Feuchteschutz bei Untersparrendämmung

Diskutiere Feuchteschutz bei Untersparrendämmung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo allerseits, bei uns (EFH noch im Bau befindlich) wurde die Dämmung im Dach wie folgt aufgebaut (Bau durch Baufirma): - 18cm...

  1. karin

    karin Gast

    Hallo allerseits,

    bei uns (EFH noch im Bau befindlich) wurde die Dämmung im Dach wie folgt aufgebaut (Bau durch Baufirma):

    - 18cm Mineralwolle WLG 035 als Zwischensparrendämmung
    - Dampfbremsfolie
    - 6cm Mineralwolle WLG 035 als Untersparrendämmung.

    Per Zufall sind wir irgendwann auf die 20%-Regel gestoßen, die bei uns offensichtlich nicht eingehalten wurde. Wir haben die Baufirma dann darauf hingewiesen, dass nun nach DIN 4108 ein rechnerischer Nachweis des Feuchteschutzes erfolgen müsse.
    Daraufhin gab es einen neuen Energieeinsparnachweis erhalten, in dem für die Fälle
    - Mineralwolle vor Minerallwolle und
    - Holz vor Holz
    nachgewiesen wurde, dass der Feuchteschutz ok ist.
    Unsere eigenen Berechnungen haben jedoch ergeben, dass es für den nicht nachgewiesenen Fall "Mineralwolle vor Holz" Feuchteprobleme geben wird. Dieser Fall betrifft immerhin über 5% der Fläche!

    Dazu konnte die Baufirma nun nichts sagen und hat uns an denjenigen verwiesen, der den Energieeinsparnachweis erstellt hat.
    Dieser wiederum hat darauf verwiesen, dass er diesen Fall in seine Software gar nicht eingeben könne und die Software sei schließlich zugelassen.

    Gibt es irgendeine Vorschrift, nach der man diesen kritischen Fall einfach unter den Tisch fallen lassen kann?
    Mineralwolle vor Holz wäre ja auch ein Problem, wenn die 20%-Regel eingehalten worden wäre.

    Karin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 22. Mai 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Da sach ich nur mit Mike Krüger ...

    ... mein Gott, Walter (äh Karin) :lock .
     
Thema:

Feuchteschutz bei Untersparrendämmung

Die Seite wird geladen...

Feuchteschutz bei Untersparrendämmung - Ähnliche Themen

  1. Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz

    Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz: Servus liebes Forum, ich baue zur Zeit mein EFH. Der Rohbau steht und das Dach ist drauf. Es handelt sich um ein Pultdach welches mit Prelaq...
  2. Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung

    Dampfbremsfolie nach Fenstereinbau flicken und Untersparrendämmung: Hallo, habe Dachfenster einbauen lassen, und nun sollte ich die Dampfbremse wieder einigermaßen dicht bekommen. Dachaufbau von Außen nach Innen:...
  3. Dampfbremse Untersparrendämmung

    Dampfbremse Untersparrendämmung: Hallo zusammen, Wir lassen gerade eine Stadvilla mit einem nicht ausgebautem Dach bauen und es wird der Dachboden gedämmt. Mir wurde folgender...
  4. Welche Dampfsperre-/bremse bei Untersparrendämmung

    Welche Dampfsperre-/bremse bei Untersparrendämmung: Liebe Experten, ich bin nun stolzer Besitzer eines 2-Familienhauses (Massiv aus BJ. 1986) und plane nun einige Umbauarbeiten für die Zukunft....
  5. Untersparrendämmung unter alukaschierter Glaswolle?

    Untersparrendämmung unter alukaschierter Glaswolle?: Hallo Und schonmal vielen Dank für eure Unterstützung und Antworten. Ich habe eine Zwischensparrendämmung,140mm Glaswolle alukaschiert.Darunter...