feuchte Bude, horizontalsperre

Diskutiere feuchte Bude, horizontalsperre im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, sind gerade ganz neu hier in diesem Forum. Ich ( Günna, 31, Tätowierer aus Leidenschaft) und meine Freundin ( Anna, 30, Dekorateurin mit...

  1. #1 veltins666, 31.07.2008
    veltins666

    veltins666

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tätowierer
    Ort:
    Witten
    Hallo,
    sind gerade ganz neu hier in diesem Forum.



    Ich ( Günna, 31, Tätowierer aus Leidenschaft) und meine Freundin ( Anna, 30, Dekorateurin mit Herz) haben uns soeben ein 4 Familienhaus im tiefsten Ruhrpott gekauft.
    Wir haben uns sofort in das Haus mit 9 Garagen und nem wunderschönen Garten verliebt.
    Leider haben wir dann erfahren, dass das Haus feucht ist. Nicht nur im Keller, wie es ja bei einem Baujahr um 1900 normal ist, sondern auch schon im Erdgeschoss, welches wir selber beziehen wollen.

    Wir fragen uns nun was wir machen sollen, viele Leute haben uns zu einer Drainage geraten, andere zu einem Injektionsverfahren ( Horizontsperre ).

    Bei uns war jemand von der Firma Iso.. (Schimmel, feuchte Wände - Ihr Experte gegen Feuchtigkeitsschäden:
    Dieser sehr nette Mann hatte uns dann zu einer sog. Horizontalsperre per Injektionsverfahren geraten, dieses Verfahren kostet uns dann 1/3 von dem was uns eine Drainage kosten würde.


    In diesem Themenbereich wird über eine Horizontalsperre gesprochen als wäre es ein gute Methode.
    Hat jemand Erfahrungen mit der Firma Isotec oder mit einer Horizontalsperre o.ä????


    Es wäre super lieb wenn uns jemand bei diesem Thema helfen könnte, wir sind ja schließlich nur`n doofer Tätowierer und ne verdammt gut aussehende Dekorateurin))))

    MfG
    Günna!!!!
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum die Leute immer meinen, eine Drainage sei ein Allheilmittel...?

    Klarer Fall:
    Nehmt Euch einen von Euch zu bezahlenden Fachmann (also einen, der selbst NICHTS verkauft!!!), der das untersuchen und Gegenmaßnahmen planen soll.
     
  3. #3 MSchwarz, 31.07.2008
    MSchwarz

    MSchwarz

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachplaner Elektro
    Ort:
    Bodensee
    Ich habe mir erlaubt, den Threaderöffner in einem anderen Forum nach hier zu verweisen - hier dürfte etwas mehr Fachkompetenz versammelt sein als in einem Gartenforum http://www.hausgarten.net/gartenfor...-bude-horizontalsperre-isotec.html#post226383

    Nichts gegen Isotec - aber eine pauschale Parafinabdichtung ist im Zweifelsfall auch nicht besser als eine pauschale Drainage - "When your only tool is a hammer, every problem looks like a nail."

    Wer kommt denn im "tiefsten Ruhrpott" als Fachman in Frage? Jemand hier aus dem Forum?

    Gruss
    Markus
     
  4. #4 wasweissich, 31.07.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    so tief im pott ist witten ja auch nicht .........:bounce::p
     
  5. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Hallo Günna

    stell dir vor, ich verbinde dir die augen und wünsche mir eine harley auf den oberarm.
    so ungefähr musst du dir Injektion vorstellen. ein haufen arbeit, aber man kann nicht sehen, ob man alle stellen erwischt hat.


    Es gibt sicher fachleute in deiner umgebung, die dir richtig helfen können. (Architekten, Bauings)

    von diesen injektionsverfahren halte ich nicht viel, ist jedoch meine persönliche meinung.

    grüße operis
     
  6. #6 wasweissich, 31.07.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    @julius

    das wird bei uns im pott daran dass es zu buddeln (kohle) nix mehr gibt , und deswegen werden zur not alte arbeitsräume augebuddelt....

    j.p.
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Keine Ahnung wie tief im Pott im Pott nun ist...

    Wichtig ist erst einmal festzustellen wo das Problem liegt, dann die Maßnahme planen.

    Eine Horizontalsperre und eine Dränanlage sind ja schon mal 2 verschiedene paar Schuhe!
     
