Fenstersturz versetzen möglich?

Diskutiere Fenstersturz versetzen möglich? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hi! Erstma grosses Lob für dieses Forum. Wirklich übersichtlich und informativ. Ich hätte da ein kleines Problem mit unserem Anbau. Und...

  1. Torsten2

    Torsten2

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Grossraum Darmstadt
    Hi!

    Erstma grosses Lob für dieses Forum.
    Wirklich übersichtlich und informativ.

    Ich hätte da ein kleines Problem mit unserem Anbau.
    Und zwar geht es um einen ca 1.10m * 1.40m grossen Vorbau.
    Wie man auf dem Bild erkennen kann ist der Fenstersturz wesentlich niedriger als der Türsturz. Das Fensterloch hat etwa die Grösse von 60cm * 70cm.
    Was soviel heisst,das wenn der Estrich erstma drin ist kann niemand mehr zum Fenster rausgucken.
    Auf meine Frage hin was denn der Grund für die versetzten Stürze ist bekam ich als Antwort: "Das geht halt nicht".

    Kann man den so ohne weiteres das Fensterloch vergrössern und einen neuen Sturz weiter oben einmauern?

    Danke im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Osicz

    Osicz Gast

    Geht nicht gibts nicht!!

    Hi,

    also ändern kann man das schon!! Was für ein Fenster ist das denn, Bad o. Gäste-Wc? Giebel oder Traufenseite? Und wie dick ist die Außenwand?
    Mein Vorschlag fürs erste, jetzt so auf den ersten Blick wäre, den Fenstersturz auf Höhe des Türsturzes zulegen! Das geht auf jeden Fall! Selbst wenn die Türstürze in die Außenwand reinragen ist links für den Fenstersturz immer noch Auflager satt! Wenn ihr allerdings eigentlich auch ein Rollo haben wollt dann müsstet ihr einen Deckengleichen Sturz haben um Platz zu haben für den Rollokasten! Wenn ein Rollokasten sowieso geplant war, müsste in der Decke auch die notwendige Bewehrung liegen! Falls ein Rollo nicht geplant war, aber jetzt doch erwünscht ist, fehlt natürlich die Bewehrung! Aber bei einer 60 o. 70cm Öffnung eigentlich auch kein großes Thema! Es ist noch eingeschalt, vielleicht ist oben drüber noch nicht gemauert, dann einfach einen Fertigsturz als Überzug oben drüber mit einmauern, das sollte reichen! Nehme mal an ihr habt eine 16cm o. 18cm starke Decke! Wenn ihr ganz sicher gehen wollt, einfach einen Sturz direkt unter die Decke drücken, dann aber vorher mit dem Fensterbauer sprechen, wegen eines Mini-Rollo, weil es dann vom Platz her eng werden könnte, wenn das Fenster in Türhöhe bleiben soll! Und wegen der Auflager vom Rollokasten! Ich denke ein Auflager auf der rechten Fensterseite sollte reichen, so 10cm! Dann braucht ihr natürlich auch längere Fensterstürze! Aber wie gesagt das mit Fensterbauer vor Ort klären! Hoffe ihr habt das verstanden, sonst einfach nochmal fragen!! Viel Spass noch!! Ach so, und fragt doch mal euren Maurer warum er die Gitterziegel mit den Langlöchern horizontal einmauert und nicht vertikal, das "geht halt auch nicht"! Vielleicht ist es ja ein Lüftungsgitter, weil euer Fenster so klein wird!! :-)
     
  4. Torsten2

    Torsten2

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Grossraum Darmstadt
    HI!

    Erstma Vielen Dank für die schnelle Antowrt.
    Das ganze soll eine Art Vorbau für unseren Flur sein.
    Da der nur knapp 1.50m*1.50 ist wirds dort im Winter sehr kalt.
    Das ganze ist Traufenseitig und die Wand 29cm dick.
    Rollo ist keins geplant da die Hauptidee war noch zusätzliches Licht in den Flur zu bringen.
    Leider ist die Decke schon drauf.
    Mein Idee war jetzt die Ziegel bis zu den besagten Lüftungssteinen rauszuschlagen und einen Sturz mit Spriessen an die iegelunterseite zu drücken.
    Die damit enstehenden Fugen unten dann halt beimauern.
    Mit dem Fensterbauer hab ich schon gesprochen.Bin ich selbst :D

    THX nochmal
     
  5. Osicz

    Osicz Gast

    Geht!

