Feuchteschutz Sockelputz

Diskutiere Feuchteschutz Sockelputz im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich hatte mich an einen bestehenden Beitrag mal "angehangen", aber der war irgendwie nicht zu finden bzw. ziemlich versteckt. daher habe...

  1. Epse

    Epse

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauer
    Ort:
    Gröditz
    Hallo,

    ich hatte mich an einen bestehenden Beitrag mal "angehangen", aber der war irgendwie nicht zu finden bzw. ziemlich versteckt. daher habe ich ein neues Thema erstellt. Ich hoffe, dies widerspricht nicht den Forenregeln.

    Kurz ein paar Worte zu meiner Situation.

    Im Zuge der Hausrenovierung wurde auch der Sockel erneuert. Es ist alles soweit fachgerecht erledigt worden, sprich Bauwerksabdichtung, Sockelputz usw. Das einzige ist der fehlende Feuchteschutz des Sockelputzes. Es wurde vergessen, vor dem Pflastern den Bereich bis OK Gelände bzw. etwas drüber mit diesem Feuchteschutz zu versehen.

    Jetzt sieht man feuchte Stellen im Sockelputz, aber noch keine Abplatzungen. Ich möchte den fehlenden Feuchteschutz jetzt anbringen lassen.

    Nun zu meiner Frage:

    Da der Sockel gefilzt und gestrichen wurde sollte natürlich der Feuchteschutz sich optisch nicht unterscheiden. Gibt es einen Feuchteschutz, welcher farblos ist oder sind alle nur grau? Oder gibt es einen Feuchteschutz, welcher gefilzt werden könnte und anschließend gestrichen. Optimal wäre ein farbloser, streichbarer Feuchteschutz. Josef hatte dazu mal was von der Fa. Hasit erwähnt, ich habe aber nichts gefunden.

    Wie machen denn das die hier anwesenden Fachleute bei Ihren Bauprojekten, wenn der Kunde einen gefilzten und später farblich gestalteten Sockelbereich wünscht? Der Bereich bis 5cm über GOK kann doch dann nicht anders sein (optisch gesehen) wie der Rest.

    Gruss

    Epse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Epse

    Epse

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauer
    Ort:
    Gröditz
    Hallo an alle Experten,

    ist meine Frage so langweilig?:lock

    Falls dies schon mal besprochen worden ist, bitte ich um Entschuldigung. Bitte dann, mir den entsprechenden Link zu senden.

    Gruß Epse
     
Thema:

Feuchteschutz Sockelputz

Die Seite wird geladen...

Feuchteschutz Sockelputz - Ähnliche Themen

  1. Farbe Sockelputz

    Farbe Sockelputz: Ich muss mich für die Farbe des Sockelputz entscheiden. Bei dunklen Farben im Außenputz ist ja eine höhere Rissgefährdung gegeben. Ist dies auch...
  2. Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz

    Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz: Servus liebes Forum, ich baue zur Zeit mein EFH. Der Rohbau steht und das Dach ist drauf. Es handelt sich um ein Pultdach welches mit Prelaq...
  3. Sockelputz ohne Dichtschläme

    Sockelputz ohne Dichtschläme: Hallo, vor ca. 2 Jahren wurde an unserem damaligen Neubau der Sockel verputzt und 2-3 Monate später gestrichen. Ein 3/4 Jahr später wurden dann...
  4. Sockelputz

    Sockelputz: Hallo allerseits, beim Neuaufbau meiner erhöhten Terrasse habe ich bemerkt, daß sich der 5mm starke Sockelputz (Kratzputz) teilweise löst bzw....