  8. #8 veltins666, 31.07.2008
    veltins666

    veltins666

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tätowierer
    Ort:
    Witten
    ersmal wieder dankeschön markus.....

    wäre echt cool, wenn mir jemand einen unabhängigen Bauingeneur oder Ähnliches empfehlen könnte....
     
  9. #9 wasweissich, 31.07.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    nachtrag:
    ausserdm haben die meisten alten buden bei uns in der gegend(ich weiss nicht wo in witten das ist , ist aber um die ecke) eine (ton)drainage , nur ist nach 100 jahren der lack ab .
    j.p.
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich sag ja unterschied ableitung von drückenden Wässern oder Bodenfeuchte / Kapillarfeuchte... 2 verschiedene paar Schuhe
     
  11. #11 veltins666, 31.07.2008
    veltins666

    veltins666

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tätowierer
    Ort:
    Witten
    Aloha Robby,

    wie finde ich das denn am besten heraus?????

    Ich bin ja auch bereit Geld für eine ordentlich Analyse auszugeben, aber es gibt so viele Spinner die meinen durch Handauflegen alles herausfinden zu können....

    Ich brauch ne solide Adresse von nem soliden Fachmann!!!!
     
  12. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Nimm robby!!! ;):biggthumpup:

    operis
     
  13. #13 veltins666, 31.07.2008
    veltins666

    veltins666

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tätowierer
    Ort:
    Witten
    ja Jung, komm vorbei, Kiste Bier ist kalt gestellt....
     
  14. #14 veltins666, 31.07.2008
    veltins666

    veltins666

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tätowierer
    Ort:
    Witten
    ist denn vielleicht die Tatsache dafür, dass die inneren Wände nass sind auch ein Indiez dafür, dass es Bodenfeuchte ist????
     
  15. #15 wasweissich, 31.07.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    der traut sich doch nicht über den rhein......... die brücken sind so lang.......:bounce:
     
  16. #16 wasweissich, 31.07.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wo in witten ist das? (pn)
     
  17. #17 veltins666, 31.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.07.2008
    veltins666

    veltins666

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tätowierer
    Ort:
    Witten
    Ich hab die Adresse gelöscht, könnte besser sein.

    Gruß Lukas 1.0
     
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Über den Rhein trau ich mich schon ;) aber nich fürn Bier oder Kaffee :p
     
  19. #19 wasweissich, 31.07.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ist ja weit genug von der ruhr..........
     
  20. #20 veltins666, 31.07.2008
    veltins666

    veltins666

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tätowierer
    Ort:
    Witten
    ja dann sag an as du brauchst.....
     
Thema: feuchte Bude, horizontalsperre
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. horizontalsperre kosten forum

Die Seite wird geladen...

feuchte Bude, horizontalsperre - Ähnliche Themen

  1. Kellerboden leicht feucht unter Dampfsperre - diffisionsoffener Belag ?

    Kellerboden leicht feucht unter Dampfsperre - diffisionsoffener Belag ?: Hallo liebe Experten, ich bin absoluter Laie ;-) Meine DHH ist 2005 errichtet. Der Keller lt. Baubeschreibung als "wasserundurchlässige...
  2. Altbau feuchter Keller

    Altbau feuchter Keller: An unser Haus grenzt ein gepflasterter Bürgersteig. Keller ist da 60 cm oberflächig. Wir wollen von außen abdichten und keine Gehwegplatten mehr,...
  3. Feuchter Keller von 1958, Innenabdichtung vs. Injektionsverfahren

    Feuchter Keller von 1958, Innenabdichtung vs. Injektionsverfahren: Hallo Bauexpertenforum, in unserer Doppelhaushälfte (BJ 1958) is der Keller "baujahrestypisch" feucht. Anscheinend ist das auch bei den...
  4. Bewohnter Keller. Feuchte Aussenwände. Ursachenforschung.

    Bewohnter Keller. Feuchte Aussenwände. Ursachenforschung.: Hallo Zusammen, ich habe vor einigen Jahren ein Haus Bj. 64 gekauft. Das Haus hat ein Streifenfundament. Dieses und die Aussenwände wurden mit...
  5. Feuchter Keller Haus Hanglage BJ1960 - Prüfung Sanierungsvorhaben

    Feuchter Keller Haus Hanglage BJ1960 - Prüfung Sanierungsvorhaben: Hallo zusammen, Wir haben ein Haus BJ1960 gekauft. Hanglage. Die Kellerwände zeigen Salpeterausblühungen vor allem in den unteren 2/3 an den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden