Fertighaus: Keller und Dach erhalten, Mittelteil erneuern?

Diskutiere Fertighaus: Keller und Dach erhalten, Mittelteil erneuern? im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo Ich möchte einen Fertighaus-Bungalow kaufen, der seit mehreren Jahren leer steht (Stammt aus den 70-er Jahren) Der Keller und das Dach...

  1. Peterli

    Peterli

    Dabei seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ochsenfurt
    Hallo

    Ich möchte einen Fertighaus-Bungalow kaufen, der seit mehreren Jahren leer steht (Stammt aus den 70-er Jahren)

    Der Keller und das Dach sind in Ordnung, der Mittelteil (also Wohnteil) muss komplett raus, da starke Schimmelbildung durch den Leerstand, energetisch nicht mehr sinnvoll ....

    Die derzeitige Raumaufteilung kann grundsätzlich beibehalten werden, Wasser und Abwasser können also bleiben, wo sie sind.

    Folgende Massnahmen sollen durchgeführt werden:

    Neue Aussenwände für das Erdgeschoss (von Firma, die sich darauf spezilisiert hat)
    neue Fenster und Türen
    Fussbodenheizung - derzeit normale Heizkörper
    neue Heizung (Wärmepumpe oder Pellets) - derzeit Ölzentral
    neue Innenwände
    neues Bad und Gästetoilette

    Wie gesagt, der gesamte Wohnbereich neu. Da der Abriss ca. 25.000 Euro kosten soll und das Walmdach noch gut ist würde ich diese Kosten gerne Einsparen.

    Hat jemand mit dieser Konstellation schon Erfahrung gemacht? Es gibt ja Firmen, die sich auf die Sanierung von Fertighäusern spezialisiert haben (Anfrage dort läuft). Macht es Sinn, sich an Fertighaus-Hersteller zu wenden?

    Gruß

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolzhausWolli, 18. Januar 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Jedenfalls würde ich die Antwort von denen gern mal hören....:yikes


    Eigentlich erfordert doch eine Komplettsanierung keine neuen Außenwände, sondern lediglich eine Sanierung gemäß dem neuesten energetischen Stand der Technik. Wolltest Du die Zug um Zug austauschen damit das Dach und Dachstuhl unangetastet bleiben können ?

    Nachfrage: Welche Spezialisierung genau liegt vor wenn man Sanierungsarbeiten anbietet? Weil mehr brauchst Du doch garnicht....
     
  4. Peterli

    Peterli

    Dabei seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ochsenfurt
    Spezialisierung

    Sorry - habe mich ungeschickt ausgedrückt. Es gibt ja diverse Anbieter, die sich damit werben, alle Arten von Fertighäusern zu kennen und die Aussendämmung zu tauschen. Das meinte ich mit Spezialisierung.

    Und da viele Fetighaus-Hersteller mit großer Flexibilität werden dachte ich, die könnte man zu dem Thema ebenfalls angehen.

    Gruß

    Peter
     
  5. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    nonsens....
    erklär doch erstmal den wandaufbau!
    was hat die kenntnis von fertighäusern mit dem austausch der aussendämmung zu tun?
    es muss sowieso erstmal der jetzige zustand aufgenommen werden und dann die maßnahme dafür berechnet (u.a. energetisch),geplant und ein leistungsverzeichnis erstellt werden.
    man kann sich aber auch auf die sprüche von irgendwelchen sanierern verlassen und darauf vertrauen, daß nach angebotsabgabe keine nachforderungen in schwindelerregender höhe eintrudeln.
    auch wenn ich jetzt nicht zufällig architekt wäre, würde ich zu einem gehen der die sache plant ausschreibt und überwacht!
     
