Ferngasleitung

Diskutiere Ferngasleitung im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Darf man auf seinem Grundstück auf der sich eine Ferngasleitung befindet über der Ferngasleitung eine Steinterasse haben. 2*2 m Holzregale in...

  1. armie

    armie

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufmann
    Ort:
    hilden
    Darf man auf seinem Grundstück auf der sich eine Ferngasleitung befindet
    über der Ferngasleitung eine Steinterasse haben.
    2*2 m Holzregale in denen Brennholz gelagert wird?
    Eine Bepflanzung mit einer Hecke und einen Haselnußbaum der mittlerweile 6 m hoch ist?
    Kann der Energieversorger sofern er Zutritt zu unserem Grundstück bekommt den Rückbau verlangen oder ist das alles im akzeptabelen Bereich?
    Vielen Dank Vorab für die Fachgerechten antworten
    Gruß
    A.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ist

    eine Grunddienstbarkeit eingetragen?
     
  4. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Mal unabhängig von der evtl. eingetragenen Grunddienstbarkeit - die wird nämlich von den Versorgern auch gerne mal vergessen: In "meinem" Neubaugebiet gibt es auch eine solche Leitung, die durch die Gärten einiger Grundstücke verläuft. Im Bebauungsplan wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Leitung im Abstand von 3m nach jeder Seite von allen baulichen Anlagen und auch von Grünanlagen freizuhalten ist, die den Zugang zu dieser erschweren oder gar unmöglich machen.
    Mal nachsehen, was da so geschrieben steht :deal
     
  5. armie

    armie

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufmann
    Ort:
    hilden
    nein, es ist keine Grunddienstbarkeit eingetragen. Deswegen kam der Gasversorger bereits schriftlich auf uns zu.
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Machs

    doch nicht so spannend.

    Mit was kam er schriftlich auf Euch zu?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Der Bauberater, 22. April 2010
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    :bounce: Der Versorger will Miete für das Nutzen des Grundstückes bezahlen! :respekt
    :mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
  9. armie

    armie

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufmann
    Ort:
    hilden
    Der Versorger hat einen Einmalbetrag angeboten.
    Der Versorger hat dann unter anderen das Recht laut seiner Erklärung auf unser Grundstück zu gehen wann immer er will. Deswegen auch die Frage, ob wir dann nicht Bauliche nicht unerhebliche Veränderungen an unserem Grundstück vornehmen müssen wie oben die Punkte aufgelistet.
    Kann man eine Mietpacht vereinbaren? Wie hoch kann man so was dann ansetzten ?

    gruß
    armie
     
Thema:

Ferngasleitung