Festverglasung als Option?

Diskutiere Festverglasung als Option? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Liebe Gemeinde, bei der Ausführungsplanung hat uns unser Archi (auch aus Kostengründen) vorgeschlagen im OG die bodentiefen Holzsprossenfenster...

  1. scs1967

    scs1967

    Dabei seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Liebe Gemeinde,
    bei der Ausführungsplanung hat uns unser Archi (auch aus Kostengründen) vorgeschlagen im OG die bodentiefen Holzsprossenfenster durch eine entsprechende Festverglasung zu ersetzen. Neben der Frage nach dem Fensterputzen (Haus ohne Dachüberstand) scheint die Frage nach der Lüftung durch die kontrollierte WRB kein Problem darzustellen. Lohnt sich das Kostenmässig überhaupt oder gibt es weitere Vor- Nachteile, die ich nicht sehe?
    Danke+ Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Fetsverglasung

    nur im Rahmen hat eine andere Optik als ein Fenster mit Rahmen und Flügel.

    Damits gleich aussieht: Flügel fest im Rahmen. Preisdifferenz dann minimal.

    Nur von außen zu reinigen und das bei Haus ohne Dachüberstand?

    Kann nur abraten.
     
  4. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Bei uns werden die Fenster ohne Dachueberstand wesentlich weniger dreckig als die, die zurueckgesetzt liegen. Da waescht halt staendig der Regen drueber. Gegen die zurueckgesetzten Fenster kommt nur alle paar Wochen der Schlagregen.
     
  5. Zottel

    Zottel

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bei Schweinfurt
    Scheiss US-Tastatur.... :frust
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Us

    wieso? Wo denn? Was denn?:D
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    das kann man ändern...
     
  8. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Billiger, bessere Energiebilanz und mehr Licht, da größere Glasfläche.
     
  9. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Bodentief im OG

    wie wird das Fenster eigentlich absturzgesichert? frz. Balkon oder Sicherheitsglas?
     
  10. #9 Olaf (†), 27. Juli 2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich...

    denk mal, wenn das ursprünglich "Fenster" waren, hat der Archi das schon nicht vergessen.

    Das mit den Kosten versteh ich aber nicht. Er könnte zwar die Absturzsicherung weglassen und die Mechanik, aber ein entsprechendes Glas (VSG/ESG) macht einen nicht unerheblichen Teil wieder zu nichte. Und aus optischen Gründen kommt wohl eh nur eine Festverglasung als eingeschraubte Flügelrahmenkonstruktion in Frage. Und die musste in aller Regel vor Ort einglasen > Kosten
     
  11. scs1967

    scs1967

    Dabei seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Eigentlich ist war/ist ein frz. Balkongeländer als Absturzsicherung gedacht. Aber die Argumente von Olaf sind natürlich auch nicht von der Hand zu weisen. Was ich nicht verstehe ist, dass die Festverglasung (auch als fester Rahmen) vor Ort installiert werden muss. Wo sit da der Unterschied zum Fenster?

    Danke!
     
  12. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    beim fenster kannste durch den rahmen dübeln (die fensterflügel sind auch noch nicht eingebaut), bei festverglasung wirds etwas schwierig
     
  13. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Wozu gibt's Schlaudern?
    Aber wenn ich Euch einen Gruß von meiner Frau ausrichten darf: Wo sie nicht ohne Leiter dran kommt, da weigert sie sich einfach zu putzen.

    Aus der Erfahrung in unserer Mietwohnung (1. OG, mehrere bodentiefe, horizontal und vertikal geteilte Festverglasungen mit je einem Fenster in der Mitte, also von 6 Flächen lässt sich jeweils eine öffnen) kamen da recht genaue Ansagen....

    Jetzt kann man halt überlegen: Doch lieber zum Öffnen, Selber auf die Leiter klettern (mit 42 ja noch kein Problem, aber mit 65?) oder jedesmal 80€ für einen Fensterputzer investieren.

    Thomas
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    schönen gruß zurück. :winken
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. scs1967

    scs1967

    Dabei seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke - gruß zurück.
    Was "Schlaudern" sind habe ich grundsätzlich verstanden - aber wie (d.h. mit welchem Zeit- bzw. Kostenaufwand) werden sie verbaut?
     
  17. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich behaupte mal, dass Schlaudern nicht mehr Arbeit machen als (sauber gesetzte) Rahmendübel. Eher weniger sogar. Rahmenschrauben sind etwas weniger Arbeit.
    Preislich sollte da kaum ein Unterschied sein.
    Wichtig ist auch, dass die innere Dichtebene auch die Schlaudern komplett abdichtet. Das kann dann im Einzelfall bedeuten, dass z.B. ein breiteres Band genommen werden muss.
     
Thema: Festverglasung als Option?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten für festferglasung

Die Seite wird geladen...

Festverglasung als Option? - Ähnliche Themen

  1. Wie baut man ein Vorverglastes Fenster (mit Festverglasung) ein?

    Wie baut man ein Vorverglastes Fenster (mit Festverglasung) ein?: Hallo Forum, ich bin neu hier und helfe meinem Onkel beim Einbau zweier Fenster in einem neu errichteten Anbau. Aus kohltechnischen Gründen...
  2. Festverglasung nach TRAV - maximale Breite/Höhe?

    Festverglasung nach TRAV - maximale Breite/Höhe?: Hallo zusammen, wir haben im EG die Notwendigkeit einer absturzsichernden Verglasung nach TRAV. Das Fenster (Festverglasung) hat eine Höhe von...
  3. Carport Wandanschluss Lasteinleitung - Welche Option favorisieren?

    Carport Wandanschluss Lasteinleitung - Welche Option favorisieren?: Hallo liebe Experten, wir möchten ein Carport um unsere Hausecke herum installieren lassen und sind bei drei Anbietern mit drei verschiedenen...
  4. Welche Optionen für Fassade mit Klinker (Teil verklinkert)

    Welche Optionen für Fassade mit Klinker (Teil verklinkert): Hallo! Ich mache mir derzeit Gedanken wie unsere künftige Außenfassade aussehen soll. Geplant ist ein 2-geschossiges EFH mit Satteldach...
  5. Optionen Hangabsicherung (Parkplatz)

    Optionen Hangabsicherung (Parkplatz): Hallo, es gibt ja verschiedene Beiträge zu "Hangabsicherung" - oft zu DIY - aber ich doktor an meinem Frühjahr 2016 Projekt zu lange mit...