Fertighaus von 78 neu dämmen?

Diskutiere Fertighaus von 78 neu dämmen? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich möchte an einem Bungalow in Holzständerbauweise neu anbauen und auch innen 90 % neu stricken. Der neue Anbau kommt natürlich nach...

  1. #1 wolfpack57, 16.10.2010
    wolfpack57

    wolfpack57

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    29633 Munster
    Hallo,
    ich möchte an einem Bungalow in Holzständerbauweise neu anbauen und auch innen 90 % neu stricken.

    Der neue Anbau kommt natürlich nach neuesten Standard,
    aber jetzt ist die Frage ob ich wenn ich schon mal dabei bin auch den Rest neu isoliere, da sowieso auch die meisten Fenster neu müssen.
    langfristig lohnt sich das sicherlich...

    Es handelt sich um 14 cm starke (oder dünne) Wände,
    mit einer Fassade aus vorgängigen Platten in weißem Putz (optisch naja)
    und ein bisschen Asbest drin.
    circa 100 m² Außenwand ebenerdig, geheizt wird mit einer 2 Jahre alten Ölheizung

    Die vorgängigen Platten kriege ich abgebaut und entsorgt für 1500 €.
    Viel selber machen kann ich leider aus körperlichen Gründen nicht.

    Jetzt gibt es wohl die Möglichkeiten:
    -Fassade runter, Isolierung drauf (was auch immer), verputzen
    -Fassade runter, Isolierung drauf (was auch immer), Klinker oder Riemchen (optisch vermutlich am schönsten)
    -isolieren von innen
    (spart mir die Entsorgung von Asbest, kostet mich 7000 €, kostet mich leider Innenraum, die Fassade bleibt leider alt)

    Kennt ihr weitere Möglichkeiten?
    Hat jemand eine Ahnung was die ersten 2 Möglichkeiten Kosten?
    jemand einen Tipp wie man das ganze schön und kostengünstig lösen kann?

    Dankeschön
     
  2. #2 wolfpack57, 16.10.2010
    wolfpack57

    wolfpack57

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    29633 Munster
    Ach so, kleiner Nachtrag...

    Bei einem Fertighaus von 1978 gehe ich davon aus, dass die Folie beim Einbau der Steckdosen beschädigt wurde.
    Wenn ich jetzt von außen isoliere, was optisch sicherlich sehr schön wäre, bekomme ich dann Schimmel?

    Interessant wäre dann natürlich auch wie dick man dämmen sollte?
    Kann man sich auf die Aussagen der Baufirmen verlassen?

    Danke nochmals!
     
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wo ist, und wer sagt, ein bisschen asbest drin?
     
  4. #4 wolfpack57, 16.10.2010
    wolfpack57

    wolfpack57

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    29633 Munster
    in den vorgängigen Platten der Fassade ist mindestens im oberen Bereich Asbest drin.
    Aber das ist eigentlich nicht so das Problem, da ich eine Firma habe die das ganze abbaut und entsorgt für 1500 €.
    Ich denke der Rest wird weit mehr...
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    tox-screen innenraum?
     
  6. #6 wolfpack57, 16.10.2010
    wolfpack57

    wolfpack57

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    29633 Munster
    was????:Brille
     
  7. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
Thema: Fertighaus von 78 neu dämmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzständerbauweise nachträglich dämmen

    ,
  2. fertighaus zusätzlich dämmen

    ,
  3. altes fertighaus dämmen

    ,
  4. altes Fertighaus vonaussenisolieren,
  5. altes fertighaus dünne wände,
  6. kosten fertighaus dämmen,
  7. fertighaus nachträglichdämmen
Die Seite wird geladen...

Fertighaus von 78 neu dämmen? - Ähnliche Themen

  1. Fertighaus neu dämmen und Fassade erneuern

    Fertighaus neu dämmen und Fassade erneuern: Hallo zusammen, meine Freundin und ich wohnen in einem STREIF Bungalow mit Walmdach auch 1974. Da ein Neubau für uns zu teuer wäre (ein neues...
  2. Zwischendecke dämmen

    Zwischendecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben kürzlich ein altes Fertighaus BJ 1969 gekauft. Da scheinbar sehr viel Wärme über die obere Geschossdecke verloren...
  3. Fertighaus vernünftig dämmen

    Fertighaus vernünftig dämmen: Wir besitzen ein gepflegtes O....-Haus aus dem Jahr 1975 mit der Bezeichnung 103 SPI, incl. Dachausbau (38 Grad Satteldach; Dachisolierung von...
  4. Fertighaus aussen dämmen - wie?

    Fertighaus aussen dämmen - wie?: Hallo, mich interessiert die Frage, wie man ein Fertighaus (Streif, Bj. 1975) äußerlich dämmen am besten dämmen kann, welche Möglichkeiten gibt es...
  5. Fassade Fertighaus BJ.1975 renovieren

    Fassade Fertighaus BJ.1975 renovieren: Guten Tag und Hallo. Unser Fertighaus ............. Bj 1975.Wir sind verzweifelt.Letztes Jahr haben wir neue Fenster bekommen ,da haben wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden