Feuchte Aussenwand sanieren

Diskutiere Feuchte Aussenwand sanieren im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo, Ich habe eine mit Sand zugeschüttete, unverputzte Aussenwand freigelegt und verputze sie zuerst, danach werde ich mehrere Bitumanstriche...

  1. #1 Tacanua, 09.03.2012
    Tacanua

    Tacanua

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Übersetzerin
    Ort:
    Pals
    Hallo,

    Ich habe eine mit Sand zugeschüttete, unverputzte Aussenwand freigelegt und verputze sie zuerst, danach werde ich mehrere Bitumanstriche auftragen. Auf Fundamenthöhe wird ein Drainagerohr verlegt. Der Graben soll danach mit Kies wieder zugeschüttet werden. Meine Frage: Muss ich die Wand ausserdem unbedingt mit einer Noppenbahn schützen? Mir wurde gesagt, dass das notwendig sei, damit der Kies die Wand bzw. den Bitumanstrich nicht beschädigt. Das Problem ist, dass die Wand ziemlich uneben ist (Dellen, durch die die Noppenbahn nicht glatt darauf liegen würde) und ich denke, dass die Noppenbahn doch einen oberen Abschluss, z.B. eine Schiene oder Ähnliches braucht, damit das Regenwasser nicht von oben zwischen die Wand und die Noppenbahn fliesst. Hier vor Ort (Spanien) werden solche Abschlüsse nicht benutzt, es gibt sie auch nicht zu kaufen. Was kann ich also machen? Kann ich es mit dem Bitumanstrich belassen oder gibt es eine (einfach zu verarbeitende) Alternative? Danke, Susanne
     
  2. #2 gunther1948, 09.03.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    halo das war vor merkel, schröder, kohl, so etwa zur zeit adenauers wo das so gemacht wurde.
    ogott da sind noch mehr klöpse drin.
    bitte mal im forum lesen, suchen und dann nochmal melden.

    gruss aus de pfalz
     
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Such mal hier nach KMB als Stichwort...

    Remmers, Deitermann...
     
  4. #4 Rudolf Rakete, 10.03.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Also habe das letztens noch gesehen an einem Neubau , Bitumenanstrich der Kelleraußenwand. Wird anscheinend doch noch gemacht, oder lebt Adenauer wieder........schön wärs, den könntent wir gut gebrauchen.
     
  5. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Ich habe gelesen...

    ...dass das Objekt in Espania steht.

    Und da stellt sich mir zunächst die Frage, ob der feuchte Keller vielleicht sogar gewollt war (gab es ja in diesem unserem Lande auch, weit vor Konrad allerdings). Und was soll der Keller denn heute anderes "können"?

    Und dann stellt sich die Frage, warum ist der Keller feucht. Bestimmt nicht, weil er nur "schwarz" angemalt und mit Sand angefüllt war. So sagt mir meine Glaskugel.

    Der Fragestellerin sage ich, dass die Noppenbahn mit Abdichtung garnichts zu tun, sondern (gerne) als Schutz derselben vor mechanischen Schäden verkauft wird. Und wenn diese (in D!) mal freigelegt wird, ist sie zu X% verkehrt herum eingebaut worden und hat mehr Schaden angerichtet als genutzt.

    Ja, ich bin neugierig
    svjm
     
  6. #6 gunther1948, 10.03.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    och rakete dann fahr mal wieder hin vielleicht wars ja nur ein voranstrich für die geklebte dichtungsbahn. sag mir dann bescheid.

    gruss aus de pfalz
     
  7. #7 Tacanua, 12.03.2012
    Tacanua

    Tacanua

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Übersetzerin
    Ort:
    Pals
    Von Keller war nie die Rede. Es handelt sich um die Hauswand. Das Haus ist am Hang gebaut und deshalb ist die Rückwand zugeschüttet. Ob das System Teeranstrich alt ist, ist mir völlig egal, es geht mir darum, dass ich es selber machen kann. Meine Frage bezog sich auch auf die Noppenfolie, ob die unbedingt notwendig ist. Aber inzwischen glaube ich ja, und zwar, um mechanischen Schutz vor den eindrückenden Steinen zu geben, stimmts? Aber: Noppen nach innen oder Noppen nach aussen. Da scheiden sich die Geister.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mein Geist sagt:
    Es ist egal, da die Noppenbahn weder in der einen noch in der anderen Orientierung ausreichend schützen kann!
     
  9. #9 gunther1948, 12.03.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    nix mit noppen verwenden.

    gruss aus de pfalz
     
  10. #10 Rudolf Rakete, 12.03.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Würde ich gerne aber mitlerweile ist alles wieder zu. Aber die Hersteller bieten diese Bitumenanstriche doch nach wie vor an. Ist das alles nur Leuteverar.....he?
     
  11. #11 gunther1948, 12.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    och rakete
    das war von 194? bis zirka 1970 der sogenannte silolack der firma lechler. wenn da der urgrossvater heute das sagen an der baustelle hat dann wird das vieleicht noch draufgeschmiert.
    ansonsten lass ich das heute mit drahtbürste abbürsten, sofern noch was da ist und die humussäure und sonne im spritzwasserbereich, die lackschicht nicht zerbröselt haben (musst mal die gesichter der opas sehen wenn die wand freigelegt ist und von dem 3-5maligen anstrich nur noch staub da ist ), mit ilack vorstreichen nass in nass quarzsand einwerfen und kmb auftragen.
    hersteller bieten an ist kein qualitätskriterium
    latexfarbe dichtet auch und wird angeboten.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Feuchte Aussenwand sanieren

Die Seite wird geladen...

Feuchte Aussenwand sanieren - Ähnliche Themen

  1. Bewohnter Keller. Feuchte Aussenwände. Ursachenforschung.

    Bewohnter Keller. Feuchte Aussenwände. Ursachenforschung.: Hallo Zusammen, ich habe vor einigen Jahren ein Haus Bj. 64 gekauft. Das Haus hat ein Streifenfundament. Dieses und die Aussenwände wurden mit...
  2. Riss in Beton-Außenwand im Keller, aber nicht feucht

    Riss in Beton-Außenwand im Keller, aber nicht feucht: Hallo zusammen, wir haben einen Riss entdeckt in der Betonwand (Außenwand) im Keller. Es ist eine nur 1 Meter hohe Wand unterhalb eines Fensters...
  3. Keller Aussenwände immer wieder feucht, mit was verputzen&streichen?

    Keller Aussenwände immer wieder feucht, mit was verputzen&streichen?: Ich habe einen Keller Baujahr 1950, mit dem ich eigentlich zufrieden bin. Bis jetzt wurde Mörtelputz auf dem Schiefergestein aufgetragen und dann...
  4. Außenwand wird bei Regen sehr feucht/saugt sich voll

    Außenwand wird bei Regen sehr feucht/saugt sich voll: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und wende mich an euch mit einer Anfrage bzgl. der Außenfassade von meinem Reihenhaus (Baujahr 1994),...
  5. Feuchte Außenwand 1.OG/ Was wäre der richtige Weg?

    Feuchte Außenwand 1.OG/ Was wäre der richtige Weg?: Hallo, ich habe mal eine Frage bezüglich der Sanierung einer Feuchten Außenwand: Situation: Bei einem Altbau aus dem Jahr 1912 mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden