Feuchtesperre trotz bereits verlegter Heizungsrohre--wie??

Diskutiere Feuchtesperre trotz bereits verlegter Heizungsrohre--wie?? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; So, das nächste Problem steht an: Üblicherweise hätte in den Keller zunächst die Bitumenschweißbahn oder Kaltklebebahn direkt auf den Rohbeton...

  1. Patty

    Patty

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Ostwestfalen
    So, das nächste Problem steht an: Üblicherweise hätte in den Keller zunächst die Bitumenschweißbahn oder Kaltklebebahn direkt auf den Rohbeton gehört. Das habe ich leider erst heute erfahren. So wurden jetzt bereits die Rohre zu den 2 Heizkörpern, zum Spülbecken im Waschkeller, usw. verlegt und befestigt.

    Was nu machen?? In der Hälfte des Kellers, der beheizte Teil, war sowieso schon Alukaschiertes PU WLG 025 im Gespräch, dieses sollte es doch eigentlich zulassen die Bitumenbahn auf ihr statt unter ihr liegen zu lassen, da wasserfest.

    Wäre es nicht auch möglich, die Kaltklebebahn (Katja??) auf den Rohboden zu legen und einfach ÜBER die Rohre?? Was spricht dagegen?? Die Katja soll relativ gut zu verarbeiten sein und müßte sich dann doch recht gut über die Rohre anpassen lassen können??

    Ich verstehe nämlich nicht ganz wie die Abdichtung an den Seiten funktionieren soll. Der Dämmstreifen kommt wegen der einlagigen Dämmung ja schon vor der Dämmung an die Wand, sonst fällt er ja wieder um. Wenn die Katja erst danach auf die Dämmung kommt, bekomme ich damit ja gar keinen Wandanschluß. Der Dämmstreifen müßte also erst nach der Abdichtung dran.:confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Otto´s Enkel, 22. Mai 2007
    Otto´s Enkel

    Otto´s Enkel

    Dabei seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister und SV
    Ort:
    S-H
    Besser eine Abklebung auf den Rohren als erst auf der Dämmung.

    Denn: Die Abklebung muss ja auf die Abklebung unter den Wänden geklebt werden oder an den Wänden bis zur möglichen Pappe hoch.

    Wenn Du jedoch mit Grundwasser oder fiesen Schichtenwasser zu kämpfen hast, lass die Rohre von der Schlafmütze noch mal rausreißen und mach die Abklebung fein auf der Sohle ohne Rohre.
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ah ja!
    Obs da nicht noch ne andere Möglichkeit gibt, der fiesen Schwerkraft entgegen zu wirken und vor allem ordentliche Ecken auszubilden?
     
  5. #4 Carden. Mark, 22. Mai 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Das ging daneben.
    Du willst doch nicht im allen Ernst gegen drückendes Wasser "auf" der BP abkleben????
    Wo haste das denn her?
    Wieviel Aufgewicht willste denn so bringen?

    Auf der Sohle und wenn die BP kein WU-Bauteil ist, kannste nur gegen Bodenfeuchtigkeit abkleben.
    Alles andere ist erstens nicht DIN Konform und geht böse in die Hose.
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @Mark

    sei mal nicht so böse... Grundwasser außen wannenförmig umschließen dem Wasser zugewandte Seite :p und ist doch kein Problem 50cm Wasserdruck einen 25 cm aufbeton entgegen zusetzen :bounce: obwohl dann hat er eine WU Bopl ... auf der Heizung ...
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Was Ihr immer habt.
    Andere werben damit. :D
    [​IMG]
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Otto´s Enkel, 23. Mai 2007
    Otto´s Enkel

    Otto´s Enkel

    Dabei seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister und SV
    Ort:
    S-H
    Danke für die Klarstellung Mark.
    Die Botschaft meiner Antwort sollte auch nur sein: Eine fachgerechte Abklebung (so sie denn geeignet ist) ist nur direkt auf der Sohle möglich.
     
  10. Patty

    Patty

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Ostwestfalen
    Also jetzt mal ernsthaft, was haltet ihr für die praktikabelste, wirtschaftlichste Lösung??

    - Bahn ÜBER die Rohre legen, dann die Dämmung und im Bereich der Rohre die Dämmung auslassen?
    - Rohre tatsächlich nochmal rausreißen??

    Die Lösung über der Dämmung zu arbeiten kam ja nicht so ganz an, also hinfällig?? Das hatte nämlich der Estrichleger vorgeschlagen. Mittlerweile bin ich mir nur gar nicht mehr so sicher, ob das alukaschierte PU überhaupt wasserfest ist. Habe hier in der Suche verschiedenes dazu gefunden.
     
Thema:

Feuchtesperre trotz bereits verlegter Heizungsrohre--wie??

Die Seite wird geladen...

Feuchtesperre trotz bereits verlegter Heizungsrohre--wie?? - Ähnliche Themen

  1. Heizungsrohre unter dem Estrich

    Heizungsrohre unter dem Estrich: Hallo wie sollte ich dieses wieder zumachen? Einfach nur Estrich drauf oder mit etwas die Rohre isolieren?
  2. Rückbau aller Heizungsrohre

    Rückbau aller Heizungsrohre: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Haus Baujahr 1965 kernzusanieren. Dabei wird auch die komplette Heizung mit Rohren und Heizkörpern erneuert...
  3. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  4. Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?

    Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?: Im neuen Bad will ich einen Duschbereich in Trockenbau machen, doppelt beplant. Es gibt ja Abdichtsets. Diese werden ja eigentlich erst...
  5. Fliesen Bodenbelag nicht "ordentlich" verlegt...

    Fliesen Bodenbelag nicht "ordentlich" verlegt...: Liebe Fachfrauen und Fachmänner, vorweg... ich bin kein fachkundiger Mensch in Bezug auf das Verlegen auf Fliesen. Ich versuche mir nur gerade...