  6. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Nun, ganz so weit hergeholt ist das nun nicht. Es gibt Sanierungssysteme für viele Fertighäuser von unterschiedlichen Herstellern. Je nachdem was man bereit ist zu investieren sind diese natürlich immer ein Kompromiss zwischen Komplett- und/oder Teilsanierung..
    Mit einen pauschalen Ansatz "Austauch der Dämmung" löst man sicherlich nicht alle Probleme.
    Genauso wenig hilft es Architekt xy zu beauftragen, der sich mit dem speziellen Thema Fertighaussanierung noch nicht befasst hat.
    Unabhängig davon sind Bestandsaufnahme, Konzept, Planung und Überwachung sowie Kontrolle der Wirksamkeit Pflicht.
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

  8. Peterli

    Peterli

    Dabei seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ochsenfurt
    Angebot auf MyHammer

    Na sowas ... dass ich auf diese Idee noch nicht gekommen bin ... ist doch genau das was ich suche! Man könnte fast meinen, die Anfrage kommt von mir :)

    Aber Spass beiseite: habe im Laufe der Woche Termine mit Fertighaus-herstellerfirmen und auch Sanierungsfirmen - werde gerne berichten, was dabei passiert

    Gruß Peter
     
  9. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    jetzt sag mir mal, was der unterschied zwischen einem holzrahmen-bau ist, den du mir hinstellst, bekleidest und dämmst und einer kerngeschlachteten fertighäuslewand bei der nur noch die rahmen und aussteifende bekleidung steht ?
     
  10. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Ich verstehe nicht ganz worauf du hinaus willst?
     
  11. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ich glaube was er sagen will...

    ... ist folgendes: feststellen, ob es überhaupt ein Sanierungsfall ist. Diese "Spezialbetriebe" haben logischerweise nur eins im kopp: verkaufen. obs nu nötig ist, oder auch nicht.

    Nu können wir nen neuen Schauplatz eröffnen: Archi vs. SanierungsGU/GÜ/BT:D
     
  12. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Naja, bei einem 70er Jahre Fertighaus kann man wohl davon ausgehen, das das nicht nur in energetischer Hinsicht sanierungsbedürftig ist.
    Ich möchte jetzt von niemanden die Kompetenz und Arbeit bewerten den ich nicht kenne. Tatsache ist, das es Konzepte gibt und das der Austausch der Dämmung eine wesentlicher Bestandteil der Sanierung ist.
    Klar ist das so ein Unternehmen geplant und Überwacht gehört. Klar ist auch, dass nicht jeder Architekt sich zusätzlich mit der Schadstoffsanierung auskennt, da kann ein "Spezialbetrieb" schon hilfreich sein.

    Aus Peterlis Beschreibung alleine kann ich nicht pauschal auf HMS und Dachbeschichter schließen.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    der schadstoffgehalt?

    dass man dir auch alles erklären muss .. :p :mega_lol:
     
  15. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    mist, daß ich daran nicht gleich gedacht hab... :mauer
     
Thema:

Fertighaus: Keller und Dach erhalten, Mittelteil erneuern?

Die Seite wird geladen...

Fertighaus: Keller und Dach erhalten, Mittelteil erneuern? - Ähnliche Themen

  1. Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos

    Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos: Hallo zusammen, nachdem uns nun zwei Dachdecker nicht weiterhelfen konnten, versuche ich mal hier Hilfe für unser Problem zu bekommen: Wir hören...
  2. Hauswasserwerk in Keller verlagern

    Hauswasserwerk in Keller verlagern: Hallo zusammen, ich habe mir vor 2 Jahren einen Brunnen bohren lassen. Da ich jetzt aktuell am Abdichten und Dämmen des Kellers von außen bin und...
  3. Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten

    Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten: Hat sich erledigt, die Außenwände werden nun alle geöffnet und die Balken werden aufgedoppelt.
  4. Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach

    Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach: Hallo, habe ein GPU 0060 SK 08 Austauschfenster einbauen lassen. Nun stellt sich die Frage des fachgerechten Einbaus der Dampfsperre und der...
  5. Dach nur umdecken ohne Konterlattung - entfällt Garantie für Dachziegel?

    Dach nur umdecken ohne Konterlattung - entfällt Garantie für Dachziegel?: Wo ich schon sicher war, bei der Neueindeckung des Daches wegen defekter Ziegel, zumindest eine Folie mit Konterlattung und Lattung einziehen zu...