Feuchten Erdkeller Sanieren

Diskutiere Feuchten Erdkeller Sanieren im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Guten Tag liebe Damen und Herren Ich habe bei mir zu Hause ein Problem mit dem Keller... Wir haben einen "Erdkeller" oder so ähnlich. Der Boden...

  1. #1 GiperDani, 18.11.2022
    GiperDani

    GiperDani

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gipser
    Ort:
    Schweiz
    Guten Tag liebe Damen und Herren

    Ich habe bei mir zu Hause ein Problem mit dem Keller...
    Wir haben einen "Erdkeller" oder so ähnlich.
    Der Boden ist aber sehr Nass, bzw der Sand unter den Ziegelsteinen.
    Dadurch kommt es leider immer zu Schimmel und viel Kondenswasser an der Decke. 20221115_141349.jpg 20221115_141400.jpg
    20221115_141413.jpg

    Der Sand unter den Steinen ist wirklich feucht/nass.
    Die Wände wiederum scheinen Dicht zu sein und ich gehe sogar von einer eingebauten Horizontalsperre ein.

    Der Schimmel ist an den Aussenwänden und vor allem eher weiter oben.


    Meine Idee war eigentlich die Farbe an den Aussenwänden zu entfernen und die Wände mit Multipor-platten einzukleiden.
    Damit Sie über die Diffusionsfähigkeit auch mitwirken können.
    Der Keller hat eine grösse von 7,4 x 3,8m
    Und hat 2 Fenster, je eins an einer Aussenwand.

    Wir möchten den keller nicht komplett Trocken kriegen,
    jedoch soll der dauernde Schimmel vermieden werden.

    An der Aussenecke des Hauses bildet sich sogar Kondenswasser an der Decke.
    Diese Ecke liegt aber genau unter dem Eingangsbereich des Hauses. (Bodenplatte gefliest und Türe 1m nach innen versetzt) "Wärmebrücke".
    Der Keller ist ausserdem nicht beheizt sondern lediglich, vollgestellt mit Regalen für die Lebensmittel-Lagerung.




    Freundliche Grüsse
     

    Anhänge:

  2. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    141
    Ich denke, es ist durchaus ein Vorteil, dass du einen Ziegelboden hast, da dieser nur lose gelegt ist und einfach entfernt werden kann. Dann kannst du eine Trennung zwischen Sandboden und Boden herstellen, damit die Feuchtigkeit im Sand nicht durch die Ziegel bzw. auch durch Verdunstung in den Raum gelangen kann. Danach können die Ziegel auch wieder rein, oder du wählst einen anderen Boden (z.B. Beton). Wenn die Wände eher trocken sind und eine Abdichtung vorhanden ist dürfte die Feuchtigkeit ja vom Boden kommen.
    Wie man diese Trennung am besten hin bekommt können dir andere besser sagen. Bin da nur Laie, vielleicht reicht eine dicke Folie, die an den Außenwänden luftdicht verklebt wird.
     
  3. #3 GiperDani, 28.11.2022
    GiperDani

    GiperDani

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gipser
    Ort:
    Schweiz
    Ich fürchte mich eher davor, eine Folie über den Nassen Sand zu legen, weil ich dann unter der Folie wohl eine menge Schimmel bekomme. Wenn dann müsste ich Bitumen-Folie montieren und an den Wänden anschweissen.
     
    Maape838 gefällt das.
  4. #4 Wieland, 01.12.2022
    Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbaumeister
    Ort:
    Bürstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer und Stahlbetonbaumeister
    Ich vermute mangelhafte Luftzierkulation ,

    man sollte eine Zwangs oder kontrollierte Lüftung
    Installieren.

    dann sollte sich das Problem lösen und die Schimmelbildung mit technischen Alkoholen
    Behandeln.

    Grüße
     
Thema:

Feuchten Erdkeller Sanieren

Die Seite wird geladen...

Feuchten Erdkeller Sanieren - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Fassade

    Feuchte Fassade: Hallo liebe bauexperten! wir haben heute eine sehr unschöne feuchte Fassade entdeckt - siehe Bilder. Insgesamt sind inzwischen in drei Bereichen...
  2. feuchtes Souterrain - Bewuchs zwischen Estrich und Bodenplatte?

    feuchtes Souterrain - Bewuchs zwischen Estrich und Bodenplatte?: Hallo zusammen, unser Haus ist von 1964 und vollunterkellert. Ein Teil des Kellers (ca. 35m²) bildet eine Souterrain-Wohnung mit separatem...
  3. Problem mit sehr feuchten Fenstern morgens

    Problem mit sehr feuchten Fenstern morgens: Moin zusammen, Wir haben uns hier angemeldet um einfach mal eure Meinung zu hören. Seit 16 Jahren wohnen wir in einem Endreihenhaus zu Miete und...
  4. Feuchter Teilkeller

    Feuchter Teilkeller: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin neu hier und ich hoffe, dass ich hier richtig bin und mein Problem tatsächlich noch nicht beschrieben wurde,...
  5. Feuchte Ecken im Bad

    Feuchte Ecken im Bad: Hallo Zusammen Münsterland, Altbau 1975, zweischaliges Mauerwerk, außen 11,5cm Klinker, 3cm Luft und 1cm EPS, dann 24cm HLZ Im Badezimmer (1.OG)...