    Hi,

    also so wie ich dich verstandenen habe, willst du unterkante Fenstersturz in Höhe unterkante Türsturz haben!! Anhand deines Fotos kann ich nicht erkennen, warum das nicht gehen sollte! Also das kannste auf jeden Fall machen!! Rausstemmen, Mörtel drauf, hochdrücken, untermauern, fertig!!
    Aber jetzt erklär mir doch nochmal warum dein Flur im Winter kalt wird, durch den Vorbei wird der Raum doch nur größer und dadurch nicht einfacher zu heizen!!??
     
  6. Torsten2

    Torsten2

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Grossraum Darmstadt
    HI!
    Eigentlich soll der Vorbau mehr oder weniger eine Flurverlängerung werden.
    Da wir diesen Weg brauchen um zusätzlich einen Durchbruch nach nebenan in die Garage zu machen.An der Stelle wo sie hätte sein können ist der Sicherungskasten :mad: .
    Wenn das ganze dann soweit ist ist die Garagenkante und die Hauskante bündig und man kann vom Flur aus direkt in die Garage.
    Zur Kälte:
    Durch diesen Vorbau wird die Haustür nach vorne versetzt und zusätzlich noch eine Heizung angebracht. Zudem wird die Mauer dann mit Vollwärmeschutz verkleidet.An der restlichen Mauer gibts sowas nicht.
    Ich denke mir halt das ich durch diesen "Schlauch" dann die Grenze von Warm zu kalt etwas sanfter gestalten kann.
    Das war jetzt vielleicht etwas blöd erklärt aber ich denke man kann es verstehen.

    Warum das nich gehen sollte:
    Ich hatte etwas bedenken zwecks der Statik.Nich das mir die Hütte zusammenbröselt.Soweit ich das gesehen habe ist der Anbau auch nicht verzahnt.Der steht frei und zwischen den Mauern ist ne Styroporplatte.
     
  7. Osicz

    Osicz Gast

    ???

    Hi nochmal,

    also ist das links auf dem Bild jetzt die Haustür??
    Aber so wie ich das jetzt auf dem Bild erkennen kann, ist das kein Problem mit dem höher legen! Wenn du links und rechts genug Auflager hast spielt die Höhe keine Rolle! Beim raustemmen aber unterstützen!
    Das Porester ist auf dem Bild aber nicht zusehen oder?
    Also zu der Garage bleibt zusagen das deine Außenwand der Wohnung zur Garage genauso gedämmt sein muss, als wäre sie eine normale Außenwand! Halt nur das die Garagenwand dann nicht aus Verblendern besteht sondern wahrscheinlich aus KS-Mauerwerk! Hast du denn Verblender oder was anderes? Vielleicht kannst du ein Foto von der Zeichnung reinstellen, dann kann ich mir ein besseres Bild machen!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Torsten2

    Torsten2

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Grossraum Darmstadt
    HI!

    Sorry wenn ich blöd frage aber was sind Verblender?
    Das Styropor ist auf dem Bild hier zusehen.
    Zeichnung reich ich noch nach.

    Der Sturz links ist die Tür und rechts ist das Fenster.
    Soweit ich mich noch erinnern kann wurden für die Garage weisse Steine verbaut.Was das jetzt genau war keine Ahnung.Da war ich noch ein bisschen kleiner.
     
  10. Osicz

    Osicz Gast

    Immer fragen!!

    Hi,

    also jetzt bin ich noch mehr verwirrt!! Auf dem ersten Bild war doch der tiefere Sturz das Fenster, jetzt ist es die Tür? Vielleicht hakt auch bei mir was! Auf jeden Fall Verblender sind Vormauersteine für die Außenfassade! Manche machen Putz, vielleicht hast du auch welchen, andere Verblender oder Klinker, das sind im Grunde härtere Verblender! Auf Google Verblender unter Bildersuche eingeben dann wirst du es schon sehen!
    Aber auch nach dem zweiten Bild würde ich sagen den kannste höher legen, aber Stützen unter die Betondecke stellen!!!!!! Am besten die die da stehen drunter lassen, vielleicht etwas abziehen wenn sie beim Mauern stören!
    Die oberen Ziegel direkt unter der Decke, werden aber wohl fallen, das musste dann wieder neu aufmauern!!!
    Weiße Steine in der Garage, werden wohl Kalksandsteine geweswn seien!
    Schick die Zeichnung trotzdem mal, das interressiert mich jetzt doch!!
     
Thema: Fenstersturz versetzen möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten fenstersturz ändern

    ,
  2. fenstersturz höher setzen

    ,
  3. sturz außen verstzen

Die Seite wird geladen...

Fenstersturz versetzen möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  4. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  5. Fenstersturze dämmen

    Fenstersturze dämmen: Hallo zusammen, ich brauche einen Crashkurs in der Verarbeitung von PU WLG 023 bei der Dämmung von Fenstersturzen im Außenbereich. Hintergrund...