"Fertiggaragen" - Gefälle in die falsche Richtung

Diskutiere "Fertiggaragen" - Gefälle in die falsche Richtung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, meine Eltern haben 2 wunderschöne Fertiggaragen (Stahlbetongaragen), die leider ein Gefälle in die falsche Richtung haben, sprich das...

  1. #1 DundMundE, 10. Juli 2014
    DundMundE

    DundMundE

    Dabei seit:
    9. Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    meine Eltern haben 2 wunderschöne Fertiggaragen (Stahlbetongaragen), die leider ein Gefälle in die falsche Richtung haben, sprich das Wasser sammelt sich vorne. Wie lange das Problem schon besteht ist leider nicht bekannt, durch die Steine nie aufgefallen. Nun ist es aber leider so das vorne gerne mal etwas Wasser über schwappt.
    Ich habe dazu ein paar Bilder angehängt.
    Das Problem soll nun endlich angegangen werden. Ein Dachdecker hatte vor ca. 2-3 Jahren mal ein Angebot gemacht. Die Details weiß ich so leider nicht mehr, nur das die mehr als 5000 Euro doch etwas geschockt hatten.

    Was gibt es für Möglichkeiten, die im Idealfall nicht gleich ein kleines Vermögen kosten?
    Als zugegeben Laie hatte ich an 2 Dachgullys mit Bitumenring (auf jeder einer) gedacht, die möglichst weit vorne eingebaut werden. Innen die Entwässerung nach hinten führen und dort an den vorhandenen Ablauf anschließen. Die eigentlichen Abflüsse hinten erhalten lassen, damit die bei Starkregen zusammen entwässern können.
    Das Dach dann komplett mit Dachpappe verkleben. Gefällt mir von der Idee her eigentlich ganz gut, weiß aber natürlich nicht ob sowas machbar ist.
    Alternativ Aufbau einer Holzkonstruktion mit entsprechendem Gefälle, "Spundwandplatten" als PVC, am Ende mit Rinne. Wäre aber sicherlich nicht einfach, die Konstruktion soweit dicht zu bekommen das nicht doch Wasser darunter läuft.

    Wie sonst?

    Schonmal Danke für die Hilfe!

    Gruß
    Martin
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    ... und wenn man/frau eine wasserwaage auf den boden der garage legt, ist dann gefälle zum tor hin?... wieviel!?!
    wasserwaage auf dem dach, sagt die wirklich gefälle falsch?

    fallrohre sind gereinigt?
    dacheinläufe auch sauber?

    in die dünnen decken bohren, ist immer doof. die eigentlichen einläufe werden mit einbetoniert.
    ab einem gewissen alter müssen die dächer eh neu abgedichtet werden, ich würde das passende gefälle mit einem leichtestrich basteln lassen und dann eine ordentliche folienabdichtung drauf mit anschluß an den vorhandenen ablauf.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Leichtestrich = Gefälledämmung, vollflächig verklebt...

    Mich würde es nicht wundern, wenn die Garage gesackt ist...
     
  5. #4 DundMundE, 14. Juli 2014
    DundMundE

    DundMundE

    Dabei seit:
    9. Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    hab mal mit der Wasserwaage geprüft... Gefälle ist leider zum Tor hin. Wieviel % es genau sind weiß ich leider nicht (zugegen nicht dran gedacht), aber wenn ich mir so den Wasserstand auf dem Dach anschaue würde ich mal von ca. 1-1,5% ausgehen. Bei der Länge und der geringen Randhöhe (7-8cm?) reicht das leider, um Ärger zu machen.
    Die Dacheinläufe sind i.O., Fallrohre müsste ich noch einmal schaun.

    Leichtestrich hab ich noch nie gehört, aber wenn das geht wäre es auch eine Idee. Sollte ja jeder Maurer machen können.... oder wäre da ein anderes Gewerk zuständig?
    Folienabdichtung? Das hält dauerhaft (nicht nur 5 Jahre oder so)?

    Würde es denn statisch irgendwelche Probleme bereiten mit den extra Einläufen?

    Ich vermute mal das durch Einfahren des Auto die vorne einfach ein wenig abgesackt ist.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

"Fertiggaragen" - Gefälle in die falsche Richtung

Die Seite wird geladen...

"Fertiggaragen" - Gefälle in die falsche Richtung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  2. Terrasse hat zu starkes Gefälle

    Terrasse hat zu starkes Gefälle: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und habe folgendes Problem, das mich seit Tagen umtreibt und wahnsinnig werden lässt. Habe vor kurzem meinen...
  3. Gartenhaus auf Terrasse, Gefälle ausgleichen

    Gartenhaus auf Terrasse, Gefälle ausgleichen: Hallo zusammen, Ich habe momentan folgendes Problem zu lösen. Ich habe eine Terrasse, auf die an einer Seite ein Gartenhaus (etwa 3x4m)...
  4. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  5. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...