Fermacell streichen??

Diskutiere Fermacell streichen?? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hi Leute, mittlerweile sind wir beim streichen angelangt. Nun eine Frage mit welcher Farbe ist es am besten Fermacellplatten zu streichen? Wir...

  1. #1 hexine30, 24.08.2012
    hexine30

    hexine30

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    Weyer
    Hi Leute, mittlerweile sind wir beim streichen angelangt.
    Nun eine Frage mit welcher Farbe ist es am besten Fermacellplatten zu streichen?

    Wir haben sie jetzt gespachtelt und nun denken wir über Silikatfarbe nach oder Innendispersion?
    Was ist besser??
    danke fürs antworten
    lg :e_smiley_brille02:
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Tja... Ich würd ja antworten...

    Aber ich habe Null Ahnung davon...

    Warten wir wohl mal besser auf die Maler :)

    Aber ich freu mich das du endlich so weit bist, war ja ein langer Weg...
     
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    weiss , weiss natürlich !!!!

    zunächt würde ich über die Grundierung nachdenken, diese auf Untergrund und Endbeschichtung abstimmen, frage mal einen Maler, ich habe genau soviel Ahnung vom Malern wie H.PF


    Peeder
     
  4. #4 Baumaxe24, 30.08.2012
    Baumaxe24

    Baumaxe24

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Techniker
    Ort:
    Hamburg
    Ich persönlich würde Fermacell nicht direkt streichen, entweder vorher spachteln (Oberfläche ist deutlich rauher als Rigips und zudem würde man die Stoßfugen sofort sehen, auch bei Verschleifung weicht die Oberfläche von der restlichen Fläche ab) oder die bessere Lösung erst tapezieren und dann streichen.
    Direkt streichen geht natürlich schneller, ist aber später wenn man andere Wandbeläge haben möchte, doch eine Heidenarbeit den Mist dort wieder runter zu bekommen.

    Vor dem Tapezieren oder Streichen natürlich vernünftig grundieren, sonst ist der Untergrund (Fermacell) zu saugstark.
     
  5. #5 Gast943916, 31.08.2012
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    richtig, aber warum?
    weil die meisten selbermacher und leider auch sogenannte Trockenbauer keine Ahnung von der Materie haben und i.d.R. Unitott oder ähnliches zum spachteln verwenden.
    wird gerade bei Ferma die dazu gehörige Spachtelmasse und Finisch genommen heben sich die Fugen nicht ab, somit ist die bessere Lösung die, dass man fachgerecht arbeitet und dann klappt es auch mit dem streichen.....
     
  6. #6 floauso, 31.08.2012
    floauso

    floauso

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büromensch
    Ort:
    Hamburg
    Meiner Erfahrung nach sieht man die Fugen, so man sorgfältig arbeitet, nach dem Spachteln sowie Streichen nicht mehr. Jedoch würde ich die Fugen, wenn nur gestrichen werden soll, mit Gewebeband verspachteln. Die Gefahr ist groß, dass sich später mal Risse bilden.

    Achso, wenn man sich für's Streichen entscheidet, muss für nachfolgende Wandbeläge üblicherweise die Farbe natürlich nicht vorher runter :-)
     
  7. #7 tanzbaer, 31.08.2012
    tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14.08.2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Lange ists her. Habe vor über 10 Jahren bei einem Umbau Decken in Fermacell neu gemacht, mit Klebefuge. Klebeüberreste abstossen, über die Schraublöcher und Fuge nochmal mit Fermacell Spachtel drüber, kurz geschliffen und dann die ganze Decke mit Fermacell Feinspachtel nachgezogen. Der ist superdünn und lässt sich der Erinnerung nach auf null ausziehen. Danach direkt gestrichen mit normaler Dispersionsfarbe.
     
  8. #8 grubash, 31.08.2012
    grubash

    grubash

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hi,
    ich würde vorher Malervlies kleben. War für mich auch an den Decken (Gipskarton) deutlich angenehmer als alles wirklich auf sauber zu schleifen. Habe auch mit Finish nachgespachtelt und geschliffen bis der Arzt kam. Sah auch gut aus, aber direkt zu streichen habe ich mir dann doch nicht getraut da man ja jede kleine Unsauberkeit dann sieht. Zeitlich und von der Arbeit her fand ich das Kleben deutlich angenehmer als Schleifen. Zumal man im Schräglicht dann doch ein paar Stellen per Hand nachschleifen musste. Das Vlies deckt schon ein paar Lunker gut ab. Überstände treten aber deutlicher zu tage. Muss aber jeder selbst entscheiden was er lieber mag.
    Ich kann aber auch die Trockenbauprofis verstehen, die mit jahrelanger Erfahrung ohne Probleme streichfertig schleifen können. Im Heimwerkerbereich habe ich leider mehrfach Schleifkatastrophen gesehen :-).

    Ciao Christian
     
  9. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das ist gefääährlich - ohne Grundierung.

    I. d. R. saugt der Untergrund (hier) relativ stark. Die Farbe brennt auf (sagt man).

    Fakt ist, wenn der Untergrund die Feuchtigkeit aus einer Dispersionsfarbe zu schnell
    herauszieht, kann der sogenannte "Kalte Fluss" nicht stattfinden, was die eigentliche
    Erhärtungsphase der Dispersionsfarbe ist. Die Oberfläche kann evtl. leicht abkreiden,
    wird aber in jedem Fall nicht seine erforderlichen Eigenschaften ausbilden können.
    Das muss man nicht unbedingt gleich sehen. Das große Wehklagen kommt meist
    später bei irgendeinem Renovierungsanstrich, bei dem sich dann die alten Farbschichten
    um den Roller wickeln und man(n) sich dann fragt:"Ja wo kommt DAS denn her - ts ts ts"?

