Feuchtigkeit im Neubau

Diskutiere Feuchtigkeit im Neubau im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich weiss das Thema wurde hier schon diskutiert, aber bei mir ist das Problem eher umgekehrt. RMH, Kalksandstein, Baubeginn 04/2010,...

  1. #1 baulaie2010, 29. Dezember 2010
    baulaie2010

    baulaie2010

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm.Sachbearbeiter
    Ort:
    Steinbach
    Hallo,
    ich weiss das Thema wurde hier schon diskutiert, aber bei mir ist das Problem eher umgekehrt.
    RMH, Kalksandstein, Baubeginn 04/2010, Einzug vor kurzem im Dezember. Hatte mir gleich ein Hygrometer besorgt, scheint auch einigermassen genau zu funktionieren. Mein Gefühl bei Einzug war auch, dass es eben Neubau-Feucht ist. Der Hygrometer zeigt aber mittlerweile i.d.R. zwischen 40-50% an, nach Stoß-Lüften geht es auch schon bis 35% runter.
    Kann das normal sein? Dachte es würde Monate dauern um auf solche Werte zu kommen. Oder hat es mit dem momentanen Winterklima zu tun?

    Was meint Ihr, wie soll ich mit Lüften weiterhin verfahren? Kommt das dicke Ende noch?

    Danke für Eure Meinung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei den aktuellen Wetterbedingungen sehe ich die genannten Werte, auch unter Berücksichtigung der Toleranz solcher Hygrometer, als realistisch an.

    Letztendlich kommt es auch darauf an, wieviel "Wasser" in den Bau mit eingebracht wurde, und wie er bis zum Einzug schon austrocknen konnte.

    In vielen Wohnungen herrscht momentan eher eine zu geringe Luftfeuchtigkeit.

    Gruß
    Ralf
     
  4. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Falls ihr einen Keller habt, miß auch mal dort. Es ist auch bei diesen Temperaturen schwierig die Feuchtigkeit dort hinauszubekommen. Wenn man schon einen Keller zum Lagern hat, muß er trocken sein.
     
Thema:

Feuchtigkeit im Neubau

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit im Neubau - Ähnliche Themen

  1. Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden

    Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden: Heute haben wir die Schlüsseln von unserem Haus erhalten, es ist ein EFH, gebaut 2001, Massivbau, Stahlbetondecken. Außenfassade verputzt, 3...
  2. Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden

    Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden: Hallo, wir wohnen seit Mai in unserer neuen Wohnung. Letzte Woche haben wir Stockflecken im Gästezimmer entdeckt (direkt über der Fußleiste ca....
  3. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  4. Feuchtigkeit im Haus - Ursachensuche

    Feuchtigkeit im Haus - Ursachensuche: Hallo liebe Forumsmitglieder, nach dem Einzug in unseren Neubau im Februar 2016 haben wir mit feuchten Sockelleisten und Innenwänden (im Bereich...
  5. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...