Fenstertausch im Altbau (mal wieder...)

Diskutiere Fenstertausch im Altbau (mal wieder...) im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, in meinem Haus (Altbau, Baujahr 1964, keine Wärmedämmung etc.) müssen die bestehenden 16 Holz-Fenster ausgetauscht werden. Die Fenster...

  1. #1 dirk12345, 15. Juli 2014
    dirk12345

    dirk12345

    Dabei seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Starnberg
    Hallo,

    in meinem Haus (Altbau, Baujahr 1964, keine Wärmedämmung etc.) müssen die bestehenden 16 Holz-Fenster ausgetauscht werden.
    Die Fenster fangen teilweise an zu schimmeln, sind undicht und einige Fenster lassen sich nur noch mit sanfter Gewalt öffnen und schließen. Die Fenster sind wahrscheinlich so alt wie das Haus und haben ihr Soll erfüllt.
    Budget reicht derzeit erstmal nur für die Fenster, möchte aber an dieser Stelle nicht ausschließen, dass ich in ferner Zukunft ggf. auch in eine Wärmedämmung der Fassade etc. investieren werden.
    Ich habe schon einige Angebot vorliegen und u. a. hier im Forum recht viel zu dem Thema gelesen und stehe kurz vor der Auftragsvergabe.

    Werde mich wahrscheinlich für Kunststoff Fenster (Markenhersteller Profil, Beschläge etc.) und den Anbieter mit der besten Beschreibung bzgl. des Einbaus entscheiden (+ Bauchgefühl).
    Aktuell würden es Rahmen mit 82mm Bautiefe, 2-fach Verglasung (Uw 1,3/ Ug 1,1) und warmer Kante werden.

    Gegen 70mm Rahmen habe ich mich entschieden, da die Kosten für einen tieferen Rahmen nicht viel höher sind und ich den Eindruck habe, dass diese stabiler/langlebiger sind und eher dem Stand der Technik entsprechen.
    2-fach Verglasung hab ich, nach langem hin und her, gewählt weil mir bis auf ein Anbieter alle von einer 3-fach Verglasung (nicht wirtschaftlich bei meinem Haus) abgeraten haben.
    Die Mehrkosten für 3-fach Verglasung (Ug 0,6) würden bei ca. 1000 € exkl. liegen. Persönlich kenne ich auch niemanden der eine 3-fach Verglasung hat -> noch nie im Einsatz gesehen.


    In den meisten Angeboten steht bzgl. des Einabus unterm Strich nur "Einbau" mit keinen oder wenig Details *kopfschüttel*, beim "besten" immerhin...

    - Fugendichtband innen
    - Schlagregendichtband außen
    - Verschraubung im Mauerwerk mit Mauerankerschrauben
    - Ausschäumen mit hoch. schall- und wärmedämmenden PU-Schaum
    - EnEV /DIN4108
    (auf Wunsch des Bauherren kann darauf verzichtet werden)

    Ist das ausreichend oder soll ich noch mehr Details hinterfragen und mit hinzufügen lassen damit eine fachgerechte Montage gewährleistet ist?


    Die Fenster sind mit Basissicherheit ausgestattet beim aktuell bevorzugten Angebot würde WK1 98,00 € (pro Flügel, inkl. Montage, exkl. MwSt.) mehr kosten?
    Mir persönlich kommt das sehr hoch vor oder liegt das im Rahmen bei einem Markenfenster und vernünftigem Einbau?


    Würde mich freuen wenn Ihr mir bzgl. meiner Fragen noch Tipps + Erfahrungswerte mitteilen könntet!

    Gruss
    Dirk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dirk12345, 21. Juli 2014
    dirk12345

    dirk12345

    Dabei seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Starnberg
    Kleines Update: Der Preis für WK1 ist der Durchschnittspreis für alle Fenster + Größen. Wenn ich nur einzelne Fenster absichern lasse wäre es abhängig von der Größe günstiger.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 21. Juli 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn WK I (das mittlerweile RC I heisst) schon Aufpreis kostet.......

    Wenn schon in RC investieren, dann RC II
     
  5. #4 dirk12345, 21. Juli 2014
    dirk12345

    dirk12345

    Dabei seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Starnberg
    Im Angebot steht auch RC1...sorry... Ist mir bewusst, dass man mittlerweile von RC spricht, aber in den Gesprächen wird dann immer (noch) der Begriff WK verwendet.
    Aber danke für die Aussage, bin nämlich mittlerweile auch eher der Meinung zumindest nicht in RC1 zu investieren.

    Bzgl. des Einbaus von meinem favorisierten Angebot. Wenn die bestehenden Fenster ausgebaut sind muss ja ggf. ein Glattstrich gemacht werden, aber dieser ist aktuell nicht explizit aufgeführt.
    Das Thema möchte ich noch mit meinem FB besprechen und ggf. im Angebot als Leistung aufnehmen, habe da aber noch die eine oder andere Frage.

    In der DIN 4108 ist der Glattstrich ja vorgesehen um den luftdichten Einbau zu gewährleisten, alternative wäre ein dampfdichtes Vlies (???). Ist so ein Vlies eine gute Lösung oder gibt es andere Alternativen? Glattstrich würde ja sicher eine gewisse Trocknungszeit voraussetzen und davon war bis jetzt noch nicht die Rede und ich möchte ein bisschen auf dieses Thema vorbereitet sein.

    P.S.: Keine Angst, vor der Auftragsvergabe wird auch noch eine Person (mit Fachkenntnissen) meines Vertrauens die Angebote prüfen und auch die Montage kontrollieren. ;)
     
  6. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Der Aufpreis für RCII von 100 Euro pro Fenster ist heftig.
    Aktuelle Beschläge haben alle Pilzzapfen und lassen sich nicht mehr ohne Gewalt aufhebeln, wer reinkommen will, schlägt die Scheibe ein und öffnet am Fenstergriff einfach den Flügel. ;)
     
  7. BenLuc

    BenLuc

    Dabei seit:
    25. Dezember 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Dresden
    Da ich selber vor der Entscheidung stehe 2 oder 3 fach Verglasung. Nur eine rein neugirige Frage ,) Du hättest also für 3 fach nur rund 71 Euro pro Fenster mehr bezahlt?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Scheibe einschlagen = Krach = gaaaaanz dooof! Nee, das wird ganz selten gemacht, das hört man nämlich quer durchs Haus und die Nachbarschaft...
     
  10. #8 dirk12345, 22. Juli 2014
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
    dirk12345

    dirk12345

    Dabei seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Starnberg
    @BenLuc:
    Ja das wäre aktuell der Aufpreis bei meinem favorisiertem Angebot. Der Preisunterschied zwischen 2- und 3-fach Verglasung ist i. d. R. nicht so hoch und wäre bei so einer langfristigen Investition nicht das Kriterium für "ja" oder "nein".
    Falls Du Details wissen möchtest, gerne per PN.

    @Bauking: Leider gäbe es für den Aufpreis auch nur RC1 und nicht RC2....:(
     
Thema:

Fenstertausch im Altbau (mal wieder...)

Die Seite wird geladen...

Fenstertausch im Altbau (mal wieder...) - Ähnliche Themen

  1. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  2. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
  3. Luftfeuchte Altbau

    Luftfeuchte Altbau: Moin moin, ich habe folgende Frage vzw Problem. Ich bewohne als Mieter einen Altbau, Baujahr ca. 1910. Vergangenens Jahr wurde in einer Ecke...
  4. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  5. 1965 Altbau ohne Estrich

    1965 Altbau ohne Estrich: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...