    Also .... GRUNDIEREN ..... und dann geht auf Femacell fast jedes Farbmaterial
     
  10. #10 floauso, 31.08.2012
    floauso

    floauso

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büromensch
    Ort:
    Hamburg
    Grundsätzlich würde ich dem zustimmen. Allerdings sollte man bedenken, dass Fermacell-Platten bereits werkseitig grundiert werden.
     
  11. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Und was sagt das aus in Bezug auf die weitere Bearbeitung?

    Ohne Einschätzung der bestehenden Saugfähigkeit (ggf. Benetzungsprobe)

    Gar nix !



    Kann sogar ein bisschen problematisch werden, da u. U. die Spachtelmasse
    eine deutlich andere Saugfähigkeit aufweist, wie die Platten.
     
  12. #12 Rudolf Rakete, 31.08.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Da ich dies vor kurzem, selber gemacht habe, kann ich sagen, richtig Spachteln mit dem entspr. Fermacell Spachtell schleifen und dann vom selben Farbenhersteller den entsprechenden Haftgrund (oder Tiefengrund). Mein Tipp eine Farbe nehmen welche eine hohe Nassabriebsklasse besitzt, dann kann man die Wände später sogar abwaschen.
     
  13. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    das halte ich für ein Gerücht.

    Peeder
     
  14. #14 Baumaxe24, 31.08.2012
    Baumaxe24

    Baumaxe24

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Techniker
    Ort:
    Hamburg
    Sehe ich auch so, meine verbauten Fermacell-Platten haben die Grundierung wie ein trockener Schwamm aufgesaugt - Direktes Tapezieren ohne Grundierung auf Fermacell ist kaum möglich.

    PS: Wobei lt. Hersteller die Platten hydrophobiert sein sollen - Habe von der hydrophoben Oberfläche aber nichts mitbekommen.
     
  15. #15 Rudolf Rakete, 31.08.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Vielleicht sollte Hexine mal verraten ob die Gipsfaser oder Zementplatten verbaut wurden?
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ich sag ihr bescheid... Sie ist derzeit nicht ganz fitt...
     
  17. #17 floauso, 01.09.2012
    floauso

    floauso

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büromensch
    Ort:
    Hamburg
    Nunja, nochmal zum Thema "Grundieren":

    Oft wird hier im Forum immer gesagt "schau dir mal die Verarbeitungshinweise des Herstellers an". Die von Fermacell geben dazu Auskunft... und demnach ist eine Grundierung vor dem Streichen und Tapezieren nicht nötig. Schaden tut es aber selbstverständlich nicht.
     
  18. #18 Rudolf Rakete, 02.09.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Mönch es geht eigentlich eher um die Verarbeitungshinweise der Farbenhersteller, dort steht was für eine Grundierung für welchen Untergrund nötig ist (zumindest bei denen ausm Fachhandel)
     
Thema: Fermacell streichen??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fermacell streichen

    ,
  2. fermacell platten streichen

    ,
  3. fermacellplatten streichen

    ,
  4. gipsfaserplatten streichen,
  5. fermacell grundierung,
  6. fermacell platten streichen womit,
  7. fermacell grundieren,
  8. fermacel streichen,
  9. gipsfaserplatte streichen,
  10. fermacell malen,
  11. fermacell nur streichen,
  12. grundierung auf fermacell,
  13. fermacell platte streichen,
  14. gipsfaser streichen,
  15. fermacell risse vermeiden,
  16. fermacell platten beschichten,
  17. fermacell platten malen,
  18. neubau fermcelldecke nur streichen,
  19. muss man fermacell platten grundieren,
  20. fermacell platten grundieren,
  21. fermacell platten streichen putzen oder tapezieren,
  22. fermacell farbe,
  23. fermacell platten direkt streichen,
  24. muss man fermacell platten mit tiefgrund behandeln ,
  25. fermacell spachteln
Die Seite wird geladen...

Fermacell streichen?? - Ähnliche Themen

  1. Fermacell auf Außenwand möglich?

    Fermacell auf Außenwand möglich?: Hi liebe Trockenbau Experten Wir sind gerade am überlegen wie wir unseren Innenausbau an gehen . Jetzt ist der Aufbau wie folgt Außen Putz...
  2. Ausgleichsschüttung unter Fermacell Estrichtelemente

    Ausgleichsschüttung unter Fermacell Estrichtelemente: Hallo, bei mir wurde im Wintergarten eine Holzkonstruktion um den Boden auszugleichen mit Knauff Isoself Fußbodendämmsystem gefüllt. Geplant war...
  3. Gipskarton mit Fermacell (Spachtel)?

    Gipskarton mit Fermacell (Spachtel)?: Hallo zusammen, habe mich hier gerade angemeldet, weil ich bei meiner Info-Suche über dieses Forum gestolpert bin. Zunächst ein paar Worte zu...
  4. Aus Versehen Durchbruch - schließen mit Fermacell

    Aus Versehen Durchbruch - schließen mit Fermacell: Verdammt... Lass und noch ne Nische in die Dusche machen. ok. Wand ist zwar schon verputzt, aber eine Reihe Backsteine kriegen wir schon raus....
  5. Fermacell - Streichen vor dem Tapezieren?

    Fermacell - Streichen vor dem Tapezieren?: Hallo, unsere Fermacellplatten sind bei den Fugen jetzt endverspachtelt. Nun sollen sie tapeziert werden. Nun habe ich ein paar Fragen zur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden