Fenstersturz schlecht unterstützt? Statiker sagt ist korrekt

Diskutiere Fenstersturz schlecht unterstützt? Statiker sagt ist korrekt im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hier ein Foto eines Fenstersturzes. Es gibt Streit, ob der Fenstersturz korrekt ausgeführt ist oder nicht? [ATTACH] Von der Baufirma...

  1. Gerd123

    Gerd123

    Dabei seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    München
    Hier ein Foto eines Fenstersturzes.
    Es gibt Streit, ob der Fenstersturz korrekt ausgeführt ist oder nicht?

    Fenstersturz.jpg


    Von der Baufirma wird behauptet der Fenstersturz ist korrekt.
    Besonders ärgerlich ist, dass die Stelle immer wieder dicht gemacht wird, so dass man nicht sieht, ob etwas geändert wurde.

    Jetzt wird von der Baufirma folgendes behauptet:

    - Nach Auskunft eines Baustatikers:

    -- Die Lasten aus dem Ziegelsturz können sicher getragen werden
    -- Deckenlasten werden sicher über deckengleiche Unterzüge in der Erdgeschossdecke in den Mauerwerkspfeilern zwischen Tür u. Fenster abgetragen.


    Ist das korrekt?
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.540
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    wenn die Tragende Bauteile durch unter/Überzüge wirklich gehalten werden ist das so nicht lebensbedrohlich, aber zum Schäden wird es 100% kommen!!!
    Mfg.
     
  4. #3 susannede, 9. August 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Das ist Ziegelsturz nach dem Prinzip SiemensplusLufthaken...
    Der Gelackmeierte ist der Rollokasten.
    Ich wette, der "Baustatiker" hat das noch nie gesehen,
    falls es den Statiker überhaupt gibt.

    Wer hat die Baufirma beauftragt, wer bezahlt die...?
    Etwa Du ?

    Nachtrag:

    Wer vertritt Dein Interesse auf dieser Baustelle ?

    Wär ich da Bauleiter und die würden nicht spuren,
    lernten die meine persönliche Rückbaufähigkeit kennen.
     
  5. acronis

    acronis

    Dabei seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Würselen
    kannst du mal ein größeres foto posten ? wie oben schon gesagt, gibt es ja einen überzug der die tragende funktion übernimmt ...

    nun kommt es drauf an wie lang der sturz ist
     
  6. Gerd123

    Gerd123

    Dabei seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    München
    Danke für alle Antworten! Hier noch ein Bild, das eventuell mehr zeigt. Ich werde noch Bilder suchen, eventuell finde ich noch aussagekräftigere Bilder!

    100_2372-Fenstersturz.jpg
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wo genau endet rechts der Sturz?

    Und was hat es mit dem Loch auf sich?
    Wird das noch geschlossen? Wenn ja - womit?
     
  8. Gerd123

    Gerd123

    Dabei seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    München
    Ich bin leider Laie!

    - Ins Loch kam ein 10 cm Kunststoff-Rohr für die Lüftung. Daneben wäre eventuell noch Platz für eine Unterstützung gewesen, ich konnte allerdings nichts entsprechendes feststellen. Die Baufirma hält sich da bedeckt, behauptet nur (bis auf einmal), es wäre alles korrekt. Transparenz und Kommunikation sind für mich nicht ausreichend. Leider kann man beim Bau vieles überdecken, jetzt ist der Wärmeschutz drüber. Ich bin auch nicht Betroffener, sondern nur Bekannter, habe daher auch nicht alle Informationen.

    Ich kann nur jedem Bauherrn anraten, sehr viele Fotos zu machen, das ist ja mit den Digitalkameras kein Problem. Insbesondere, was an dieser Stelle kein Thema ist, mit den Leitungsführungen.

    Danke für die Antworten
     
  9. Inkognito

    Inkognito Gast

    @Yilmaz
    @Susannede

    Wo sehen Sie hier das Problem?
     
  10. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    sturz.jpg
    @ Inkogniter Sachbearbeiter
    Wo sehen Sie hier kein Problem ?

    Worauf liegt 1 auf ?
    Was passiert bei 2 ?
    Welche Schubkräfte agieren an 3 ?

    Und wie sieht der Riss an "Pfeil" später aus ?

    Antworten ?
     
  11. Inkognito

    Inkognito Gast

    Das sehe ich nicht so kritisch, die Last muss halt komplett durch den Ziegel hinter der Doka - solange das nachgewiesen ist sollte da nix passieren. Das kommt auch etwas auf die Spannweite und die Durchbiegung an.
    Für die Ferndiagnose sieht man halt nicht wie viel Fleisch da noch ist und ob die Bewehrung vom Sturz auch über das Auflager geführt wurde.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 10. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Getarnter - nehmen wir mal an, das mit dem deckengleichen Sturz würde stimmen und der Flachsturz sei "nur" Auflager für die Steinreihe.
    Wo soll die Auflagerlast des Flachsturzes hin, wenn sich die Decke in ihre endgültige max Durchbiegung begeben hat? Immerhin werden die beiden Steine über dem Loch dann wie belastet?

