Feuchte Innenmauer

Diskutiere Feuchte Innenmauer im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo, folgendes Problem: Haus von 1989, im ersten Stock haben wir vor 4 Jahren einen zusetzlichen Eingang gemacht, das heißt das große...

  1. osse

    osse

    Dabei seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Tirol
    Hallo, folgendes Problem:
    Haus von 1989, im ersten Stock haben wir vor 4 Jahren einen zusetzlichen Eingang gemacht, das heißt das große Badezimmer wurde geteilt in Eingang und Tages Wc. Die neu errichtete Ziegelmauer (12 cm) zwischen Wc und Eingang ist nun seit ca. 1 Jahr feucht und zwar von unten bis auf eine Höhe von 20 cm. Drunter befinden sich weder Heizung noch Wasserleitungen und im unteren Stockwerk an der Decke ist auch kein Schaden zu sehen. Könnte das von einem schlecht ausgetrockneten Unterboden und/oder Estrich sein? Habe ein paar Löcher gebohrt und gemerkt daß die Ziegel auch feucht sind...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. osse

    osse

    Dabei seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Tirol
    Ach ja, habe kürzlich bemerkt daß nun sich so eine Art von Kristallen bilden auf den feuchten Stellen, was hat das zu bedeuten?

    Danke
     
  4. BauWerke

    BauWerke

    Dabei seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    Rhein-Main
    Wie wurde die neue Eingangstür gegen eindringende Feuchtigkeit (Regenwasser bzw. Spritzwasser) abgedichtet? Befindet sich die neue Eingangstür evtl. an der "Schlechtwetterseite" des Hauses?

    Kristalle: Aus der Ferne würde ich ohne weitere Informationen auf Sulfatausblühungen tippen. Info: Sulfate werden primär durch baustoffeigene Bestandteile verursacht.
     
  5. osse

    osse

    Dabei seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Tirol
    Eingangstür ist dicht, Regenwasser o.ä. unmöglich da noch ein Vorbau vorne dran ist. Eingang kommt nie in Kontakt mit Wasser.
    Schlechtwetterseite auch nicht ganz, alle anderen Mauern sind ok. Kamin ist auch keiner drinnen...
     
  6. #5 Der Bauberater, 4. August 2008
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    wie

    sieht es aus mit undichter Wasser- oder Abwasserleitung im Tages-WC?
    Gruß
    Peter
     
  7. osse

    osse

    Dabei seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Tirol
    Wasserleitung, Abwasser läuft an der anderen Wand entlang und in die Mauer hinein, also mind. 1.5 mt von dieser neuen Ziegelwand entfernt... Vieleicht doch die Heizungsrohre? Wären am nähesten dran... Müßte so ein Wasserverlust nicht auffallen an der Heizung?
     
  8. #7 Der Bauberater, 4. August 2008
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    An der Heizung müsste es auffallen, am Trinkwasser nicht! Wenn die Decke unter dem WC leichtes Gefälle hat, dann kann das schon wo anders raus kommen. Von irgendwo muss es ja her kommen, wenn es so feucht ist!
    Gruß
    Peter
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. osse

    osse

    Dabei seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Tirol
    Müßte es denn dann nicht auch unter der Decke, sprich im unteren Stock an der Decke zu sehen sein??
     
  11. #9 Der Bauberater, 6. August 2008
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    kann, abder muss nicht.
    Das kommt auf die örtlichen Gegebenheiten an. Wenn abgedichtet ist oder da liegt ne Folie drunter.....
    Kann auch von Oben kommen. Muss man suchen!
    Wie war das bei Toyota: Nichts ist unmöglich! auch auf dem Bau :D
    Gruß
    Peter
     
Thema:

Feuchte Innenmauer

Die Seite wird geladen...

Feuchte Innenmauer - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Kellervorraum Feuchte

    Kellervorraum Feuchte: Hallo. Habe ein Haus Baujahr 56 renoviert. Im Kellervorraum Messe ich eine Luftfeuchte von 70%. Lüfte ich geht die Luftfeuchte auf ca. 60% zurück...
  3. Terrassenwand: Aufsteigende Feuchte

    Terrassenwand: Aufsteigende Feuchte: Hallo zusammen! Meine schwangere Frau und ich haben heute ein Reihenendhaus (Baujahr 2007) besichtigt. Die Verkäuferin ist eine Freundin meiner...
  4. Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe

    Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe: Guten Tag bevor ich jetzt Sanieren lasse möchte ich kurz Rückfragen welches die beste Lösung ist da es verschiedene Lösungsansätze gibt. Das...
  5. Rolladenkasten nach Regen Innenwand feucht

    Rolladenkasten nach Regen Innenwand feucht: Hallo zusammen, sorry, dass ich konstant hier schreibe, es passiert aber leider auch immer konstant etwas bei mir auf dem Bau. Neulich hatte es...