist der Vorschlag des Fensterbauers um Schwachstelle Fensterbank oder unteren Anschluss in...
  2. Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage

    Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage: Der Baustoffhändler meinte Klebe und Amierungsmörtel oder LM21 oder egal..........google sagt Fassadenleichtputz Was sagen die Leute vom Fach...
  3. Husch Pfusch Fenstermontage mit Kompirband alleine?

    Husch Pfusch Fenstermontage mit Kompirband alleine?: Hallo! Ich bin wieder mal leidgeplagt durch dadurch, dass ich was nicht selber gemacht habe und es machen habe lassen. Was dabei rauskommt...
  4. Schallschutz Fenstermontage / Laibung

    Schallschutz Fenstermontage / Laibung: Hallo zusammen, wir sanieren zum KfW70-Standard und haben vor kurzem neue Kunststofffenster mit 3-fach Verglasung erhalten. Die Abdichtung...
  5. Mangelhafte Fenstermontage oder Überempfindlichkeit?

    Mangelhafte Fenstermontage oder Überempfindlichkeit?: Hallo liebe Leser, wir sanieren ein Familienhaus von 60er Jahren und ließen dabei auch die Fenster austauschen. Damit haben wir eine...