Feuchterückgewinnung in kontrollierter Wohnraumlüftung sinnvoll?

Diskutiere Feuchterückgewinnung in kontrollierter Wohnraumlüftung sinnvoll? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, macht eine Feuchterückgewinnung in kontrollierter Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sinn? Habe dazu schon verschiedenes...

  1. worlde

    worlde

    Dabei seit:
    18. November 2015
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Ochsenhausen
    Hallo zusammen,

    macht eine Feuchterückgewinnung in kontrollierter Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sinn? Habe dazu schon verschiedenes gelesen. Ohne Feuchterückgewinnung sei die Luft gerade im Winter zu trocken. Speziell für Allergiker. Andere schreiben wieder, dass man gerade in Häuser in Holzständerbauweise die Feuchtigkeit draußen lassen will und man sich den Mehrpreis für eine Feuchterückgewinnung sparen kann.
    Was ist Euere Meinung dazu? Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Nimm mit.
     
  4. planfix

    planfix Gast

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
     
  5. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Ich hab auch eine MIT bestellt.

    30% rF ist nicht nur schlecht für Menschen, sondern auch für Holzmöbel, Fußböden etc.. die Hersteller fordern regelmäßig 40-60%.
    Das wird ohne schwer. Je größer das Haus und je weniger Bewohner umso wichtiger wird sie.
     
  6. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    +1 von mir. Seit 3Jahren...:28:
     
  7. worlde

    worlde

    Dabei seit:
    18. November 2015
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Ochsenhausen
    Mit welchem Mehrpreis muss man denn ungefähr rechnen mit Feuchterückgewinnung und welche Geräte/Hersteller sind empfehlenswert?
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber jetzt bitte keine Werbeveranstaltung mit Herstellernennungen.
     
  9. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Es gibt zwei wichtige grundsätzliche Möglichkeiten. Rotationswärmetauscher oder Enthalpie WT bei den KreuzstromWTGeräten.
    Einfach mal googlen was der Unterschied ist. Bei den Enthalpie WT beträgt der Mehrpreis ein paar hundert €.
    Bei Rotation ist er automatisch mit drin, dafür insg. eher teurer und mehr bewegliche Teile im Gerät.
     
  10. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Bei meiner nach einer griechischen Gottheit benannten Lüftungsanlage waren es ca. 500€ Aufpreis für das Model mit "ET", also Enthalpietauscher.
    Oft kann man den auch nachrüsten, kostet dann aber ca. das doppelte, weil man den "normalen" Wärmetauscher auch bezahlt.
     
  11. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Ich hätt gerne einen ( mein Klavier findet Winter mit KWL NICHT gut), aber wir müssten nachrüsten und das würde 800 Euronen kosten.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Was kostet das Klavier ?
    Oder die Reparatur wenn die Töne nur noch verzerrt sind ?

    Trotz KWL darf man noch Fenster öffnen .
    Und immer den bangen Blick auf das Hygrometer nicht vergessen !:sleeping
     
  14. #12 Brombeerdone, 5. Dezember 2015
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Ich habe keine Feuchterückgewinnung bei mir Zuhause gewählt. Bei mir wird die Luftmenge einfach so gedrosselt, dass es die richtige Raumluftqualität inkl. Feuchte hat.
    Eine Einstellung nach DIN 1946 Teil 6-5/2009 ergibt in den meisten Fällen eine viel zu hohe Luftwechselrate für ein normal bewohntes EFH.
    Bei wertvollen Holz- (Instrumenten) sollte man sowieso die Luftfeuchte von einem aktiven Luftbefeuchter überwachen/ regeln lassen.


    Warum ich mich dagegen entschieden habe.

    - Rotationswärmetauscher haben eine höheren Geräuschpegel.
    - Rotationswärmetauscher sind bauartbedingt "undicht" (Abluft wird wieder Zuluft) und werden dies mit zunehmenden Alter immer mehr.
    - Rotationswärmetauscher haben einen höheren Wartungsaufwand (Kosten)

    - Ethalpiewärmetauscher verschleißen.
    - ICH persönlich finde eine durch Abluft durchfeuchtete offene Membrane nicht hygienisch.
    - Ethalpiewärmetauscher benötigen mehr Pflege

    - Allgemein kann man den Feuchtetransport nicht regulieren. Mal bringt die Feuchterückgewinnung noch mehr Feuchte in das eh schon zu Feuchte Haus, ein anderes Mal hat man eine viel zu trockene Luft und die Feuchterückgewinnung gewinnt keine Feuchte zurück.
    - Höhere Anschaffungskosten.
     
Thema: Feuchterückgewinnung in kontrollierter Wohnraumlüftung sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist enthalpiewt

Die Seite wird geladen...

Feuchterückgewinnung in kontrollierter Wohnraumlüftung sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.

    Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.: Hallo, wir sind gerade in der Planung bezüglich eines Neubaus. Wir bauen auf 4 Stockwerken. Wohnfläche 185m2. Zwei Stockerke liegen unter dem...
  2. Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???

    Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Dämmplatten hinter Heizkörper hören. In meinem Fall handelt es sich um...
  3. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...
  4. Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht

    Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht: Guten Tag, in welchem Fall und wie lange nach möglicher Asbestfreisetzug ist welche Möglichkeit, eine Wohnung nach Sanierung auf Asbest zu...
  5. Welche Allround-Maschine zum Holzbearbeiten ist sinnvoll??

    Welche Allround-Maschine zum Holzbearbeiten ist sinnvoll??: Hallo,werde in meinem Altbau die Innentreppe mit Laminat neu belegen und die Wangen abschleifen und weiß streichen. Will mir dafür eine Maschine...