feuchte Wände und Kondensat

Diskutiere feuchte Wände und Kondensat im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, ich suche nach den ursachen für folgende symptome: eine wohnung, im 1.og eines mehrfamilienhauses gelegen, der schlafraum...

  1. BiFiBerGi

    BiFiBerGi

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarland
    Hallo zusammen,

    ich suche nach den ursachen für folgende symptome:

    eine wohnung, im 1.og eines mehrfamilienhauses gelegen, der schlafraum liegt direkt an der wetterseite des hauses. das haus ist auf einer anhöhe gelegen und hat auf der wetterseite keinen schutz durch bäume etc.
    dieser schlafraum weist nun nachweislich eine kalte aussenecke auf, die in den letzten woche feucht wurde.
    die luftfeuchtigkeit in o.g. schlafraum liegt bei 80, die luftfeuchtigkeit der anderen in der wohnung vorhanden räume liegt in etwa bei 60.
    zudem liegt die information vor, dass an dieser "feuchten" stelle bereits schimmel augetreten sei, beim ablösen der tapete wurde damals festgestellt das der schimmel nicht auf der wand sondern nur auf der tapete war...
    weiterhin ist im gegensatz zu den anderen räumen im schlafraum kondensat am unteren rand der fensterscheibe und dies kontinuierlich.

    kommt die hohe luftfeuchtigkeit nun nur aus der wärmebrücke in der ecke und die probleme sind mit einer thermowand behoben oder ist es möglich das es fehler bei der dachkonstruktion gibt welche an dieser stelle zu tage treten, allerdings wäre es mir dann schleierhaft warum nur tapete und nicht auch wand schimmel aufwiesen?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein, die zu hohe Luftfeuchtigkeit kommt von unzureichender Beheizung und vor allem mangelnder Lüftung!

    Die geometrische Wärmebrücke der Gebäudeecke sogt dann dort für ausreichend niedrige Oberflächentemperatur, um zu Kondensation zu führen.
    Das Wasser beflügelt dann den Schimmel...

    Und:
    Tapete ist organisch, der Putz eher nicht.

    P.S.
    Was studierst Du?
    Sozialpädagogik?
    Früher wurden bis zur Hochschulreife allgemeine physikalische und chemische Grundkenntnisse vermittelt...
     
  4. BiFiBerGi

    BiFiBerGi

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarland
    lt. angabe wird 2mal täglich für mind. 15min stoßgelüftet. die heizung läuft auf 16°C und wird 2mal täglich für 90min auf 21°C hochgefahren.
    ist ne thermoecke hier nun die beste lösung?

    ps: früher war alles besser ;-)
     
Thema:

feuchte Wände und Kondensat

Die Seite wird geladen...

feuchte Wände und Kondensat - Ähnliche Themen

  1. Schalldämmung Wand zum Treppenhaus

    Schalldämmung Wand zum Treppenhaus: Liebe Community, Ich werde bald in meine neue Wohnung ziehen und leider ist das Treppenhaus direkt an meinem zukünftigem Schlafzimmer. Wenn jetzt...
  2. Tragende Wand entfernen

    Tragende Wand entfernen: Hallo Die Überschrift liest sich wahrscheinlich spektakulärer als es ist. Ich möchte in meiner Garage die Rückwand entfernen um den dahinter...
  3. Aussenfassade feucht

    Aussenfassade feucht: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag hier. Folgende Frage habe ich an euch. Wir haben vor ca. 1 1/2 Jahren ein Bestandseinfamilienhaus...
  4. Wand-/ Deckenanschluss Holzständerwand

    Wand-/ Deckenanschluss Holzständerwand: Servus zusammen, ich möchte demnächst eine Trennwand einziehen. Aktueller Bauzustand: - kein Estrich mehr drin - kein Putz mehr an der Wand -...
  5. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...