    Suse´s Riss (Pfeil) ist da noch das kleinste Problem.

    Vor allem stelle ich mir aber die Frage, warum dies Loch da ist? Küche? Ablufthaube? Zuluftkasten? Dezentrale KWL? ???
    Die one-million-dollar Frage
     
  13. Gerd123

    Gerd123

    Dabei seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    München
    Im Loch ist mittlerweile ein 10 cm Rohr für den Küchenabzug.

    Die seitlichen Ziegel können meiner Meinung nach den Sturz nicht definiert unterstützen. Physikalisch gesehen muß die Unterstützung senkrecht unter dem Sturz sein.
     
  14. Inkognito

    Inkognito Gast

    Das würde ich jetzt als unspannend betrachten - und so wie ich das verstanden habe ist der deckengleiche UZ nur über der Tür, nicht aber dem Fenster. Wobei da sowieso für die Gebäudeaussteifung noch was im Rand der Decke liegen sollte. Ein Bewehrungsplan könnte aufschlussreich sein.
    Inwiefern über dem Rollokasten eine Fuge erforderlich/vorhanden ist, keine Ahnung, intuitiv würde ich eine reinmachen, aber ich weiß nicht was der Kasten so ab kann oder wie groß die Verformung ist. Was ich bezweifle ist eine Lastdurchleitung, die Kiste wird etwas knacken und dann ist die Last wieder im Stein auf der rechten Seite.

    Ich kann auf dem Bild das Ende des Sturzes nicht sehen. Der kann durchaus rechts hinter der Doka versteckt sein. Sollte er das nicht sein, dann würde ich maulen! Und, nur so nebenbei, die Nachweise der Verankerungslänge würden mich auch interessieren.
     
  15. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich würde sagen der Rollokasten bekommt gleich 2 Probleme, einmal am Ende, da sich der Sturz auf dem Endstück abstützt und auch in der Mitte, wenn sich die Decke durchbiegt und sich über den Flachsturz auf dem Rollokasten abstützt. Hier könnte eine elastische Zwischenlage helfen, aber der Sturz sollte bis zum Wandende durchgehen, um sich wenigstens auf dem letzten Stein vor der großen Öffnung abstützen zu können. Wenn im Fenster- oder Türbereich unter der Decke eine dünne Mineralwolleschicht eingebaut wird muss der Sturz nur noch die dünne Steinreihe tragen. Trotzdem sieht das Auflager des Rollokastens immer noch sehr wackelig aus.
    Wie sieht es denn auf der anderen Seite aus?
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 10. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Meister Getarnt, das ist genau das Problem: Sie können nicht erkennen, Sie wissen nicht, aber postulieren das System gesund.
     
  17. Inkognito

    Inkognito Gast

    Mal eine ganz andere Frage. Gibt es denn schon Risse oder biegt sich der Rolladenkasten durch?
     
  18. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hier gehts zumindest um mittelfristige gebrauchstauglichkeit
    und um standsicherheitsrelevante themen.
    bei versagen dieser kranken konstruktion wird vielleicht (!)
    nicht sofort die ganze hütte einstürzen - aber komisch:
    jeder der fachleute bewertet das problem ähnlich kritisch.
    bei diesem themenkreis brauchts ganz sicher keine
    problemverschleierung durch laientheater.
    falls das zu dezent formuliert ist: ich kann auch deutlicher!

    @gerd: du hast ein problem. kümmer dich darum, bzw.
    hol dir hilfe.
     
  19. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Mach mal....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    der adressat hats kapiert und dem fragesteller
    wurde genug auf den weg gegeben, vertiefende
    fragen wurden auch nicht beantwortet - also,
    wird scho´ werden ;)
     
  22. Inkognito

    Inkognito Gast

    Ja, ich muss wohl erkennen den Beruf verfehlt zu haben...
     
Thema:

Fenstersturz schlecht unterstützt? Statiker sagt ist korrekt

Die Seite wird geladen...

Fenstersturz schlecht unterstützt? Statiker sagt ist korrekt - Ähnliche Themen

  1. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  2. Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?

    Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?: Hallo zusammen, zu aller erst...Sorry wenn ich vielleicht etwas zu ungenau beschreibe.. Ich kenne mich nicht aus, und brauche deshalb Eure...
  3. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  4. Fenstersturze dämmen

    Fenstersturze dämmen: Hallo zusammen, ich brauche einen Crashkurs in der Verarbeitung von PU WLG 023 bei der Dämmung von Fenstersturzen im Außenbereich. Hintergrund...
  5. Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik

    Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und zwei Meinungen von 2 verschiedenen Statikern dazu: Wir bauen ca. 2,00 m neben unserem Haus eine...